Beiträge von gsx1400

    Moinsen Ralf,

    das sind die Panzerwelse, habe ich denen beigebracht... :D


    Zum Grünzeug, die Echinodorus hat mich heut morgen mit einem Blütentrieb überrascht, mal sehen was daraus wird.

    K800_DSCN8262.JPG

    Morsche Maggi,


    wau, bellende Panzerwelse, auch ne Rarität ^^


    Was die Blüte angeht, die wird wohl in deiner Abdeckung, zwischen den Röhren, vertrocknen... wenn sie überhaupt so hoch wächst.

    Bei offenen Becken wird das meistens was, aber bei geschlossener Abdeckung...

    Moin Maggi,


    schönes kurzes Filmchen, klasse Tiere u. das viiieeele Grün erst... der werd ich mit meinem "Totholzbecken" richtig neidisch...


    Aber sag mal, ich weiß ja, dass Fische Laute von sich geben können, aber bellende Fische habe ich noch nie gehört 8|


    Sind das deine Salmler od. bellen deine Skalare? 8o:D:D

    Hallo,


    lang, lang (nein, ist kein chinesisch;)) ist`s her, man wie die Zeit vergeht ?(

    Trotzdem, od. gerade deswegen, möchte ich euch ein wenig updaten.


    In den gut 11/2 Jahren, hat sich einiges, jedoch nichts gravierendes, am u. im Becken verändert... Never touch a running System (warum auch?)


    Bedingt durch eine seltsame Krankheit, Probleme mit Kirschfleck-Salmlern, hatte ich den größten Teil meiner Kirschflecksalmler verloren. Leider starben auch nach dem letzten Post in 2018 immer mal wieder Tiere, letztmalig so Mitte 2018. Der Rest, 9 Tiere, ist aber bis heute fit.

    Meine ach so geliebten Rotschwanz-Federsalmler... was soll ich sagen... 2 sind noch da! Alle anderen haben sich durch ihre Schreckhaftigkeit, bei zunehmemder Größe, selbst eleminiert ;(. Ab einer Größe von 10-12 cm "schossen" die wie die Gestörten durchs Becken, sobald irgend ein Schatten ins Aqua. fiel, selbst wenn unser Berner am Becken vorbei lief tickten die völlig weg. Dabei knallten sie dann gegen die Scheiben od. sprangen nachts aus dem, damals noch offenen, Becken. Anscheinend ist das Fluchtverhalten dieser Freiwasser-Schwimmer so groß, dass mein Becken offensichtlich zu klein ist. Was soll ich sagen, man lernt durch Fehler die man macht!


    Anfang 2019 endeckte ich bei einem Online-Zierfischhändler einen Fisch den ich schon lange suchte: Anostomus anostomus, Prachtkopfsteher. 29,95/Tier + Versandkosten waren nun nicht gerade wenig, aber da ich den Fisch bei uns nirgendwo fand, bestellte ich 6 Stück. Ein paar Tage später kam dann die Box, beim Auspacken dann der Schreck: Was da in der Tüte schwamm, war alles, nur keine Prachtkopfsteher! Am ehesten mit Barben zu vergleichen, jeweils einen großen schwarzen Fleck auf der Schwanzwurzel u. in jeder Spitze der Schwanzflosse einen blassen roten Fleck!

    Ich sofort ans Telefon u. den Händler angerufen u. ihm das geschildert. Seine Antwort... sorry, da haben Sie wohl eine falsche Box bekommen... tut mir leid...viel Arbeit u. lauter neue Leute... er erstattet mir umgehend den Kaufpreis u. die Fische, übrigens 15 Schwarzfleckbarben, "durfte" ich dann auch behalten. KLASSEX(

    Die "lieben Kerlchen" sind mittlerweile auf gute 12-15cm rangewachsen, fressen wie die Schweine... haben innerhalb von 4 Wochen meinen kompl. Bestand an Wasserpflanzen gefuttert... u. gehen mir langsam auf den Senkel, zumal sie meinen neuen Amapa-Skalaren an den Flossenspitzen rumzupfen. Jegliche Fangversuche mittels Netz, sowie selbstgebastelter Flaschenfalle verliefen bisher negativ... ich werde dafür wohl mein Becken leeräumen müssen... darauf habe ich aber momentan mal grad gar keine Lust :cursing: Mal sehen...


    Neuste Errungenschaft Fragen zu LED-Leuchten, eine Juwel Helialux Spectrum LED, 60W mit Smart-Controller u. Bedienung über Handy, Tablett etc.

    Nach 47 Jahren Licht per Hand od. Zeitschaltuhr ein u. aus, bin auch ich jetzt im digitalen Beleuchtungs-Zeitalter angekommen :D Sicherlich, eine Spielerei, aber eine schöne.


    Hier noch ein Bild20191109_100405.jpg:



    So, das wars dann mal wieder.

    Trotz nur geringer Veränderung innerhalb der 11/2 Jahre, ein ganz schöner Text 8| Na, kurz u. knapp kann jeder ;)

    Moinsen,

    das nächste Gelege wurde produziert, hat die Nacht überlebt, aber im Laufe des Tages wurde es verspeist...

    Wie die Kaniggels............................. :D

    Moin Maggi,


    u. wer ist schuld, dass die Burschen alles wegfressen?


    Gib deinen Fischen mal wieder genügend Futter, auch wenns deine Haarpracht kostet :D8o


    So wird das nie was mit der Nachzucht ;)

    Hallo Thomas,


    was die Lichtsteuerung angeht bin ich bei dir u. Maggi...reine Spielerei, aber auch eine schöne, die, zugegebenermaßen, auch ihre Vorteile hat.

    Man kann sich damit wirklich alles so einstellen, wie mans mag: Sonnenauf- u. untergang zu Uhrzeit X, Dauer des Ganzen, die Farben, ist schon toll.

    Licht ein u. aus mit Schaltuhr od. von Hand hab ich 47 Jahre gemacht, ging auch.

    Klar, ists wohl mehr für einen selbst, man bemerkt aber auch eine Verhaltensänderung bei den Fischen, besonders den Welsen (siehe unten), evtl. ists auch ein Eingewöhnungsvorteil für Wildfänge od. schreckhafte Arten :/ 


    Ich sitze nun seit gut einer Stunde, mit einer Flasche mit sehr gesundem Inhalt, beginnt mit B u. endet mit e...rischdisch, BIO-LIMONADE natürlich:D:D, vorm Becken u. geniese meinen ersten, selbst programmierten Sonnenuntergang :) Ist schon interessant, wie die Tagaktiven, sich mit zunehmender Dunkelheit im Becken zurückziehen u. die Welse, besonders mein L-114, immer öfter u. länger aus ihren Verstecken rauskommen. Das konnte ich bei der alten Beleuchtung, am Abend waren das grad mal 6 W LED, so nicht beobachten. Scheint den Fischis doch irgendwie zu gefallen.


    Mein Fazit: Dat Dingen ist gekauft:) 

    Moin zusammen,


    hier noch weitere Testbilder.

    Bei Bild 1u. 2 liegt die Leuchte noch auf den Querstreben auf, danach hatte ich sie in meine Eigenbau-Hängeleuchte integriert.

    Die Ausleuchtung in hängender Position gefällt mir persönlicher besser. Inwieweit die Seiten ausgeleuchtet werden kann ich über die Leuchtenhöhe bestimmen, aktuell sind mir die Seiten noch zu hell.


    Morgens halb 8 im Aquarium, der Tag beginnt






    Wieder halb 8, diesmal Hängeleuchte




    ca. 10:00...


    Jetzt, als Hängeleuchte, gefällt mir das aktuelle Lichtprogramm "Amazonas" richtig gut. Ich werde heute mal ans "Programmieren" gehen, derzeit beginnt der Sonnenaufgang bereits um ca. 5 Uhr, ist unserem Berner zu früh, der kriegt dann Hunger ;). Will das Ganze auf ca. 6 Uhr einstellen u. dann auch die Farben noch etwas anpassen.


    Morgen fällt dann die Entscheidung, ob ich die Leuchte behalte :/

    aber viele Stunden mit der Kötertussi in der Natur und an ihrer Renitenz verzweifeln... :D

    Liest sich wie ein Spaziergang mit unserem 6 Monate alten Berner Sennenrüden:P

    Ist nun unser Dritter, aber so stur u. eigensinnig waren die beiden Vorgänger nicht X(


    Naja, ist ja noch jung. Irgendwann kapiert er HOFFENTLICH was wir von ihm wollen :/

    :D :D :D


    6Jährige können auch mit einem Smartphone besser umgehen als ich...

    Nee sowas brauch ich nicht mehr, die Fische haben sich an das abrupte Licht gewöhnt, das ist die Hauptsache Ralf.

    Moin,


    Recht hast du Maggi, Hauptsache die Fische fühlen sich wohl, gal ob mit Smart-Control-Schnickschnack od. Zeitschaltuhr!


    Und was die 6-Jährigen angeht bin ich bei dir, in Sachen Elektronikspielzeug aller Art (da zähl ich auch ein Smartphone dazu), sind wohl die meisten fitter als ich. Dafür kann ich z.B. mit LEGO u. FISCHER-TECHNIK bauen, Brettspiele aller Art spielen, ich kann auch noch Briefe schreiben u. mit anderen Menschen normal reden, anstatt nur eh Alter, krass, voll geile Sache das hier, Hammer Teil das, von mir zu geben.

    Und sicherlich werde ich auch mit 70 od. älter keine Gicht od. Arthrose in den Fingergelenken haben, zumindest nicht wegen Whatsapp u. Co. 8o:D


    Hat also alles seine Vor- u. Nachteile ;)

    Moinsen Ralf,

    klar sind diese Simulationen Spielerei, bei mir scheitert es am Programmieren, hat sich ja nun mit der Normaloleuchte eh erledigt... :D

    Beim Auto finde ich am Wichtigsten>>> Tempomat mit Auffahrbremse, man hält halt den richtigen Abstand und der Motor bremst automatisch ab wenn es eng wird. Für mich als Beifahrerin auf den Urlaubsfahrten echt entspannend, Männe fährt nicht mehr so dicht auf dass ich das "Kleingedruckte" unterm Nummernschild lesen kann..... :D :D :D

    Moin Maggi,


    also das Programmieren des Smartcontrollers von Juwel dürfte ein 6-Jähriger hinbekommen, simpel u. einfach...hab sogar ich verstanden ;)

    Variante 1: Vorinstalliertes Programm anwählen u. laden, danach speichern...Ferdisch.

    Variante 2: Vorinstalliertes Programm anwählen u. laden, zur gewünschten Uhrzeit Farben u. Helligkeit mit den 4 "Schiebereglern" per Touch einstellen, als Wochenprogramm speichern u. glücklich sein :)

    Variante 3: Die Hardcore-Variante, wie 2, jedoch programmiert man da für jeden Tag u. Uhrzeit ein anderes Lichtprogramm... damits den lieben Fischis nicht langweilig wird ^^;)

    Wie bereits erwähnt, alles ist möglich, muss aber nicht!


    Was den Tempomat mit Abstandskontrolle angeht, den hätte ich beim Kauf nicht gewählt... wie soll ich denn da meinem Vordermann klar machen, dass er viiieeel zu langsam fährt, wenn ich nicht mehr dicht auffahren kann... blöde Erfindung;)^^:D

    Nee, Spaß beiseite, gewisse Fahrer-Assistenzsysteme haben schon ihre Daseinsberechtigung, da zählt der Tempomat mit Abstandskontrolle definitiv dazu... bei LKWs müsste das Teil sogar zur Grundausstattung gehören!

    Genauso wie eine Fußraum-Kamera, welche erkennt, ob der Fahrer z.B. nur Schlappen anstatt vernünftigen Schuhen trägt u. die deshalb den Motor nicht startet... wenn man da auf den Autobahn-Raststätten Fahrer aus gewissen Ländern aus ihren LKWs aus- od. einsteigen sieht... =O8|


    Das Kleingedruckte auf dem Nummernschildträger macht es aber leichter zu erkennen, wo der Fahrer vor mir in etwa wohnt ... meistens steht da ja Namen u. Adresse vom Autohaus ;)

    Moinsen Ralf, ... weiß nicht wie ich die Kamera einstellen muss, beim Handy das Selbe...

    Moin Maggi,


    kenn ich, kennst ja meine Fotos ;)

    Meine Lieblingseinstellung ist nun mal "Automatik", egal ob Kamera od. Handy :wacko:

    Leider interessiert es mich auch nicht so, dass ich da jetzt x Einstellungen durchtesten würde, meine da gibts weitaus Wichtigeres...für mich jedenfalls.


    Schlußendlich bin ich auch Maschinenbau-Techniker u. kein Fotograf :)

    Hi Maggi,


    naja, eigentlich ist diese "Smart-Controllerei" mit Sonnauf- u. -untergang u. Wolkensimulation eine schöne Spielerei... kann, muss aber nicht.

    Aber, wenn man nicht den Anschluss verlieren will, muss man mit der Zeit gehen...genau wie im Berufsleben.

    Meine Eigenbau-Hängeleuchte betreibe ich mit einer normalen Zeitschaltuhr, quasi mit "binärer Digitaltechnik" u. 2 diskreten Signalzuständen: ein (= logisch 1) u. aus (= logisch 0)... ist ja auch schon "Hightech" ^^:D


    Genau wie bei den Autos heute (habe auch so eins), alles elektrisch, Regensensor, Keyless-Entry, Totwinkelsensor, Spurhalteassistent (gut wenn man betrunken fährt...nie mehr Schlangenlinien:D), Müdigkeitswarner (das man eingeschlafen war, hat man früher spätestens im Graben bemerkt8o) u. wie das Zeug alles heißt.

    Moin,


    hier noch ein paar Bilder von gestern Nachmittag u. Abend:



    Gegen Beleuchtungsende wird die Lichtfarbe immer röter, mit etwas grün drin, erinnert schon irgendwie an einen Schwarzwassertauchgang in 1-2 m Tiefe.

    Die anderen vorinstallierten Programme habe ich noch nicht getestet, auch noch keine Parameter beim Amazonas-Programm verändert.

    Im Laufe der nächsten Woche hänge ich die Leuchte mal über das Becken, will dabei auch unterschiedliche Höhen austesten. Evtl. kann ich sie auch in meine Eigenbau-Hängeleuchte integrieren, würde zumindest optisch gut aussehen.


    Je nachdem, wie die Tests verlaufen, entscheide ich, ob ich das Teil behalte. Info folgt...

    Hallo,


    seit gestern Abend ist die Leuchte von meinem Kollegen an meinem Becken installiert.

    Sie liegt einfach auf den Querstreben auf, Controller u. Netzteil befinden sich im Unterschrank.


    Aktuell läuft das Programm Amazonas, mit Sonnenauf- u. -untergang u. Bewölkung in verschieden Stufen ab Mittags. Schaut ganz ok aus, evtl. etwas zu hell, dabei ist die Helligkeit nicht mal auf max. Das mit der Bewölkung hatte ich mir auch anders vorgestellt, dachte, die LED`s würden in der Leuchte von einer zu anderen Seite dunkler od. heller, quasi ein Wolkenzug. Sie werden aber lediglich dunkler od. heller, je nach eingestellter Wolkenintensität u. Dauer... ganz banal ausgedrückt, die Helligkeit schwankt, mal kürzer, mal länger.

    Wie bereits erwähnt, kann man aber alle Parameter, auch die der vorinstallierten Programme, so einstellen, wie man das gerne möchte. Da muss ich mich aber noch rantasten...


    Hier schon mal ein paar Bilder, von heute Morgen u. eben, incl. der dazugehörigen Diagramme u. Helligkeitsreglern/-stufen im Browser:



    Ich werde die Leuchte auch noch hochhängen, in etwa auf Höhe der alten Leuchten, mal sehen, wie das dann ausschaut.


    Weitere Bilder folgen...

    Hallo Ralf ,


    kannst ja mal berichten wenn die Lampen über deinem Becken hängen...

    Bin momentan auch auf der Suche nach nem neuen Controller oder so , da meine LED jetzt wo es LIWEBE nicht mehr gibt , nicht mehr funzen.

    Haufen Geld für nix 😡 .

    Moin Mario,


    gerne.

    Der Test der Leuchte findet, wahrscheinlich, am kommenden WE statt.

    Interessiert dich irgendwas besonders? Ob der Controller, im unverbastelten Original-Zustand (konfektionierte Stecker etc.), mit anderen LED betrieben werden kann, bezweifel ich mal... aber man kann ja alles passend machen;)



    Hi Thomas,


    lies doch einfach Post Nr. 7, da hab ich die Leuchte, die mein Kollege sich gekauft hat u. warum ich sie jetzt über meinem Becken teste, beschrieben ;):)

    Ob ich das Teil dann übernehme, entscheidet sich dann während des erwähnten Tests am kommenden WE.

    Info u. Bilder folgen...

    Moin zusammen,


    gestern Nachmittag rief mein Kollegen an, seine neue LED-Leuchte sei geliefert worden, ob ich Zeit hätte, ihm bei der Installation zu helfen.

    Natürlich sagte ich zu, die Leuchte interessiert mich ja auch.


    Dort angekommen haben wir dann zuerst mal alles ausgepackt, "Unboxing" heißt das glaub ich heute auf neudeutsch 8o.

    Das Leuchtengehäuse ist Alu, alles sauber verarbeitet. Spannungsversorgung erfolgt mittels Niedervolt-Netzteil mit Ein-/Ausschalter. Alle Steckverbindungen sind mittels O-Ring abgedichtet, die Leuchte selbst ist Schutzart IP67 > Schutz vor zeitweiligem Untertauchen bis 1m Tiefe für ca. 30 Min.


    Die Installation war schnell gemacht, genauso schnell war der Smart-Controller ins Netzwerk integriert... u. los ging die "Spielerei" mit den Farb- u. Helligkeitsreglern.

    Das Teil ist schon interessant, man kann sich wirklich seine Beleuchtungsfarbe, incl. Sonnenauf- u. -untergangssimulation, Mondlicht u. Bewölkung u. was weiß ich noch was alles, für jeden einzelnen Wochentag u. jede Tages- u. Nachtzeit, einstellen u. in Profilen abspeichern.

    Weiterhin gibt es 4 od. 5 vorinstallierte Profile: Amazonas, Malawi, Aquascape usw., die man auswählen kann.

    Bedient wird über Handy, Tablet etc.


    Was schon nach wenigen Minuten klar war, die Leuchte ist mit 60 W u. max. 140Lm/W viel zu hell, für das Aqua., er musste die Helligkeit auf ca. 55% reduzieren. Selbst dann waren die Seiten im Becken noch heller, als er das eigentlich wollte.

    Wie wollen Ende nächster Woche mal einen Test über meinem Becken machen. Passt da die Helligkeit u. Ausleuchtung, kaufe ich ihm seine Leuchte ab. Er bestellt sich die Leuchte dann mit 48 od. 40 W.


    Ich hätte euch gerne ein paar Bilder gemacht, aber mein Kollege wollte das nicht. Vom Test bei mir gibts selbstverständlich welche :)

    Moinsen Ralf,

    ich wünsche euch eine gute Überwinterung für die schönen Tierchen, auf dass wir sie nächstes Frühjahr wieder sehen!

    Die Bilder sind mal wieder klasse, Dankeschön!

    Moin Maggi,


    Danke für die Blumen :)

    Ohne Wasser dazwischen, krieg ich das auch mit dem Handy hin ;) (Ich könnt ja mal ein Becken mit Trockenfisch machen, dann klappts auch mit den Fotos :D:S:D)


    Ein gute Überwinterung wünschen wir den Reptis auch, ist schließlich ihre erste... u. hoffentlich nicht die letzte :/ 

    Hallo zusammen,


    hier ein paar Paludarium-News :)


    Um die beiden Reptis langsam auf ihre Winterruhe vorzubereiten, haben wir Anfang der Woche damit begonnen die Beleuchtung zu reduzieren.

    Dadurch kühlt das Paludarium automatisch langsam runter. Gleichzeitig wird auch die Futtermenge reduziert, wegen den kühleren Temps. verlangsamt sich der Stoffwechsel der Tiere, sie brauchen dann automatisch nicht mehr so viel Futter.

    Drei Wochen vor Beginn der Winterruhe beginnt dann die Fastenzeit > fürs erfolgreiche Überwintern muß der Magen-/Darmtrakt absolut entleert sein. Ende Nov./Anfang Dez. gehts dann ab in den Keller, in die Überwinterungsbox.


    Hier noch 2 aktuelle Fotos