2560l Gesellschafts- / Rochenbecken

  • Das wusste ich vor einem Jahr noch nicht.
    Jetzt habe ich keine Borellis mehr.


    LG

    Realnamen und/oder Initialen bitte nur in privater Kommunikation verwenden!
    Danke. :thumbup:


    „Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande. Liegenbleiben ist beides.“
    Konrad Adenauer

  • Um Benni's Begeisterung noch etwas zu steigern: Heute sind die ersten 7 Garra flavatra eingezogen. Im Ernst Benni, ist es so schwer zu akzeptieren, dass ich 3 oder 4 nicht südamerikanische Arten im Becken habe? Ich glaube nicht, dass sich alle südamerikanischen Fische in Biotopbecken tatsächlich auch aus der Natur kennen. Solange die Ansprüche die selben sind: Be it.

  • Hi Matze,
    freut mich ja dass das hier so schnell vorangeht, aber meinst du nicht, du besetzt etwas zu schnell!? Hoffe du bekommst keinen großen Nitrit Peak, der kann bei nicht richtig eingefahrenen Becken unangekündigt noch Monate später kommen und dann deinen gesamten Bestand dahin raffen... Und "mal eben so" bekommst du da nichts heraus gefangen, da würde ich mir wirklich sehr gut überlegen was und wann ich besetze. ;) Achja... :B

  • Aktuell ist es recht trüb, da die Filter noch nicht
    laufen. Auf Anhieb vier 50mm Absperrhähne zu finden ist gar nicht so
    leicht. Ist aber jetzt erledigt. Deswegen gibt es aktuell keine neuen
    Bilder. Hab heute mal 1/4 Wasser gewechselt und bei der Gelegenheit noch
    ein paar Bucephalandra Penelope, Bucephalandra motleyana black/purple
    und Anubias white eingesetzt. Samstag wird der erste Filter in Betrieb
    genommen, dann wird es hoffentlich besser. Bei der Gelegenheit mache ich
    nochmal einen halben Wasserwechsel und hoffe, dass die üblichen
    Anlaufprobleme im Rahmen bleiben.
    Ich habe vor 2 Tagen damit
    begonnen alle restlichen Bucephalandra die nicht in meinem Bestand
    bleiben einzeln auf kleine Lava-Steine zu kleben und ins Becken zu tun.
    Das hat zwei Gründe:


    1. Hab ich es satt
    tausend Übergangsbecken im ganzen Haus verteilt zu haben und im großen
    Becken ist alles ideal gewährleistet: CO2, Düngung, Licht etc.


    2. Hilft mehr Pflanzenmasse und mehr Lava beim Einfahren des Beckens.


    Im
    Übrigen habe ich festegestellt, dass es keinen Unterschied macht, ob
    man "Aquarienolz" aus dem Handel nimmt, oder welches aus dem Wald. Eine
    Bakterienblüte habe ich aktuell auch an dem Aquarienholz. Zeit, dass die
    ersten Amano Garnelen einziehen. Ich habe bisher eine Red Rili entdeckt
    die wohl an einer Pflanze mit ins Becken gewandert ist.


    Ach ja, ein Video gibt es ja bereits:


    http://www.youtube.com/watch?v…=UUafuCiV5pJa82opXv6FdZgw


    Hatte ich bisher nur auf meiner Aquapunk Facebook Seite gepostet.

  • Geduld Matze... :D


    So ein bisschen Bakterienblüte an den Wurzeln ist doch super! Erstens werden Nährstoffe ans Wasser abgegeben, zweitens wird bei dem Abbau der Kohlenhydrate durch die Bakterien Sauerstoff gezehrt und es entsteht Co2, also schon Mal eine rundum Düngung und zweitens zeigt es ja, dass dein Becken irgendwie "lebt". Nach spätestens zwei Wochen ist der Zauber eh vorbei. ;) Solange würde ich das Becken einfach mal laufen lassen und beobachten was passiert. "Mach nicht zu viel", lieber mal Fotos! :P

  • Hey was wächst bei dir unten auf der rechten Seite sieht aus wie eine Art java farn nur deiner meine die schönen Büsche.


     :?::?::?::?::?:
    Also ich hab den Satz nicht verstanden.

    Grüße Bernd!


    "Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen wohin sie dich tragen."
    (J.R.R.Tolkien, Der Herr der Ringe)


    Benders Badewanne Benders Kellerregal


    Für neuen Bildschirm bitte genau hier (X) bohren.

  • Hey was wächst bei dir unten auf der rechten Seite sieht aus wie eine Art java farn nur deiner meine die schönen Büsche.


    Lieben Gruß björn


    Hab ich auch nicht ganzu kapiert. Ich glaube aber, du meinst "deiner meine die schönen Büsche" - könnte der Trident Farn sein. Der große Farn, der die komplette rechte Seite einimmt? Ist eine Zuchtform von Microsorum pteropus.

  • Wow...wirkt ganz anders der Trident in der Größe!


    Und WOW...die ganzen Aufsitzer, die schiere Größe des Entwurfs...krass, dass du das ganz alleine geplant hast.




    LG

    Realnamen und/oder Initialen bitte nur in privater Kommunikation verwenden!
    Danke. :thumbup:


    „Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande. Liegenbleiben ist beides.“
    Konrad Adenauer

  • Ein kleines Update:


    Das Wasser ist klar, alles beginnt zu wachsen und sich wohl zu fühlen. Der kleine Filter läuft, der große kommt in 1-2 Wochen dazu. Besatz ist ebenfalls schon drin:


    90x Blutsalmler
    10 Nannostomus mortenthaleri
    50 Otocinclus arnoldi
    20 Garra flavatra
    2,4 Apistogramma agassizzi Fire Red
    3,6 Apistogramma borelli blue
    diverse Schnecken
    250 Amano Garnelen


    Leider verhalten sich die Salmler, ich denke mal wegen einer fehlenden Bedrohung, absolut nicht wie Schwarmfische.


    Viel mehr will ich gar nicht einsetzen, ein paar mehr Nannostomus und Otocinclus, evtl. eine dritte Art Zwergbuntbarsche und gut. Ich denke aber drüber nach, evtl. doch eine kleine Gruppe Mesonauta insignis einzusetzen. Bisher habe ich die noch nie an Pflanzen rumzupfen sehen und vom Wesen her wären die auch ruhig genug. Trotzdem hoffe ich dann auf ein Schwarverhalten bei den Blutsalmlern. Was denkt ihr?


    Grüße
    Matze

  • Hallo Matze,


    ist aber doch völlig normal, dass die Blutsalmler nicht so richtig im Schwarm schwimmen. Sind ja eh eher Gruppentiere, die, wie du selber erkannt hast ohne großen Fressfeind keinen Grund haben, sich als Schwarm zu formieren. Und so wie ich die Blutsalmler vor Jahren mal kennengelernt habe sind die eh immer lieber mit sich selber beschäftigt und besetzen auch kleine Mini-Reviere. Wichtig ist vor allem Platz, aber das ist bei dir ja wahrlich nicht das Problem. :D


    Achja, wir wollen Bilder und Videos sehen. :D Aber kommt der Besatz nicht doch etwas schnell? Sind ja noch keine 2 Wochen nach der Befüllung. Aber wenn alles in Ordnung ist, habe ich nix gesagt, das kannste bestimmt selber ganz gut einschätzen.


    Gruß Julian