• Hallo zusammen,


    ich hab eine Frage für einen befreundeten Aquarianer (älteres Semester), der ein 1800 (300x100x60) Liter Südamerika Becken betreibt. Er ist sich mit seinem Besatz nicht sicher, daher hier mal die Zusammenstellung:

    18 Skalare (6 Santa Isabel, 6 Peru Altum, 6 Manacapuru)

    1 Paar Diskus Alenquer

    Ca. 150 Salmler (Roter Neon, Brombeersalmler, Schrägschwimmer, Beilbäuche)

    50 Corydoras (25 Eques, 25 Adolfoi)

    10 Brochis Multiradiatus

    2 L200

    5 Maulbrütende Hexenwelse

    5 Sturisoma Festivum

    5 L135

    3 L201

    Klingt auf den ersten Blick viel, das Becken wirkt aber nicht überfüllt.

    Zur Becken:

    240 Liter Filterbecken

    2 Strömungspumpen

    Sand

    Talawa Wurzeln

    Keine Pflanzen

    Häufig wird ihm gesagt (ohne das Aquarium gesehen zu haben), dass es viel zu voll ist.


    Was meint ihr?


    viele Grüße

    Daniel

  • Moin Daniel!


    Klingt für mich nicht zu voll. Wenn Wurzeln und Pflanzen und / oder andere Versteckmöglichkeiten drin sind, passt das bestimmt. Das wichtigste ist meiner Meinung nach immer, neben der Beckeneinrichtung, der Filter als Grundlage. Da er da ein 240L Becken hat, ist das mit Sicherheit kein Problem. Natürlich auch in Abhängigkeit der Wasserwerte. So wie ich das sehe passen die Fische aber alle recht gut zusammen.


    Ich bin da ja auch recht entspannt und schaue mir gerne an was passiert. Allerdings hatte ich immer Möglichkeiten auch Störenfriede zu separieren.


    Wenn alles gut läuft und es ihm so gefällt ist doch alles gut denke ich.


    Kannst ja auch mal ein Foto anhängen.


    Gruß
    Ramon

  • Hi Daniel.


    Funktioniert es mit den 3 verschiedenen Skalarearten?

    Ich hätte evtl. eine größere Gruppe einer Art eingesetzt.


    Bilder würden mich auch interessieren.

    Grüße Bernd!


    "Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen wohin sie dich tragen."
    (J.R.R.Tolkien, Der Herr der Ringe)


    Benders Badewanne Benders Kellerregal


    Für neuen Bildschirm bitte genau hier (X) bohren.

  • Hallo Daniel,


    ist das der Ist Besatz? Von der Menge her klingt es mir nicht zu voll. Vielleicht noch drei vier Diskus. Bei den Skalarformen kann man bestimmt unterschiedlicher Meinung sein, aber wenn's gefällt, warum nicht. Die Verbindung Skalare und Diskus fange ich nicht an. Da sehe ich bei meinem Cousin schon seit Jahren, dass das einwandfrei funktionieren kann.


    Würde mich interessieren, ob die Brombeersalmler nicht zu viel Unruhe ins Becken bringen?


    Habe etwas Bedenken, ob die Maulbrütenden Hexenwelse nicht vielleicht futtermäßig etwas zu kurz kommen?

    Wäre über Erfahrungen dankbar.


    Liebe Grüße

    Swen

  • Moin, dein Kumpel kann sich doch mal hier anmelden und sein Becken vorstellen, wo er schon mal die Orientierung nach Südamerika hat... . Sonst wurde alles gesagt. Aufstockungen nur nach Quarantäne, insbesondere bei Diskus und ja die beiden sollten nicht allein da rumschwimmen. Am Ende ist das alles Geschmackssache... Tierwohl sehe ich nicht gefährdet. Gruß Magnus