Son komischer Schlangenfisch... (Arowana)

  • Servus,


    gestern Abend in der Arbeit, kaam ein Kollege auf mich zu (auch Aquarianer) und drückte mir ne Tüte in die Hand mit den Worten: Da is son komischer Schlangenfisch, den hab ich gekauft aber der frisst meine anderen Fische! Den brauch ich nicht
    mehr. X( 
    Ich dachte zuerst an Flösselhecht, Flösselaal oder an nen Channa. Doch als ich in die Tüte geschaut hab, hat mich ganz was anderes erwartet. 8| Es war n Arowana. 8| Er hatte ihn gekauft weil ihn seine kleine Tochter wollte und er wurde anscheinend komplett falsch beraten.... hm :thumbdown:


    Naja auf jeden Fall hab ich ihn dan gestern Abend noch in mein großes Becken 200x80x60cm gesetzt. Das das Becken auf dauer zu klein ist ist klar. Aber mich würde erst mal interessieren um welche Art es sich den handelt? Und was auf mich zukommt.


    Hab vorher bei der Fütterung mal Stinte aufgetaut und zerschnitten. Der wurde verputzt und danach hat er noch weiße Mülas verputzt. :thumbsup:



  • Hi,


    Zitat

    Und was auf mich zukommt


    Wieso hast du den Fisch überhaupt angenommen ?
    Wenn der Kollege merkt, dass er selbst mit seinem Problem zurechtkommen muss, überlegt er vielleicht beim nächsten Mal was er da kauft ?
    So ist es doch einfach, ich kaufe egal was, wenns nicht passt geb ich es dem Kollegen.


    Ich würde ihm den Fisch zurückgeben, soll er doch eine Lösung für sein Problem finden !

    Liebe Grüsse,
    Jeannot
    http://www.jeannot.lu
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Erfahrung ist eine nützliche Sache, leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte
    Sir Peter Ustinov


    Am Ende zählt, ob einer ist, was er vorgibt zu sein
    K.T. Freiherr zu Guttenberg (1972)

  • Servus Jeannot,


    Das ich den Fisch nicht annehm, an das han ich im ersten Moment gar nicht gedacht, weil ich einfach so perplex war.
    Das er so nen Fisch überhaupt in sein Becken setzt. Ich kenn sein Becken, sind 240L mit Guppys, Neon und Co.
    Immerhin ist der Arowana ein Raubfisch...
    Naja wenn ich ihm den fisch zurückgebe möcht ich nicht eissen wo der landet. ?(

  • Auch wenn ich keine Kinder habe und daher eigentlich nicht mitreden kann:
    Ich finde es immer wieder beeindruckend, wieviel Zeit und Leidenschaft so mancher für die Interessen seiner Kinder aufbringt. Wenn ich die gestressten Väter im Zooladen sehe, wie sie mit dem "Komm jetzt mach, das muss bis morgen fertig sein!"-Blick die Beratung über sich ergehen lassen, damit sie ja schnell wieder dieses blöde Zeit-mit-dem-Kind-verbringen hinter sich haben...
    Ich meine, was für eine wundervolle Gelegenheit die Bindung zum Kind zu verstärken, ihm Vorbild zu sein, mit ihm Spaß zu haben und vielleicht sogar etwas neues für sich selbst kennen zu lernen geht da verloren? Nur die Geldtasche aufmachen reicht nicht. :thumbdown:

    Realnamen und/oder Initialen bitte nur in privater Kommunikation verwenden!
    Danke. :thumbup:


    „Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande. Liegenbleiben ist beides.“
    Konrad Adenauer

  • ich möchte mich der Meinung von Jeannot anschließen.


    Hauptsache weg,ist schon mies von deinem Kollegen.


    Aber warum hast Du ihn angenommen?


    Denn Du hast ja auch noch das Problem mit deinen Geo`s.


    Mir persönlich wäre da wichtiger eine Lösung zu finden.


    Drück Dir die Daumen!


    Viele Grüße


    Micha


    Keep it real!

  • :) Hallo Matthias,


    ich gehe mal davon aus das dein Kumpel sich da einen silbernen Arowana andrehen lassen hat, den gibt es in Zoohandlungen
    und Baumärkten für unter 20 Euro. Was dich erwartet sind ca. 60cm in einem Jahr und ein sehr grossen Hunger, ausserdem ist
    er ein sehr guter Springer, also für 1000l ist das eher nichts.


    LG Mich@ :-)/~

    "Wörter sind wie ein scharfes Schwert, sie zu lesen kann sehr verletzend sein, manchmal sogar tödlich."