Beiträge von Damian

    Mit dem grünen Lichtanteil können die Pflanzen nichts machen, ist Strom weg werfen. Wenn es gute Pflanzen LEDs sind, kann da nicht so viel Grünanteil drinnen sein.

    Wenn man es mit Lüften hinkriegt, ist es fast immer billiger sowie man doch sowieso etwas lüften muss. Das mit dem Badventi: Bei größeren Räumen reicht der vielleicht nicht einmal.

    Ist das nicht auch etwas von der genauen Welsart abhängig?


    Aber wenn die reihenweise über 20 Jahre alt werden, muss man mächtig viel Geduld und Sicherheit mit bringen, dass man sie solange versorgen kann. Da bleib ich lieber bei Arten, die "überschaubarer" sind.

    Hi


    Ich würde einen Sommerdeckel machen, der für die Luft offen ist aber für die Fische durch ein Gitter zu bleibt. Muss man halt schauen, was man so im Baumarkt findet. Oder halt in den Deckel nen PC Ablüfter einbauen und durchlaufen lassen?


    Aber Durchlaufkühler habe ich noch keine guten gefunden. Das einfachste wäre, wenn man irgendwo an einer kühlen Ecke nen großen Wassertank aufbaut und von dort einfach das Wasser durch das zu warme Aquarium pumpt aber im Aquarium halt mit einem unbedenklichen Metallgitter arbeitet. Und sonst halt noch ne Klimaanlage vorpacken, wenn einer der Räume klein ist.

    Hi


    Also Düngestäbchen für Topfpflanzen würde ich in keinem Fall nehmen, sind die gemeint? Das ist ein ganz anderes Segment als Aquarien.


    Und wenn es Düngekugeln sind, kannst da nicht mit nem Bambusstab einfach nen Loch in den Boden stechen und die dann da rein drücken? Oder du hast ne Röhre, steckst die da in den Boden, das Kübelchen rein und mit nem Stab rein schieben?



    Aber immer nur Aquariendünger verwenden!

    Hi


    Bei Schneckenplagen lautet der allgemeine Tipp: Weniger füttern. Die fressen doch eh nur totes Pflanzenmaterial? Und ich würde mir dafür keinen Kufi holen weil dann musst bald ne Schneckenzucht einrichten. Aber die Raubschnecken Helena sollen auf Dauer alles platt machen, wenn sie sich im Becken wohl fühlen.