Beiträge von Tim

    Hallo Andre,


    habe meine 8 Geophagus auf ein Paar reduziert, weil sie bei mir nie eine wirkliche Gruppe waren. Jeder hatte sein eigenes Revier und jede Woche oder alle zwei Wochen hat ein Paar gebrütet und es war noch mehr Unruhe im Becken.


    Gruß Tim

    Hallo,


    hier mal ein Bild(leider nicht sehr gut, weil das Becken nur schwach beleuchtet ist, kommt aber anscheinend nicht so dunkel rüber 8| ) wie es gerade ist. Sind gerade noch mehr Fische drin, werden aber nächste Woche auf das eine Red Head Paar reduziert. Da ich die Geophagus gerade ruduziere, möchte ich auch keine neuen reinsetzen. Da die Mangroven doch etwas bollig sind möchte ich diese durch Moorkienwurzeln ersetzen, welche ich an den Mittelsteg und an der Abdeckung befestigen möchte, sodass es ausschaut als ob Äste ins Wasser hängen. Wisst Ihr wo man gute Moorkienwurzeln kaufen/bestellen kann bzw. hat jemand Erfahrungen mit aquarium-wurzel-paradies.beepworld.de ?
    Bernd :

    Zitat

    grundsätzliche Gedanken drüber gemacht habe auf was ich auf keinen Fall verzichten will.

    das ist ein guter Tipp.
    würde nämlich echt gerne mal wieder ein paar Pflanzen im Becken haben. Dann müsste ich wohl die Beleuchtung etwas heller stellen, aber mit ein paar Schwimmpflanzen sollte das dann von der Helligkeit her für die Fische auch wieder passen. Welche Schwimmpflanzen könnt ihr empfehlen? Muschelblume? Weil Wasserlinsen haben meine Geophagus immer gefressen :thumbdown: .
    Bezüglich der Fische würde ich gerne wieder Apistogramme haben. Muss ich dabei auf irgendetwas achten im hinblick auf die Red Heads?
    Außerdem habe ich mir überlegt ein paar Beilbäuche für die Oberfläche reinzusetzen


    Gruß Tim

    Hi Melli,


    Apistogramma würden gehen? Das wäre ja auch ganz interessant mit ein bis zwei Paaren. Ich hatte früher mal welche und fande es interessant sie beim ableichen zu beobachten. Habe da immer die Blumentöpfe an die Scheibe gestellt, sodass nur noch das kleine Loch als Eingang funktioniert und habe an der Scheibe ein Stück Pappe befestigt, damit es dunkel ist man es aber trotzdem noch hochklappen konnte zum reinschauen :thumbsup: .


    Gruß Tim

    Hallo,
    ich bin gerade am überlegen, welche Fische ich mir zulegen soll. Ich habe ein 860L Becken (180x80x60cm LxBxH) in dem ein Geophagus sp. Tapajos Red Head wildfang Paar schwimmt, welches auch drin bleiben soll. Ich habe mir Diskus oder Altum Skalare überlegt, bin mir aber nicht sicher. Habt ihr vielleicht ein paar Vorschläge für mich. Habe mir auch ein Südamerika Gesellschaftsbecken vorgestellt, z.B. mit ein paar Salmlern und ein paar anderen Fischen, weiß aber nicht welche :rolleyes: .
    Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps für mich


    Gruß Tim

    Hallo,


    um etwas ruhe in mein becken zu bekommen gebe ich 4 meiner 6 geophagus tapajos red head wildfänge ab, da ansonsten immer ein paar brütet. Bei den 4 fischen handelt es sich um ein paar welches regelmäßig junge hat und zwei männchen.
    evtl. gebe ich auch noch zwei geophagus altifrons "rio xingu" ab.


    Gruß Tim

    Hallo,
    weiße einer von euch vielleicht wo ich schöne metynnis fasciatus herbekomme?


    Gruß Tim

    Hallo,
    ja Scheibensalmler hören sich doch gut an. Ab welcher größe könnte ich die dazusetzen und wie viele?
    Gruß Tim

    Hallo,
    ich habe ein 800L becken (180x80x60 LxBxH) mit 6 Geophagus tapajos red head, welche ständig junge haben, was an sich ja schön und gut ist, aber mit der zeit finde ich immer schwieriger abnehmer für diese. Habt ihr vielleicht einen rat was ich tun könnte, oder habt ihr vielleicht ein paar vorschläge für beifische, welche evtl. helfen könnten oder allgmein gut in das becken passen würden(gerne auch etwas größere)?


    Gruß Tim

    Hallo,


    ich hätte die möglichkeit demnächst eine 6er Gruppe Red Heads zu kaufen, die eine größe von ca. 15cm haben und ich könnte auch junge Neambis mit so ca. 5-6cm kaufen. Ich habe mir überlegt dass ich mir zu der 6er Grppe Red Heads auch 6 Neambis hole und dann auf ein Paar reduziere. Würde das gehen? Auch vom fressen her?


    Gruß Tim

    Hallo,
    gestern sind jetzt 6 kleine Antennenwelse mal eingezogen, die man aufrund ihrer Größe und den vielen Wurzeln kaum zu sehen bekommt ;) . Temperatur ist bei ca. 28°C.
    Bilder folgen noch.
    Was haltet Ihr von einer vergesellschaftung von Geophagus RedHead mit Geophagus Neambi Lajeado. Bzw. kann mir jemand etwas über die Geophagus Neambi Lajeado erzählen?
    Gruß Tim