Arten und Geschlechtsbestimmung

  • Hallo miteinander,


    ich hoffe hier kann mir jemand helfen  :) 


    Vor einigen Monaten kaufte ich ein Pärchen Crenicichla regani. Ich würde als erstes gern wissen ob es sich tatsächlich um Crenicichla regani handelt oder um eine andere Art. Wenn ich mir Bilder von C. regani im Internet anschaue, finde ich das meine anders aussehen.


    Als zweites bin ich total Verunsichert was das Geschlecht eines meiner Crenicichlas angeht. Beide waren ca 10 cm groß als ich sie bekam.
    Das Weibchen war deutlich an den zwei wunderschönen Augenflecken, den prallen knallig roten Bauch und der gedrungenen Körperform zu erkennen. Das eigentliche Männchen hatte keinen Augenfleck, war schlank und von lang gezogener Körperform und hat keinen roten Bauch. Eigentlich ein Mann.
    Einige Wochen später beobachtete ich das sich bei dem eigentlich Männchen ein Augenfleck bildete. Mittlerweilen ist dieser kräftig ausgebildet. Die Körperform ist nach wie vor schlank, lang gestreckt und es hat auch keinen knallig roten dicken Bauch.
    Erstmal stand für mich fest, ich habe statt ein Paar, zwei Weibchen...nur Weibchen haben Augenflecken.
    Ich machte mich dann auf die Suche nach einem passenden Männchen und traf auf einen Händler der mich total verunsicherte. Dieser sagte nämlich, das auch Crenicichla Männchen einen Augenfleck haben können.
    Natürlich habe ich erstmal aufgehört nach einem männlichen Tier zu suchen, da ich erstmal raus finden wollte ob an dem was der Händler sagte etwas dran ist. Leider habe ich bis heute nichts gefunden was die Aussage des Händlers bestätigt.
    Zwei Weibchen wäre ja nicht das Problem, aber was wenn es sich tatsächlich um ein Crenicichla Männchen mit Augenfleck handelt ? Dann habe ich zwei Männchen im 300 Liter, was ich nicht verantworten möchte. Also brauch ich Sicherheit und vielleicht kann mir jemand helfen und weiß ob Crenicichla Männchen überhaupt einen Augenfleck haben können.
    Von der Körperform würde ich heute noch sagen es ist ein Männchen...wäre da der Augenfleck nicht.


    ich hänge mal ein Bild von dem Weibchen mit den zwei Augenflecken an und 4 Bilder mit dem "eigentlichen" Männchen, welches jetzt einen Augenfleck hat.


    Vielen Dank schon mal und LG Sonja



  • Hallo Sonja,
    du besitzt zwei Weibchen von Crenicichla sp. aff. notophthalmus "Orinoko" oder Crenicichla notophthalmus. Leider unterscheiden sich beide Arten nur im männlichen Geschlecht voneinander, welches dir ja fehlt. Deutlich häufiger ist jedoch der Crenicichla sp. aff. notophthalmus "Orinoko" anzutreffen. Die Aussage, dass es auch Männchen mit Augenflecken in der Rückenflosse gibt, ist kompletter Blödsinn.
    Viele Grüße
    Jens

  • Hallo Jens,


    das ging ja schnell mit einer Antwort mit der ich auch was anfangen kann, danke dafür  :thumbsup: So kann ich jetzt also ruhigen Gewissens los gehen und das passende Männchen finden. Oder wird es Probleme geben, wenn ich zu zwei Weibchen ein Männchen setze ?


    Vielleicht hat auch jemand einen Tipp, wo ich noch nach einem einzelnen Männchen nachfragen kann. Im Moment scheint es das man die kleinen Crenicichla nirgends bekommt.
    Falls da jemand was hört, ich bin für jede Info dankbar  :-)/~ 
    Liebe Grüße Sonja

  • Hi Sonja,


    kurze Frage zu Deiner Aussage, dass Du jetzt ja das passende Männchen suchen (und finden) kannst - Jens Godfather of Crennis :D hat doch geantwortet, dass Du zwei Weibchen hast und dass er deswegen, weil es Weibchen sind, nicht sagen kann,
    ob es Crenicichla sp. aff. notophthalmus "Orinoko" ODER Crenicichla notophthalmus sind.


    Wie kannst Du dann das passende Männchen finden, wenn Du nicht wissen kannst, ob es die eine Art oder die andere ist ? 8|

  • Hi,


    und wie willst du sicher sein, dass die sich nicht überkreuz verpaaren ?
    Sind immerhin beides "notophthalmus "

    Liebe Grüsse,
    Jeannot
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Erfahrung ist eine nützliche Sache, leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte
    Sir Peter Ustinov


  • ich vermute ja ohnehin das es sich um zwei verschiedene Arten handelt was meine Mädels angeht, da sie zu unterschiedlich in Ihrer Körperform sind.
    Dann könnte ich tatsächlich von beiden Arten ein Männchen kaufen :thumbsup:


    ...aber wenn es doch nur eine Art ist :?: Stellt sich wieder die frage welche Art der beiden genannten Arten. Sind es zwei Weibchen einer Gattung, kaufe ich vielleicht genau das falsche Männchen  :D Kaufe ich beide Arten an Männchen und beide Weibchen stammen aus einer Gattung, bleibt das "falsche Männchen übrig"....Äußerst kompliziert  :pinch: 


    Allerdings löst sich das Problem von allein...beide Arten gibt es nirgends zu kaufen  :D  :D  :D und wenn dann doch, finde mal einen Händler der nur Männchen verkauft


    Gibts denn das, das sich zwei verschiedene Arten kreuzen    :?: was passiert, wenn das passiert  :?: 


    PS Beim Zierfischtreff gibt es Cenicichla cf. regani Orinoco zu kaufen...allerdings garantieren die nicht das es auch ein Männchen ist...ich habe da vor einiger Zeit mal nachgefragt.


    LG Sonja

  • haha, JA, Sonja, das gibt es, dass sich zwei Arten kreuzen :D , genauso wie bei uns Menschen :D .


    Abert Du wirst keinen Aquarianer finden, dem Du damit (mit gekreuzten Tieren, Mischlingen, Hybriden) eine Freude machst, eher das Gegenteil ist der Fall... ein ganz schlimmes Beispiel dafür sind zB. die Papageiencichliden Red Parrot. Da siehst Du , was dabei rauskommen kann. Natürlich wär das bei Deinen Crenis nicht so vom Aussehen her aber Du würdest was in die Welt setzen, was es so nicht gibt und dann weiß man irgendwann später nicht, was da eigentlich rumschwimmt. Du verwässerst den Artbestand sozusagen.


    Und zu Deiner Theorie, das die Weibchen eh unterschiedlich aussehen und Du deswegen (wenn Du welche finden würdest) zwei unterschiedliche Männer reinsetzen könntest ;) >> Es is ja damit nicht gesagt, dass jedes Deiner Männer sich "seine" richtige Frau aussucht :D ...... da hat Jeannot schon recht..... 8)


    Also, falls es soweit komen solte, dass Du beide Arten an Männern findest - in getrennte Becken, alle 4 einzeln fotografieren und dann Jens die Bilder schicken und fragen, wen Du zu wem setzen sollst :D . Ich glaub, das "wäre" die einzige halbwegs sichere Methode ^^

  • :D ich lasse meine zwei Mädels lieber alleine ...Zucht habe ich eh nicht vor, ist eben schade nicht beobachten zu können wie ein Paar sich verhält, aber ich kann damit leben und ich hoffe meine Creni Mädels auch :) Gibt ja schon genug Misch-Masch in der Aquaristik


    Falls ich mal ein zweites Becken aufstelle, denke ich auf alle Fälle über Deinen Vorschlag nach. Allerdings ist meine bessere Hälfte nicht sonderlich davon begeistert  :thumbdown:  :D Kann sich ja noch ändern ;) 


    ganz lieben Dank für Eure Hilfe  :thumbup: