2560l Gesellschafts- / Rochenbecken

  • Hi Matze,


    würde mich mal interessieren ob die Mesonauta den frischen Grünschnitt, wenn der/das(?) Scape gepflegt wird, bevorzugen oder lieber an die 'sesshaften' Pflanzen gehen.


    Ist eigentlich noch Powersand da, verschickst du den?


    LG
    Tuemp

    Realnamen und/oder Initialen bitte nur in privater Kommunikation verwenden!
    Danke. :thumbup:


    „Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande. Liegenbleiben ist beides.“
    Konrad Adenauer

  • Keine Mesonauta, stattdessen 200 blaue Neon. Die Blutsalmler haben sich als bessere Piranhas herausgestellt. Die zerlegen alles was sie erwischen. Haben alle Renn- Hörnchen- und Muschelschnecken aus ihren Häusern geholt und gefressen, sind hinter Garnelen und sogar den Neon her. Hatte ich noch nie. Nur die Posthorn- und die blöden Blasenschnecken lassen sie in Ruhe.


    Ja, Powersand wäre noch welcher zur Abgabe da. Die LED Leuchten übrigens auch! Habe neue geordert.Wenn jemand welche mit viel blau braucht - melden!

  • Hi Aquapunk,


    das ist ja nicht so schön mit den Blutsalmlern. Ich habe Interesse an einem Eimer Powersand, leider komme ich aquaristisch momentan zu nix. Abholen frühestens in 4 Wochen. :(


    Wie macht sich das Becken sonst so, waren noch keine Reporter da? Ist ja schon ein reportagewürdiges Projekt, find ich.


    LG
    Tuempel

    Realnamen und/oder Initialen bitte nur in privater Kommunikation verwenden!
    Danke. :thumbup:


    „Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande. Liegenbleiben ist beides.“
    Konrad Adenauer

  • Haha. Nö, war noch keiner da. Aktuell bekämen die auch noch jede Menge Punktalgen zu sehen. Gehen gerade aber zurück, ich hab nix entfernt, nur die Düngung auf ein Viertel reduziert. Das zusammen mit 550 Amano Garnelen, 100 Otocinclus und 30 Garra flavatra hilft ganz gut. :thumbsup:

  • Ein paar kleine Updates:


    Ich habe ein wenig umgebaut. Ein paar große Farne sind rausgeflogen. War mir insgesamt zu unruhig und 4 der Farne haben das Becken nur dunkler gemacht. Gesehen hat man die Farne aber faktisch nicht. Ich habe nochmal 15 Töpfe Anubias coffeefolia, 10 Elocharis parvula, 15 Cryptocoryne parva, 6 Spiranthes odorata, 30 Cyperus helferi und einen ganzen Schwung Bucephalandra rein.


    Der emerse Teil entwickelt sich toll. Den habe ich mit Tillandsien, Bromelien, Zwergorchideen, Moosen und Kletterpflanzen bepflanzt. Dazu habe ich weiteres Holz, quasi als Erweiterung des Holz im Becken, auf das Becken bzw. die Ablaufschächte geklemmt. Der große Schock kam am nächsten Morgen, denn scheinbar sind dabei Steine, die die Wurzeln beschweren herunter gefallen, das Holz hat immernoch großen Auftrieb und das gesamte Layout der mittleren Insel ist davon geschwommen. Inklusive aufgebundener Pflanzen. Die Rekonstruktion hat ewig gedauert, hat sich aber gelohnt. Sieht besser aus als vorher.


    Zwischenzeitlich hatte ich ja alle übrigen Bucephalandra, also die, die ich noch abgebe, im Becken. Dadurch war der komplette vordere Teil vollgestellt. Entsprechend haben sich Mulm und Moose dort, also auf der Sandfläche angesammelt. Muss ich morgen mal absaugen,denn die Bucephalandra sind alle raus und in eigene Becken umgezogen.


    Gute Nachrichten: Die LED Leuchten scheinen auch bei halber Power sehr gut zu funtionieren: Ich hatte ganz am Boden, sogar in schattigen Ecken, Staurogyne repens gepflanzt. Im Zuge der Umstruktirierung dachte ich "ich schmeiß die wieder raus, wird da unten eh nix". Und musste feststellen: So dichte, kompakte und gesunde Staurogyne hatte ich noch nie! Jetzt wird daraus ein kleiner Teppich.


    Der Besatz ist mittlerweile auch vollständig:
    90 Blutsalmler die in der Zwischezeit ALLE Rennschnecken, Hörnchenschnecken und Muschelschnecken restlos gefressen haben. Nur Posthorn- und Blasenschnecken werden in Ruhe gelassen.
    200 Blaue Neon
    3,6 Apistogramma borelli Opal
    30 Nannostomus morthentaleri
    100 Otocinclus arnoldi
    25-30 Garra flavatra
    550 Amano Garnelen
    200 Rückenstrich Garnelen
    60 Red Rili Garnelen
    2,4 Apistogramma agassizzi Super Red
    3,6 Nannochromis transvestitus
    3 Stiphodon atropurpureus
    5,5 Pseudomugil gertrudae


    Beide Filter laufen, das Wasser ist absolut perfekt klar. Dabei habe ich nix im Filter als Filterwatte und Schwämme. Zwischenzeitlich hatte ich einen recht staken Befall von Pünktchenalgen. Fast erwartungsgemäß, es ist ja nicht eine schnellwüchsige Pflanze drin. Ich habe daraufhin die Beleuchtung um eine Stunde veringert und dünge nur noch 1/4 der Menge. Hat geklappt, die Algen sind komplett auf dem Rückzuck während Pflanzen und Moose sehr gut wachsen. Die Wasserlinsen machen mich irre, aber so lange die Algen nicht ganz weg sind, mache ich nichts dagegen.


    Ein Kumpel hat ein Warnsystem gebastelt. Ich dachte 3 Feuchtigkeitsmelder unter dem Becken reichen, sollte mal was sein. Mein Kumpel hat aber ungefragt einen weiteren besorgt und erweitert. Jetzt gibt es Alarm, wenn eines der beiden Filterbecken über eine gewisse Grenze gefüllt ist und sobald Wasser durch den Notablauf läuft.


    Der Unterbau wird nächste Woche kompletiert, sprich ferig verkleidet. Die Führungsschienen sind befestigt, nur das Material für die Schiebetüren zu bekommen war nicht ohne: Opal Acrylglas weiss satiniert 30% transparent. Bauhaus führt das eigentlich, hat es aber scheinbar nicht vorrätig. Musste ich jetzt also online bestellen.


    Zu guter letzt bereue ich es jetzt doch, große Teile meiner Bucephalandra Sammlung verkauft zu haben. Meine Frau hat ihr ok gegeben, dass ich mir den Keller zum Hobbyraum umbaue. Dort sind jetzt die ersten 4 Becken eingezogen, ich kann also weiter sammeln. Ich muss demnächst mal eine Bestandsaufnahme machen, so 60 Arten dürfte ich noch haben. Es waren mal über 150...aber das wird sicher wieder. Den Platz müssen die sich dort mit Bromelien, Tillandsien, Sukkulenten, Agaven und vor allem Kannenpflanzen teilen. Dieser Pflanzenkram kann aber auch süchtig machen...aber wem sag ich das?


    Wenn ich abgesaugt habe und alles wieder ordentlich ist kommen neue Bilder, versprochen! Am Wochenende wird erstmal Hauseinweihung gefeiert.


    Grüße
    Matze