Aufbau-Doku meines ersten Biotop-Beckens

  • Hallo Sascha,


    wirklich ein schönes Aquarium, gut durchdacht und umgesetzt......
    Nur der Titel des Berichts hat mich ein wenig irritiert, unter einem Biotopaquarium versteht man etwas anderes :) . Nicht "bös" verstehen, aber die Fische kommen nicht aus den selben Biotopen (Rio Guapore- Tefe- Mamore- Parana.... ) bzw. nicht mal aus den selben Ländern (Uruguay- Argentinien- Brasilien u. Bolivien). Auch die Dekoration und Wasserwerte bzw. Beschaffenheiten, gehören zu einem Biotopaquarium dazu. Ich würde dein Aquarium als (wirklich gelungenes) Südamerikabecken bezeichnen.... ;).

  • Hallo,


    hier mal wieder ein kleines Update vom Becken. Die Beleuchtung ist schon ne ganze Weile fertig. Ist ganz gut geworden die "Lampe".


    P1150531.JPG



    Neu eingezogen sind 5 WF Crenichichla regani vom Stefan. Absolut geile Tiere die mich total begeistern :thumbsup: :


    P1150478.JPG P1150419.JPG



    P1150515.JPG P1150494.JPG



    @ Ralf: Ich habe das Becken mit 2 Heizern übernommen. Allerdings nur einen in Betrieb, der reicht völlig aus.


    @ Swen: Du kannst es nennen wie du willst ;) , es ist MEIN Biotop. Ich seh das nicht so eng(bei der Menge an Wasser in Südamerika... :whistling: )


    Gruß
    Sascha

  • Hallo Sascha,


    super gelungen, top!


    Eine Frage hab ich mal zu deinem Überlauf, den du ja gleich als Filter mit benutzt. Ich bin auch dabei mein neues Aq. mit Filterbecken und Überlaufschacht anzugehen. Den Überlaufschacht dachte ich auch irgendwie schon als Filter zu benutzen, doch bin ich noch nicht 100% ig zu einer Lösung gekommen, die wartungsarm ist... Die Filtermedien im Überlaufschacht werden ja wohl zuerst zu reinigen sein. Wie bekommst du die aus dem Überlaufschacht möglichst einfach wieder raus? Oder liege ich da falsch, das die als erstes verschmutzen? :rolleyes:


    Ich bin jetzt zu dem Entschluß gekommen, 2 Säckchen mit Siporax in den Schacht zugeben.


    Hast du oder jemand anderes Erfahrungen mit Filtermedien im Überlaufschacht?

  • Hallo,


    der Ablaufschacht ist sehr großzügig bei mir(40 Liter), hab 20Liter Siporax drin. Obendrauf liegt Watte die ich wöchentlich wechsel,


    habe mal eine Zeit lang einen passend zurecht geschnittenen Filterschwamm drauf liegen gehabt, ist aber nicht sehr effektiv.



    60cm Beckenhöhe sind für Pterophyllum scalare völlig ausreichend, Pterophyllum altum würde ich nicht unter 70cm halten.


    Wobei höher, tiefer, länger immer besser ist, egel was man hält :D .


    Gruß
    Sascha

  • Servus Sascha,


    sehr nett, gefallen mir auch und deshalb hab ich mir ja auch ein Paar dieser Tiere aus dem Orinoco selbst behalten.
    10 junge WF vor knapp einem Jahr gekauft, ein Paar sich finden lassen und die anderen Tiere nun in gute Hände abgegeben....wa will man mehr, alles wunderbar :)


    Wie vertragen sich die Tiere denn nun bei dir? Ein Paar deiner Tiere stand bei mir ja wunderbar zusammen, kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass sich die bei dir nicht auch gleich gefunden haben?


    Während meine Crenichla regani WF aus dem Tapajos Brut auf Brut haben, haben diese genauso alten Tiere aus dem Orinoco bei mir übrigens noch nicht mal gelaicht, obwohl ich es selbst schon mit extremsten Wasserwerten versucht habe :|


    Vielleicht hast du ja mehr Erfolg.....


    Bei mit Filtermaterial gefüllten Schächten habe ich schon schlechte Erfahrungen gemacht, da mir da immer wieder mal Fische reinsprangen und dann verenden mussten, bevor ich sie fand. Mache ich persönlich nicht mehr!


    Gruß
    Stefan

  • Morgen Tom,



    ich persönlich bin der Meinung, dass zwei Säcke Siporax ohne Matte oder Watte davor wenig bringen.


    Siporax ist kein mechanisches Filtermaterial, sondern aufgrund seiner Beschaffenheit eher als Ansiedlungsfläche für Filterbakterien zu sehen. Wenn Du nur die zwei Säcke in den Schacht legst, dann verdreckt es Dir viel zu schnell. Der grundsätzliche Aufbau eines (Mehrkammer-)Filters sollte nicht ausser acht gelassen werden. Zur Erinnerung: von grob zu fein und erst mechanisch und dann biologisch :thumbsup:


    Ich würde den Schacht als eine Art Schnellfilter betreiben, grobe Matte rein, die man schnell ausspülen kann und gut ist. Den Rest macht das Filterbecken.

    Viele Grüße


    Matthias


    --------------------


    habe ständig Nachzuchten von L 201, L 270 und


    P. wingei "YTS" zum abgeben

  • Hallo Stefan,


    die Tiere haben sich gut eingelebt, wenn man das jetzt schon so sagen kann. Das größte Männchen hat sofort eine Höhle(Modul auf dem Boden)


    besetzt und lässt keinen zu nahe kommen.


    Kurz nach dem Einsetzen gab es kleinere Zickereien unter den Männchen, wie von dir vermutet. Das war aber schnell wieder erledigt.


    Das vermeidliche Pärchen habe ich genau 5 Minuten zusammen gesehen, seit dem gehen sie wohl getrennte Wege, ich kann zu mindest kein Paar mehr ausmachen :S .


    Aber das muss ja nach 3 Tagen noch nichts heißen... Vielleicht schraube ich doch mal an den Wasserwerten.


    Unterm Strich ist z.Z. alles harmonisch. Ich kann die gegensätzlichen Meinungen die ich im Vorfeld der Anschaffung gelesen habe nicht nachvollziehen.


    Mein Becken bereichern die Creni´s ungemein :thumbsup: .



    Gruß
    Sascha

  • Hallo Leute,


    wollte heute mal wieder nach einer Weile ein kleines Update zum Besten geben. Das Becken ist von der Einrichtung natürlich unverändert.


    Leider hatte ich einen Ausfall zu beklagen, einer meiner Rotrücken ist gestorben. Ich vermute, dass es durch die Paarfindung der anderen für ihn zu stressig wurde.


    Das Resultat war wahrscheinlich ein Flagellatenbefall mit einhergehender bakterieller Infektion. 2 Wochen Quarantäne mit Salzbehandlung und Medi kam zu spät,


    was mich gelehrt hat, in Zukunft wieder etwas sensibler zu beobachten.


    Das Crenicichla -Paar hat übrigens auch wieder zueinander gefunden.


    In einem Tank lagert seit Dezember frisches Holz vom Jens, im späteren Frühjahr werde ich ein paar Wurzeln austauschen.


    Hab vor paar Wochen nach einem WW das klare Wasser genutzt und mal versucht ein Video zu machen...


    http://www.youtube.com/watch?v=Xx4doP6mPpY



    So, das war´s erstmal mit den News.


    Gruß
    Sascha  :-)/~ 

  • Hallo Forum,


    habe den gestrigen Tag genutzt und die ganzen Wurzelstümpfe rausgeschmissen. Naja, eigentlich ist nicht eine der alten Wurzeln drin geblieben :whistling: ...
    Hatte mir bei Jens :thumbup:  vor einiger Zeit diesen Haufen hier geordert:


    P1150557.JPG


    Mit dem vorherigen Layout war ich nicht 100% zufrieden. Zum Teil zusammen geschraubte Wurzelstümpfe ist nicht das Wahre.
    Jetzt bin ich da wo ich hin wollte. Hier mal zwei Schnappschüsse.
    Heute Abend nach dem WW versuch ich mit der besseren Kamera noch mal zu knipsen...oder filmen.


    P1160157.JPG P1160158.JPG


    Gruß
    Sascha

  • Hi Ronny,


    gefilmt nach dem WW hab ich noch nicht, dafür ´ne kleine Fotosession gemacht. Ist aber nicht einfach ohne zusätzliche Aufsetzleuchte.
    Ich finde die Stimmung die rüberkommt einfach nur geil. Manchmal muss man zweimal gucken um dem Besatz zu entdecken.
    Diesmal habe ich deinen Ratschlag, den Bühnenbild-Charakter zu vermeiden, viel besser umgesetzt. Auch die Wurzeln sind ein ganz anderes Kaliber :thumbup: ...


    P1160183.JPGP1160185.JPGP1160187.JPGP1160190.JPGP1160192.JPG



    Gruß
    Sascha