Beiträge von t195

    Hallo Michael,


    deine Tiere auf den Bildern sollten nach meinem "schnellen" Blick Corydoras napoensis sein.
    C. elegans sollten etwas bulliger aussehen.
    C. elegans nana gibt es nicht vermutlich wieder einmal eine Händlerbezeichnung


    Gruß Thomas

    Hallo,


    Jeep, Corydoras eques.
    super geile Tiere, habe eine kleine 8er Gruppe. Sind echt schöne Tiere.
    Leider eine sehr harte Nuss, was die NZ angeht.


    Momentan müssen wir davon ausgehen das die sogenannten Peruaner CW043 die Corydoras eques sind! Es deutet einiges darauf hin das ein und die selbe Art ist.


    Gruß Thomas

    Servus Christian,


    ich denke für einen beni etwas zu groß. Die müsstest Du ja eh kennen hast doch welche, zumindest hattest ja mal einen Zuchtbericht geschrieben.
    Würde auf einen LG6 = H. parva tippen.


    Gruß Thomas

    Hallo,


    Zitat

    wohl eine dumme Frage, aber warum sollte es C. nanus nicht in Deutschland geben?!


    Diese Art wurde angeblich nie (bis jetzt) nach Deutschland eingeführt.


    Deshalb kann man C. nanus nicht ganz glauben, aber es kann immer ein erstes mal sein. Deshalb wären auch Bilder der zu bestimmenden Tiere wichtig.
    Meistens sind es C. Napoensis können aber, wie schon gesagt, auch C126 oder ähnliche sein.


    Gruß Thomas

    Hallo Norbert,


    Versuche doch bitte ein Bild zu machen, evtl auch einen kleinen Film. Das ist zur Bestimmung deutlich besser als die verlinkten Bilder.
    Meines Wissens haben die C. napoiensis einen schwarzen Fleck in der Rückenflosse (Mensch wie heißt das nun wieder auf lateinisch), die nanus angeblich nicht. Aber es könnte auch noch eine andere Art aus der elegans Gruppe sein, zb. C123 oder C126.
    Schwimmen die Tiere auch mal gelegentlich im Freiwasser?


    Gruß Thomas

    Hallo Anja,


    das mit dem Eierfressen kann man so nicht verallgemeinern. Habe zum Beispiel eine Gruppe Corydoras da muss ich schnell sein um die Eier zu entfernen. Bei einer anderen Gruppe habe ich mit Eier fressen keine Probleme.
    Wenn sie mal am Eier fressen gefallen gefunden haben, dann ist es schwierig es ihnen wieder abzugewöhnen. Da musst du immer schnell alle Eier entfernen, damit kann man es manchmal ihnen abgewöhnen.


    Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, aber ich denke die ließen die Eier in Ruhe.
    Generell entferne ich alle Eier aus dem Elternbecken und ziehe sie separat auf.


    Aspidoras wollen Strömung, bei einem Freund haben sie im Rohr des Lufthebers abgelaicht!


    Gruß THomas

    Hallo Chris


    habe an meiner Mikroanlage mit 8 Becken 12 LH mit einem Ø 20mm. Diese 12 LH werden mit einer V20 betrieben. Für die ganzen Sprudelsteine und EHK habe ich eine 2te V20. Wie Du oben schon geschrieben hast, habe ich von vornherein mit 2 Stück V20 geplant, falls eine ausfällt habe ich immer noch Luft in den Becken.
    Bei mir ging auch mal die Leistung merklich zurück und wollte mir eine größere Pumpe V30 holen. Habe aber mal den Luftfilter (unter der schwarzen Haube) gereinigt und schwupp war wieder mehr Luft da. Wenn der Luftfilter zu ist, dann kann die Pumpe nicht mehr so viel Luft fördern, da sie ja nicht mehr soviel Luft bekommt!


    Schau mal deinen Luftfilter an evtl. liegt es daran.


    Viele Grüße Thomas

    Hallo,


    Corydoras, einer meiner Lieblinge. Danke Elko für die Bilder. Hasst noch mehr davon?
    meine Einschätzung zu Post 12
    Bild 1: Aspidoras vermutlich Taurus
    Bild 2: 2x Corydoras napoensis 1x Corydoras sp. irgendwas aus dem agassizii komplex
    Bild 3: 3x Corydoras napoensis 1x Corydoras sp. irgendwas aus dem agassizii komplex
    Bild 4: Corydoras napoensis
    Bild5: Corydoras duplicareus, sind noch Jungtiere erkennt man an der noch teilweise schwarzen Rückenflossen. Verschwindet mit dem Alter.
    Bild6: Aksys vespa? Rot
    Bild7: Aksys vespa? Rot, die sind echt so Rot. Hammer Tiere!


    Gruß Thomas

    Hallo Hannes,


    nicht jammern, wegen dem bisschen Regen! :) 
    Hast ja wahnsinnige Corys mit gebracht!
    Übrigens toller Vortrag letzten Samstag.


    Gruß Thomas
    P.S. wo geht's nächste mal hin?

    Hallo,


    mein altbestand an Artemia Eiern geht nun langsam dem Ende zu und muss mir wieder einen Vorrat anlegen. Deshalb wollte ich gerne hier mal fragen:
    Auf was achtet Ihr beim Kauf von Artemia Eiern?
    Welche kauft ihr?
    Bei welcher Temperatur bringt Ihr die Nauplien zum Schlupf?
    Wo kauft Ihr die Eier? und
    Wie sind Eure Erfahrungen damit?


    Damit keine Missverständnisse aufkommen, ich möchte schon eine große Dose (ca.450g) keine Kleingebinde.


    Gruß Thomas

    Hallo Bernd,


    es ist richtig das es keine Corydoras nanus oder napoensis sind.


    Es sollte ein Männlicher Corydoras pantanalensis im Hochzeitskleid sein. Die weiblichen Tiere haben grünliche Flanken.
    Werden bis 10 cm groß. Bestimmt sehr Interessante Tiere.


    Gruß Thomas