Sie sind nicht angemeldet.

1

01.09.2017, 06:57

Repashy Fischfutter

Hi,


ich bin gerade in einem Artikel über den Begriff Repashy Fischfutter gestoßen. Da kann man wohl selbst eine Art Frostfutter herstellen.
Kennt das jemand oder hat es schonmal verwendet?

Hört sich eigentlich ganz gut an.


Gruß,
Mathias

2

01.09.2017, 14:21

Davon gibt's verschiedene Sorten, Pulver mit warmem Wasser mischen und man bekommt eine "gelierte" feste Masse die man schön portionieren kann und auch eingefrieren.

Der "Renner" bei den Züchtern in USA, soll super gut sein, habs aber noch nie benutzt. Ist glaube auch erst seit kurzem bei uns erhältlich.

https://youtu.be/Z107s34aqws
Gruß
Tobias

mabu80

Schüler

Beiträge: 151

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Verkäufer

  • Nachricht senden

3

02.09.2017, 07:02

Moinsen.

Erläuterung ist vollkommen richtig. Hatte mal mehrere Sorten geholt. Nutzung ist simple, gut zu portionieren...einfach einfrosten.
In der Theorie einfach.

Praxis: meine Tiere,egal ob L134,14,65, 387,264 usw usf mochten es nicht wirklich fressen, bzw nicht so,wie sie tabs,Granulat etc futtern

RobertXX

Fortgeschrittener

Beiträge: 214

Wohnort: Spremberg

Beruf: Multitalent, gelernter Maurer

  • Nachricht senden

4

02.09.2017, 12:47

Davon gibt's verschiedene Sorten, Pulver mit warmem Wasser mischen und man bekommt eine "gelierte" feste Masse die man schön portionieren kann und auch eingefrieren.

Der "Renner" bei den Züchtern in USA, soll super gut sein, habs aber noch nie benutzt. Ist glaube auch erst seit kurzem bei uns erhältlich.

https://youtu.be/Z107s34aqws


Hab gerade das Video angeschaut...

Würde man nicht wissen, dass es hier um Fische geht, könnte man meinen, es sei so ein Eiweißpulver zum Muskelaufbau für Extremsportler



:D :D :D

Gibt es auch in Deutschland schon zu kaufen...

http://repashy-superfoods.at/Repashy-Fis…-Pie-Fisch.html

Die Inhaltsstoffe sind ja mal...naja...ich zitiere mal aus dem Link 8|

INHALTSSTOFFE: Soldatenfliegenlarvenmehl, getrocknetes Seegrasmehl, Kokosnussmehl, gemahlene Leinsamen, stabilisierte Reiskleie, getrocknete Bierhefe, Lecithin, getrockneter Seetang, Johannisbrotkernmehl, Kalziumkarbonat, Kaliumzitrat, Salz, Taurin, Wassermelone, Hagebutte, Hibiskusblüten, Ringelblume, Samtblume, Paprika, Kurkuma, Kalzium Propionat und Kaliumsorbat (als Konservierungsstoffe), Magnesium Aminosäurechelat, Zink Methionin Hydroxy analog Chelat, Mangan Methionin Hydroxy analog Chelat, Kupfer Methionin Hydroxy analog Chelat, Selenhefe, Kaliumjodit, Vitamine (Vitamin A, Vitamin D, Cholin Chlorid, Kalzium L-Ascorbyl-Polyphosphat, Vitamin E, Niacin, Betakarotin, Pantothensäure, Riboflavin, Pyridoxin Hyrdochlorid, Thiamin Mononitrat, Menadion Natrium Bisulfit Komplex, Folsäure, Biotin, Vitamin B12)

Ich glaub, ich bleib bei Frostfuttersorten ala Mülas in rot, weiß und schwarz, Artemia usw :whistling:

LG Robert