Beiträge von felixS

    Hallo


    Meine Schwägerin hat 23 Junge Skalare gekauft. Natürlich weiss sie nicht genau was sie da gekauft hat. Einzig "etwas mit Orinoko" konnte ich rauskriegen. Das wären mMn automatisch P.altum?


    Fotos konnte ich nur mit Handy machen.






    Da ich bei dem Händler auch Kunde bin werde ich da mal nachfragen, aber was denkt ihr? Mir täten sie auch gefallen aber P.altum werden mir zu gross. Ich hab aber den verdacht, dass 23 etwas viel für ihr Aquarium sind und einige bei mir landen könnten.


    Felix

    Hallo


    Selbst wenn ich so eine passende Badewanne hätte bin ich nicht sicher ob ich die Halten würde. Ein Forellenteich wär ja auch nicht viel anderes. ☺ Die wären auch einfacher zu beschaffen.


    Felix

    Hallo


    In einem amerikanischen Buch. "North american native fishes, for the home Aquarium" steht ein wenig über die "Red shiners". Scheinbar werden die in grossem Stil als Angelköder gezüchtet werden. Sie wurden auch ausserhalb ihres natürlichen Vorkommensgebietes verschleppt.


    Felix

    Hallo


    Was zum Teufel fressen die wohl in der Natur? Es muss wohl klein und wehrlos sein.


    Im Freiwasser schwimmen sie ähnlich wie Kugelfische. Vielleicht auch Schneckenjäger?


    Auch die meisten Zwergkugis die ich dieses Jahr gekauft habe waren unterernährt und mussten von mir aufgepäppelt werden. Aber mit Blasenschnecken und schwarzrn Mülas sind die überlebenden jetzt topfit.


    Felix

    Hi


    Unmöglich ists nicht, auch Schuppen und Flossenfresser gibts unter den Salmlern. Einige auch so Bleistiftdünn.


    Das Auge der Zwergcorys bewegt sich ja auch , das könnte auch die Neugier des Salmlers herausfordern.


    Felix

    Hallo Davi


    Allgemein wird empfohlen das Wasser für Fische vor der Enthärtungsanlage zu entnehmen. Wenn du das Osmosewasser mit unbehandeltem Wasser verschneiden kannst, könntest du die Osmoseanlage auch nach dem Enthärter installieren, da ja dann die meisten Ionen sowieso raus sind.


    Ich könnte mir vorstellen, dass Tanganjika Cychliden auch mit dem behandelten Wasser zurecht kämen. Aber Südamerikanische Weichwasserfische sind da mMn empfindlicher.


    Felix

    Hallo


    Ich weiß es ist ein alter thread, aber der tat mir gerade unglaublich weh!


    Ein Molch ist ein Molch und bleibt einer auch wenn er an Land geht.


    Ein Salamander ist dem Molch ähnlich aber eben nicht dasselbe. Sie haben keine Flossensäume und leben meist an Land, sie gehen teilweise gar nicht ins Wasser (Alpensalamander) oder nur zum absetzen der Larven (Feuersalamander).


    Es ist zwar Wissenschaftlich kein großer Unterschied denn beide sind Schwanzlurche, aber in Europa sind Molche der Unterfamilie Pleurotelinae und Salamander den Salamandrinae zugeordnet.


    Salamander auf Wicki


    Felix

    Hallo nochmal


    Bewegte Bilder hab ich im Moment nicht, ist aber auf der todo Liste.


    Ich hab in dem Becken im Moment ein kleines Planarien Problem. Was wie ich denke an den Gammelecken zwischen den Steinen liegt, ich hab da nun etwas Sand eingebracht hoffe das hilft.


    Bei den Sewellia lineolata hat man das Problem, dass die es kühler mögen, bei mir im Wohnzimmer heizt schon die Neonröhre etwas zuviel. Darum ist der Deckel immer offen dann geht das gerade so mit der Temp. Entsprechend hoch ist da die Verdunstung.


    Von daher wäre das ein Einsatzgebiet von LED Beleuchtungen.


    Felix