Beiträge von Tom R.

    Hallo Bernd,


    es stehen ca. 50 Plätze zur Verfügung wovon der Großteil bereits reserviert ist. Da wir vor Ort auch in den Zoofachgeschäften Flyer ausgelegt haben und die Resonanz sehr positiv war, müssen wir noch mit einem gewissen Zulauf rechnen der sich nicht im Vorraus anmeldet. Konkrete Namen kann ich dir nicht nennen, da das sicher nicht jeder Teilnehmer öffentlich machen möchte. Es haben sich aber einige von hier angemeldet, einige aus anderen Foren, einige Vertreter der "Aquarienfreunde Berlin-Tegel" und des "Falkenberger Aquarienvereins".


    Ich bin dann ab Morgen für eine Woche im Urlaub, also bitte nicht wundern wenn ich nicht antworte.

    Hallo,


    ja die Hydra reagieren sogar noch empfindlicher auf das Mttel als Planarien. Panacur enthält den gleichen Wirkstoff wie Flubenol 5 %. Es wird übrigens zur Entwurmung von Schweinen und Geflügel verwendet.


    Ascapilla hat den Vorteil, dass der reine Wirkstoff in Kaspeln vorliegt. Man kann die Kapseln aufschneiden und das Pulver lößt sich gut im Wasser auf. Ich konnte keine merkliche Trübung des Wassers feststellen.

    Hallo an alle,


    ich habe vor einiger Zeit wieder mal Planarien in einigen meiner Aufzuchtbecken festgestellt. Sowohl die kleinen weißen, als auch die größeren bräunlichen Planarien mit dem eckigen Kopf waren vertreten und vermehrten sich aufgrund der starken Fütterung rasant. Fast zeitgleich tauchten kleine Süßwasserpolypen (~5...8 mm) in den selben Becken in großer Zahl auf. Sie profitierten offensichtlich in erster Linie von den lebenden Artemia-Nauplien, welche täglich gefüttert wurden.


    Bislang habe ich beide "Schädlinge" mit Flubenol 5% (Wirkstoff: Flubendazol) behandelt. Leider ist dieses Medikament kaum noch erhältlich. Meine Anfragen bei den lokalen Tierärzten blieben erfolglos. Es gibt zwar noch Großpackungen im Internet zu kaufen aber wer braucht schon 1 kg davon. :wacko:


    Ein Landtierarzt konnte mir jedoch weiterhelfen. Er hatte ein Entwurmungsmittel in Kapseln für Tauben da. (Ascapilla) Der Wirkstoff Cambendazol stammt aus der selben Wirkstoffgruppe wie Flubendazol und wirkt entsprechend ähnlich. Der Arzt war sich nicht sicher ob es wirkt, deswegen habe ich es ausprobiert.


    Ich mache es kurz: Es zeigt die gleiche Wirkung wie Flubenol. Ich habe eine Kaspel auf ca. 10l Wasser angewendet. Überlebt haben alle die es auch sollten. (Apistogramma Juntiere, Black-Bee Garnelen, Turmdeckelschnecken) Verschwunden sind binnen 3-4 Tagen alle Schädlinge. Ich habe das Medikament einmal angewendet und wie übliche eine Woche später wieder 40 % Wasserwechsel gemacht.


    Ein Blister mit 10 Kapseln kostete rund 2€. Ob man die Dosierung noch reduzieren kann müsste man ausprobieren.

    Hallo,


    um genau zu sein haben wir schon die Mehrzahl der Plätze voll. Es freut mich, dass auch wieder einige aus dem Americanfish-Forum dabei sind! Solltet ihr mit dem Gedanken einer Teilnahme spielen, dann gebt mir bitte rechtzeitig bescheid.


    Inzwischen sind von unseren Sponsoren schon großzügige Gaben eingetroffen, die ihr in unserer Tombola gewinnen könnt. (Zierfischfutter, Pflegemittel, Technik... uvm.) Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an JBL, Söll und Panta Rhei!


    Die drei Hauptpreise werden wir erst vor Ort bekanntgeben, aber es lohnt sich. :)

    Hallo,


    wie bereits vor einiger Zeit angekündigt findet am 06. September zum dritten Mal unser Aquaristiktreffen/Amerikanfish-Forentreffen statt. Wir treffen uns in diesem Jahr in Elsterwerda. Somit ist der Zugang aus allen Richtungen (Dresden, Leipzig, Berlin) für keinen zu weit. Die Übernachtung vor Ort ist problemlos möglich. Wir helfen auch gerne bei der Vermittlung einer Unterkunft. Des Weiteren ist die Veranstaltung nur 5 Min. vom Hauptbahnhof in Elsterwerda entfernt. (Hinweis: Studenten aus Sachsen können ihr Semesterticket nutzen!)


    Wir haben uns große Mühe gegeben den Abend möglichst vielseitig zu gestalten. Neben namenhaften Referenten werden wir wieder eine Foto- und Videorunde machen. Jeder darf Fotos und Videos rund ums Hobby mitbringen. Für die Tombola stehen tolle Preise von Söll, JBL und Panta Rhei bereit. (Vielen Dank für die Unterstützung!)


    Alle Informationen können dem Flyer entnommen werden:



    Ihr findet uns auch auf Facebook:


    https://www.facebook.com/aquatreffen 
    Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung! Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um eine kurze Rückmeldung!


    Tom & Marcel

    Hallo Heino,


    das freut mich! ;)


    Das Datum und der Ort stehen oben...Einer unserer Referenten wird Andreas Tanke sein. Er hat ja bereits in den vergangenen Jahren mit seinen Vorträgen begeistern können. Nach dem jetztigen Stand werden wir die Veranstaltung in einem Hotel/Gaststätte ausrichten. Die Getränke zahlt jeder selbst und für Grillwerk und Co. sammeln wir einen kleinen Obolus ein.


    Ich bitte noch um etwas Geduld. :rolleyes:

    Hallo an alle!


    Es ist wieder Zeit euch auf unser 3. Aquaristiktreffen Dresden aufmerksam zu machen. In diesem Jahr habe ich mir Marcel (MarcelausDD) ins Boot geholt. Unser Ziel ist es Aquarianer und Interessierte, unabhängig von Vereinen und Fachrichtungen, an einem Nachmittag/Abend zusammen zu bringen. Bei interessanten Fachvorträgen von namenhaften Referenten und Würstchen vom Grill findet man endlich Zeit mal in Ruhe mit Gleichgesinnten zu Fachsimpeln. Einige Eindrücke aus den vergangenen Jahren sind unter den folgenden Links zu finden.

    Foren- und Aquarianertreffen Dresden - 2012 


    2. Aquaristiktreffen Dresden - 2013 


    Um noch mehr Teilnehmer anzulocken haben wir uns gemeinsam ein neues Konzept überlegt. Dazu gehören unter anderem ein neuer Standort und ein günstigerer Termin. Die Wahl für den Veranstaltungsort viel in diesem Jahr aus vielerlei Gründen auf "Elsterwerda" in Brandenburg. Elsterwerda liegt genau zwischen Leipzig, Dresden und Berlin, wodurch die Anreise aus allen Richtungen nicht zu weit wird. Des Weiteren existiert eine sehr gute Bahnabindung und mit einem Frühbucherticket kann man häufig günstiger und entspannter als mit dem Auto anreisen. Wir kümmern uns natürlich auch gerne um Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort.


    Einige Dinge sind noch zu klären bevor wir das gesamte Programm veröffentlichen. Wir bitten noch um etwas Geduld. Der Termin steht schon fest und ich würde mich freuen, wenn bereits an dieser Stelle einige Rückmeldungen von euch kommen.

    Termin: Samstag, 06. September 2014
    Ort: 04910 Elsterwerda


    Genaueres wird in Kürze bekannt gegeben!

    Hallo Maik,


    ein sehr schönes Aquarium! Das wird den Insassen gerecht.

    Zitat

    Ich weiß ja nicht wie viele das kennen im Altbau zu dübeln- bohren . Ich habe manchmal ganz schön Nerven gelassen und gedacht , sind hier überhaupt Ziegel?????!!!!!

    Ich würde mir dann eher Gedanken um die Deckenlast machen. Da habe ich immer ein ziemlich schlechtes Gewissen. Besonders weil man nie weiß was in der Decke ist. :S

    Hallo Uwe,


    meine Keilbecken ist relativ klein. (40x20x20)cm


     


    Zum Ablaichen und Verstecken benutze ich derzeit eine Art Laichmopp aus Kunstwolle. Das Ganze läuft aber noch nicht lange genug um ein Patentrezept für den Umgang mit den Jungfischen abgeben zu können. Für mich ist das auch ein Experiment.

    Hallo,


    ich will ja noch den Spaß verderben aber ihr müsst schon in den richtigen Regeln nachlesen.

    Zitat

    Jedes Mitglied hier hat die Möglichkeit sich mit 2 Aufnahmen ( natürlich müssen die Fotos Südamerikaner zeigen ) im Monat zu bewerben.

    -> Supergalerie (für Fische)


    Wobei es wie oben richtig zitiert bei der Supergalerie für "Aquarien ", keine Einschränkungen gibt.


    Da wir hier aber einen Fisch sehen...und der aus Asien stammt... ;)

    Hallo Uwe,


    ja habe Funkensalmler (Hyphessobrycon amandae) im Keilbecken angesetzt. Habe bereits zwei Jungfische entdeckt. Mal sehen wie sich das weiterentwickelt.