Brasilien 2011 - unterer Rio Negro, Rio Solimões / Amazonas, Iguazu, Brasilia, Sao Paulo, Rio

  • 4.1.4 Vierte Exkursion - Abend

    Nach dem wir wieder an Bord des Hauptschiffes waren, führ dieses wieder zurück fast zum morgendlichen Ausgangspunkt. Dort sollte noch ein kleiner Bootsausflug starten. (Start/Ende: violetter Marker)


    Brasilien 2011 - Tag 5 auf einer größeren Karte anzeigen

    Inzwischen war es stockdunkel. So war der Ausflug mehr etwas für die Ohren.

    Ein paar wenige Bilder habe ich von einem jungen Brillenkaiman (Caiman yacare) machen können:


    05401k.JPG


    05402k.JPG


    05403k.JPG


    05404k.JPG


    05405k.JPG


    Das war dann auch der Abschied vom Lago Janauaca.


    05501k.JPG

    Als Weckzeit für den nächsten Morgen war 6:00 Uhr angesagt. Für einen Calpi musste natürlich vor dem Schlafen noch Zeit sein.


    Fortsetzung folgt

  • Hallo Elko,


    endlich kann ich auch mal etwas länger in Deinem Brasilienbericht stöbern. Und was soll ich sagen, der ist wie ich das schon kenne, man kommt nicht los von den Bildern (an dieser Stelle Dankeschön an Deine Frau, dass wir ihre auch gucken dürfen, denn je mehr tolle Bilder, desto besser), und Deine Erzählungen sind auch mal wieder super. Und dann noch die Rache des fünften Piranhas... spannend. Sollte Birte wirklich eines Tages nach Südamerika reisen, lass ich sie nicht ohne Desinfektionsmittel fliegen. :)


    Nun frage ich mich, ob Chris angesicht der brasilianischen Grillkunst nun einen neuen Grill braucht. ;)


    Dankeschön und liebe Grüße


    Melanie

    [bestand]1509[/bestand]
    Du bist panaqolusverrückt, wenn Du immer statt 200g Nudeln oder Mehl immer 204g, bei 300g immer 306g abwiegst.
    Du bist panaqolusverrückt, wenn Du in allen Bekleidungsgeschäften nach Ringelsocken suchst, auch wenn die grad total out sind.

  • Hi,

    ... danke Melanie.


    Chris

    Ich glaube wir sollten uns da mal lieber reinteilen. Jetzt bist Du erstmal dran. :D


    ----------------------------------------------------

    4.2 Am Lago Janauari


    Über Nacht war unser Schiff in Richtung Manaus gefahren und hat den Solimoes überquert. Am Morgen waren wir nahe des Lago Janauari. (Standort: Grüner Marker mit Punkt)


    Brasilien 2011 - Tag 6 auf einer größeren Karte anzeigen

    06001k.JPG


    06002k.JPG


    06003k.JPG


    06004k.JPG


    06005k.JPG


    06006k.JPG


    06009k.jpg


    So interessant die Wolken ausschauen, sie brachten nichts Gutes.


    Fortsetzung folgt

  • Hallo, Elko ! ABENTEUER PUR !!! Möchte einmal DANKE sagen für deine tollen
    Berichte und Fotos, einfach Klasse- man geht mit dir zusammen auf eine spannende
    Reise ! Noch eine gute Woche- Claus.

    Ein mongolisches Sprichwort: Berge können sich nicht miteinander unterhalten, aber MENSCHEN ! ;)[bestand]1869[/bestand]

  • Hi,


    gerne Claus und danke für Deine Anerkennung.


    --------------------------------------------


    Wie sollte es auch anders sein, kaum waren wir in unsere Boote gestiegen, fing es an zu regnen.
    Regen in den Tropen sind häftig, aber kurz.
    Um für solche Fälle gerüstet zu sein sollte man ein Regenumhang (da meist keine richtige Möglichkeit zum Trocknen besteht nehmen wir Einweg-Umhänge) und für Fotoausrüstung usw. braucht man unbedingt einen wasserdichten Beutel (ich habe mir einen 16L-Packsack dafür besorgt) dabei haben.
    Naja, und wenn man trotzdem Bilder machen will, nehme man eine wasserdichte Kamera, z. B. die o.g. Pentax:


    06103k.JPG


    06104k.JPG


    Unser Exkursionsgebiet ist oben auf der Karte grün eingezeichnet. Start - grüner Marker mit Punkt, Ende - grüner Marker ohne Punkt


    06105k.JPG
    An der Seibe (Samauma) sieht man deutlich wie das Wasser die vorangehenden Tage zurückgegangen ist.
    (Auch bei einer wasserdichten Kamera können Wassertropen stören. ;) )


    06106k.JPG
    Nicht immer kann man durch dieses Wäldchen mit dem Boot fahren.


    06111k.JPG


    06112k.JPG


    06113k.JPG
    Blick zum Hauptstrom des Rio Negro


    Fortsetzung folgt

  • Hi,

    Nahe dem Lago Janauary ist auch so eine kleine "Touristenstation" mit Gaststätte und Souvenirshop (Handarbeiten der Indianer). Um die Leute anzuziehen wurde von der Station ein Steg zu einem kleinen See (hellblauer Pin) gebaut, der von den Wassermassen des Solimoes und Rio Negros nicht so stark betroffen ist. So kann man dort selbst zu Hochwasser noch die berühmten Seerosen "Victoria amazonica" sehen.


    Brasilien 2011 - Tag 6 auf einer größeren Karte anzeigen

    06201k.JPG


    06202k.JPG


    06203k.JPG

    06218k.JPG

    Großblütiger Kakao, Cupuaçu (Theobroma grandiflorum)


    06219k.JPG


    Victoria amazonica :


    06211k.JPG


    06212k.JPG


    06213k.JPG


    06214k.JPG


    06215k.JPG


    06216k.JPG


    06217k.JPG


    Fortsetzung folgt

  • Hi,


    ... danke Patrick.


    ----------------------------------------------


    Ein paar Tiere gab es auch an dem See zu sehen:


    06231k.JPG
    Geradschnabel-Baumsteiger (Xiphorhynchus picus)


    06232k.JPG
    Schmuckreiher (Egretta thula)


    06233k.JPG


    06241k.JPG
    Achtung - Kaiman


    06242k.jpg
    Wespe


    06243k.JPG
    Wasserläufer


    Fortsetzung folgt

  • Hi,

    ... danke. Ein paar Bilder hab ich noch. :D


    -----------------------------------


    Wenn man bei Manaus ist gehört natürlich auch eine Fahrt zum "Encontro das Aguas" (Treffen der Wasser), dem Zusammenfluss von Rio Solimoes und Rio Negro zum Amazonas dazu. (Roter Pin)


    Brasilien 2011 - Tag 6 auf einer größeren Karte anzeigen

    Bei Manaus wird über den Rio Negro eine neue Brücke gebaut. Dadurch wird die Straße in Richtung Westen geschlossen. Später soll dann die Anbindung von Novo Airao - also eine neue Straße nach Norden - auf dem Landweg erfolgen.


    06302k.JPG


    06301k.JPG

    Auf der Fahrt zum Encontro das Aguas - Blick in Richtung Manaus


    06311k.JPG


    06312k.JPG


    06313k.JPG


    06314k.JPG


    06315k.JPG


    06316k.JPG


    Fortsetzung folgt

  • Hey Elko,


    schöne Fotos, du schreibst Ein paar Bilder hab ich noch. :D
    bei der Menge die Ihr gemacht habt denke ich doch wohl noch ein Paar mehr oder nicht :thumbsup: ?
    Da hast du schon so viel da gesehen aber keine Fotos vom Rio Tapajós ;( ?


    Naja freue mich auf weitere Bilder sowie Berichte!

  • Hi Elko,


    tolle Bilder :thumbsup: . Einmal das Encontro und die großen Ströme sehen (man kann sich das auf den Bildern immer gar nicht so richtig vorstellen ...) - ist auch ein grosser Traum von mir.