Aquaterrarium

  • Hallo!
    seit langem bastel ich ja schon an einem Auaterrarium.
    Und wie das so mit Häusern ist, so ist es anscheind auch mit ihnen:
    das erste baut man für seinen Feind, das zweite für seinen Freund und das dritte für sich Selbst!
    ..dies hier ist mein drittes :D...


    Ich habe bei eBay ein gebrauchtes Schnäppchen gemacht und seit gesten steht es bei mir.
    Mit wunderbarer echter Lavasteinrückwand!!!
    Leider komme ich nicht so ganz zurecht mit dem was "da hinten ist", sprich: ich verstehe den Rückaufbau
    nicht ganz - wie ich ihn verwenden soll :)!


    Das weiße Teil it der Teil der mit Erde gefüllt werden kann und auf dem dann die Bodendecker wachsen können.
    Er ist herausziehbar und so kommt man an das Filterbecken was darunter liegt.


    Ich habe mal ein paar Fotos gemacht.
    Ich die Abwechselnd eingeklebten Glasplatten sollen soetwas wie ein Filter"becken" darstellen,
    doch wie installiere ich dort einen Filter? Ich hatte egtl. überlegt einen ganz normalen Außenfilter
    aus der Aquaristik dort reinzuhängen, doch so kann ich ihn ja schlecht verlegen.
    Also die Filterkammern mit Filtermaterial ausfüllen und dann eine Strömungspumpe rein?


    Die Maße des gesamten Beckens sind ca. 75 x 40 x 68 cm Länge x Tiefe x Höhe
    Und hat damit ein gesamtvolulem von rund 200l.
    Der "begehbare" Wasserteil hat die Maße 27 x 74 x 15 cm.
    Und hat damit ein Litervolumen von rund 30l.


    Ps: Das Beste ist: Ich habe noch überhaupt keine Ahnung was da einziehen soll!
    Habt ihr vllt. eine Idee :D 

    Dateien

    • IMG_2255.JPG

      (177,94 kB, 269 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2261.JPG

      (228,71 kB, 213 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2262.JPG

      (271,37 kB, 204 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2263.JPG

      (270,31 kB, 188 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2264.JPG

      (280,82 kB, 239 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Liebe Grüße vom PARADIES


    ...Chuck Norris hat einmal einen Wasserwechsel gemacht - ohne Wasser! :rolleyes: ...

  • Guten Abend,


    über die Geschmäcker lässt sich ja bekanntlich streiten. Mein Fall wäre dieses Paludarium nicht, aber naja. Sind in dem Filterbecken keine Bohrungen angebracht? Weil irgendwo muss ja das Wasser in den Filter und aus diesem Filter gelangen.


    Bestücken würde ich den Filter mit einfachen Matten und etwas Granulat, ähnlich Seramis. Dieses ist recht günstig und erfüllt seinen Zweck.


    Wirklich gross ist das Becken ja nicht, wenn man noch das Filterbecken abzieht.

  • Moin


    Da kann was hübsches draus werden !
    Ich lege dir Ficus pumila an`s Herz ist ne schnellwachsende Rankpflanze.


    Zum Filter:


    Schreib doch mal den Vorbesitzer an.
    Ansonsten könnte man es ja mit einer "Mini-Kommunizierenden Röhre" lösen.
    Strömungspumpe wird nicht gehen um das Wasser durch die Kammern zu fördern.
    Wirst schon ne normale Pumpe nehmen müssen.


    mfg Viper

  • Hallo,
    naja, ist geschmacksache :)!
    Ich glaube aber wenn das Becken begrünt ist und läuft wir es eine richtige Augenweide werden!
    jetzt ist es noch ganz schön nackig...


    Ps: Ficus pumila hab ich schon- wirklich, eine sehr schone Rankelpflanze! Zu empfehlen ;)!


    In dem Filterbecken sind Bohrungen angebracht.
    rechts ganz unten und links ganz oben.
    So das das Wasser durchfließen könnte.


    Dann werd ich wohl doch irgendwie da nen Außenfilter anbringen müssen...

    Liebe Grüße vom PARADIES


    ...Chuck Norris hat einmal einen Wasserwechsel gemacht - ohne Wasser! :rolleyes: ...

  • Hallo,


    nein wieso denn, wenn da Bohrungen eingebracht sind, wird an einer Seite das Wasser in den Filter "befördert" und auf der anderen Seite eine kleine Pumpe, die das Wasser wieder ins Becken befördert.


    Bei der Literzahl wird die Pumpe in der Anschaffung und im Verbrauch kein Vermögen verschlingen.

  • Hey Chris!
    Danke für deine Antwort!
    Nagut, deine Variante klingt besser ;)!


    Kannst du mir noch eine Pumpe empfehlen die für
    dieses Vorhaben am besten geeignet wäre?


    Liebe Grüße!

    Liebe Grüße vom PARADIES


    ...Chuck Norris hat einmal einen Wasserwechsel gemacht - ohne Wasser! :rolleyes: ...

  • Hi Paradies,


    Diese Pumpe ist klein, leise, verbraucht 5W und ist der Hammer :) : Aquarium Systems: Micro-Jet MC320 Mini-Pumpe


    Grüße Tobi

    Gruß Tobi
    ----------------------------
    [b][u][size=10]Ich denke jeden Tag an dich - Wenn ich die Onkelz hör
    Dann schmerzt es fürchterlich - Denke an die alten Zeiten
    Wir hatten so viel Spaß - Auf unseren Feten
    Und dachten uns steht gar nichts im Wege

  • Danke!
    Oh, und auch noch günstig wie ich gerade sehe ;)!
    Na dann, solange sie die leistung erfüllt die ich brauche...
    PRIMA!
    Ich fülle dann die einzelnen Filterkammern in etwa so:
    in die erste Filterwatte (so das kein Tier durch das Bohrloch kommt) -> dann verschiedene Granulate (Blähton, Filterkügelchen...)
    und in die letzte Kammer kurz bevor das gefilterte Wasser wieder rauskommt dann die Mini-Pumpe!

    Liebe Grüße vom PARADIES


    ...Chuck Norris hat einmal einen Wasserwechsel gemacht - ohne Wasser! :rolleyes: ...

  • Hallo,


    lass die Filterwatte weg, da sie zu schnell zu ist. Ich würde dann lieber ein Netz vor die Löcher kleben oder mal im Baumarkt schauen, ob es da so Kappen gibt, die in die Bohrungen passen.


    Dann würde ich die erste Kammer leer lassen, sodass sich dort "Schmutz" absetzen kann. eine grobe Matte und dann verschiedene Granulate und in die vorletzte Kammer noch eine feine Matte.


    Die letzte Kammer nur die Pumpe und evtl. den Heizstab.

  • Ok!
    Das ist auch ein Vorschlag!
    Ich habe noch ein paar Kunststoffgitter, diese könnte ich dort reinkleben
    und wären von der Maschengröße ideal!
    Zu fein um Tiere durchzulassen aber auch grob genug das noch Schmutz durchommt!


    Habe nächstewoche Urlaub und werde dann mal die Kammern befüllen!
    DANKE!

    Liebe Grüße vom PARADIES


    ...Chuck Norris hat einmal einen Wasserwechsel gemacht - ohne Wasser! :rolleyes: ...

  • LOL :D...
    nein, muss jedes Jahr meinen Urlaub am anfang des Jahres Planen (öffentlicher Dienst)...
    Und ZUFÄLLIG habe ich nächste woche Urlaub...
    da ich sonst ein ziemlich faules Stück bin und sone Woche auch schnell mal verstreichen kann,
    freue ich mich immer wenn ich mir meherer Aufgaben stellen kann!
    Diesmal: Aquaterrarium machen und mit Katze zum Impfen fahren :D..
    Ich hoffe ich schaffe das in einer woche :P

    Liebe Grüße vom PARADIES


    ...Chuck Norris hat einmal einen Wasserwechsel gemacht - ohne Wasser! :rolleyes: ...

  • Hey, nochmals Danke für Eure Hilfe!!!


    Hat denn schonmal jemand eine Idee
    oder besser eine ERFAHRUNG was man bei der größe da schönes reinsetzten kann?


    Liebe Grüße :)

    Liebe Grüße vom PARADIES


    ...Chuck Norris hat einmal einen Wasserwechsel gemacht - ohne Wasser! :rolleyes: ...

  • Hi Paradies,


    da du ja durch dein Wasserteil auf tropisch oder subtropisch festgelegt bist, musst du natürlich auch wasserliebende Reptilien nehmen.


    Ich denke für die Größe des Becken käme einen kleine Gruppe von Buschkrokodilen (Tribolonotus gracilis) in Frage.


    Das sind Skinke die auf Vulkaninseln bei ca. 24° und sehr hoher Luftfeuchtigkeit leben. Also Ideal für das Becken.


    Ich würde aber dafür noch eine verhältnismäßig große Insel im Innern bauen. Da sie nicht ständig im Wasser sitzen wollen.


    Du solltest auch einen Beregnungsanlage einbauen. Ist nicht so schwer wie man denkt, kann man mit Gardena bauen :D.


    Die Filterung solltest du komplett ausnutzen, da Reptilien viel Dreck machen. Die Verunreinigung des Wassers ist enorm!


    Hast du Lampen dabei bekommen? Bohrungen in der Decke?


    LG
    Micha

  • Hi,


    Zitat

    Hat denn schonmal jemand eine Idee


    Ich träume ja von einem Paludarium mit Spritzsalmlern.
    Das Becken ist aber vielleicht ein wenig klein dafür.

    Liebe Grüsse,
    Jeannot
    http://www.jeannot.lu
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Erfahrung ist eine nützliche Sache, leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte
    Sir Peter Ustinov


    Am Ende zählt, ob einer ist, was er vorgibt zu sein
    K.T. Freiherr zu Guttenberg (1972)

  • Hey Jeannot,
    meinst du Copella arnoldi?
    Die sind wirklich schön... aber dafür ist mein Paludarium wirklich etwas zu klein :(...


    Zu den Buschkrokodilen (Tribolonotus gracilis) habe ich mich gleich etwas mal gelesen!
    Tolle Tiere und egtl genau das was ich suche!
    Leider sind sie für einen Reptilien-Anfänger nicht zu empfehlen...und das bin ich leider Gottes (noch)...
    Ein weiterer Landbereich wäre sicher noch einzurichten , aber auch der hohe Preis dieser eher selten gehaltenen Tiere ist abschreckend...
    dafür das man vllt. noch einen Anfängerfehler begeht...


    Von der Optik und vom Verhalten her aber sehr in die richtung in die ich gehen möchte :thumbsup: !!!
    Hat vllt. jemand noch eine Idee für einen Anfänger?
    Wasserliebend und schuppig ^^ ... und Klettermöglichkeiten wären auch vorhanden...

    Liebe Grüße vom PARADIES


    ...Chuck Norris hat einmal einen Wasserwechsel gemacht - ohne Wasser! :rolleyes: ...

  • Hallo nochmal!
    Was haltet ihr denn vom Rotkehlanolis „Anolis carolinensis“?
    Eine einfach zu haltende Tierart die auch für Anfänger geeignet ist.


    Leider brauch der nicht wirklich eine so große Wasserstelle :(!

    Liebe Grüße vom PARADIES


    ...Chuck Norris hat einmal einen Wasserwechsel gemacht - ohne Wasser! :rolleyes: ...

  • Mit denen hatte ich auch angefangen.


    Viele Klettermöglichkeiten für die Anolis mit vielen Ästen, Bromelien, und Ranken.
    Dazu im Wasserteil vielleicht Pantodon buchholzi, Die auch sehr gerne wohl das ins Wasser fallende Futter aufnehmen.


    Gruß
    Micha

  • Hi Paradies,


    und wenn du den Wasserteil weg läst und nur eine Pfütze (also eine Schale mit Wasser) machst ?
    Gut ok dann hättetst du auch gleich ein normales Terrarium kaufen können . :wacko:


    Aber die idee mit dem Landteil lässt mich nauch nicht mehr richtig los, das wäre was für mein 240l Becken halb halb,
    naja mal schaun.


    gruß Sebastian