Welches Granulat füttert Ihr

  • Guten Morgen, Tobias ! Ich nehme also auch gerne Futter von TROPICAL, wenn greifbar... Zur Zeit im Futterkasten: von SERA Granured und Granugreen,

    feine Körnung. Wird gerne genommen... Für große Buntbarsche habe ich über Jahre von HIKARI die Medium Pellets verfüttert, vorher wässern.

    Wünsche dir eine gute Zeit und noch viel Freude mit dem nassen Hobby. Claus aus dem Münsterland.

    Ein mongolisches Sprichwort: Berge können sich nicht miteinander unterhalten, aber MENSCHEN ! ;)[bestand]1869[/bestand]

  • Hallo Tobias,


    Schau mal bei Aquakultur Genzel.


    Softgranulat oder Artemia supersoft, kannst sogar die Korngrösse wählen.

    Hallo Luc,


    Aquafood Spezial füttere ich aktuell in Größe 2 und noch Granulat von Preiswertfutter (Glopex)

    Guten Morgen, Tobias ! Ich nehme also auch gerne Futter von TROPICAL, wenn greifbar... Zur Zeit im Futterkasten: von SERA Granured und Granugreen,

    feine Körnung. Wird gerne genommen... Für große Buntbarsche habe ich über Jahre von HIKARI die Medium Pellets verfüttert, vorher wässern.

    Wünsche dir eine gute Zeit und noch viel Freude mit dem nassen Hobby. Claus aus dem Münsterland.

    Hallo Claus, Tropical und SAK fand ich nicht so toll. Von Sera hatte ich mir mal das Züchtergranulat geholt, aber das war auch nix.



    Mit den beiden Sorten die ich derzeit füttere bin ich zwar zufrieden, aber von den Inhaltsstoffen wären z.B. Sera und Tetra womöglich besser

  • Moin Tobias


    anstatt genzel... Lieber Ebo Aquaristik, ist dasselbe nur einen Euro billiger *g*

    Ansonsten probiers mal mit DANS Fish food, ist nicht billig aber meine lieben es.

    Hallo Jenzo, 1 Euro ist nicht viel, Aquafood Spezial haben die z.B. nicht. Das Futter von DANS klingt gut ist aber mal richtig teuer, nur was wenn man 1-2 Becken hat.

    Tobi,

    ein Bekannter berichtete Positives bei heikleren Westafrikanern und der Fütterung von Sera Immun.

    Ich füttere Genzelgranulat und Sticks.

    Hallo phil, Immun Pro ist das Züchtergranulat, das ich meinte.

    Meine Erfahrung damit: Ist recht hart, sinkt fast alles sofort zu Boden, quillt stark auf und zerbröselt dann. Sah dann bei mir immer so aus als hätte ich gerade einen Schneesturm im Becken.

  • Hallo zusammen,


    bei einer unserer AK Großcichlidentagung hielt R. Guggenbühl Vorträge über seine Expetitionen und stellte auch kurz seine Fischfutterproduktion vor. Natürlich gab es auch Kostproben für die Fische Daheim, d.h. Granulat verschiedenster Größe. Ich habe noch nie erlebt, dass sich meine Cichliden so auf Trockenfutter gestürzt haben. Diese Erfahrung teilten mir auch andere Aquarianer mit.


    Beste Grüße von Mathias

  • Hi Matthias,

    Ich habe noch nie erlebt, dass sich meine Cichliden so auf Trockenfutter gestürzt haben.

    das ist ganz spannend. Ich hatte bisher 2l Flocke verfüttert und hatte den Eindruck, dass die Fische doch einige Anlaufzeit brauchten, es dann gerne fraßen. Mir persönlich ist es in guter Erinnerung, aktuell habe ich eine andere Flocke im Test. Vor allem die Tatsache, dass Güggenbühls Futter nicht - rein für das menschliche Auge - eingefärbt wurde, find ich schon vertrauenserweckend.

    Nächstes Mal gibts dann auch mal sein Granulat - wobei in den Zusammensetzungen ist das recht unflexibel gewesen, wenn man einen Blick auf die Nährwerttabelle wirft.

  • Hi Phil,


    Flocken hatte ich noch nicht. Wichtig für mich war, dass das Futter keine künstlichen Farb-und Aromastoffe enthält, das Wasser nicht trübt und natürlich gern angenommen wird. Mit den Züchter-Bits sollte man besonders bei Jungfische vorsichtig füttern, da diese 50% Rohprotein enthalten und die Fische sich förmlich "überfressen" können. Musste ich bei meinen Geophagus mirabilis- Jungfischen leider so erleben. Adulte Fische haben damit kein Problem.

    Die Züchter-Sticks enthalten nur 30% Rohproteine. Einen Wermutstropfen gibt es natürlich- der Preis. Wenn jemand selbst nicht einen so großen Fischbestand hat, sollte man sich mit anderen Aquarianern zusammen tun und die 5 kg Großgebinde kaufen.


    Beste Grüße von Mathias

  • Hallo Mathias,

    von dem Futter habe ich noch nie gehört, hat der Herr auch eine Webseite?

  • Hi Tobias,


    wenn man den Namen bei "Tante G" eingibt sollte einiges erscheinen, über die Firma selbst sowie die verschiedensten Weiterverkäufer.


    Beste Grüße von Mathias

    Hallo Mathias,


    schon klar, ich hatte nur keine Hersteller Seite gefunden. Bin mittlerweile fündig geworden, ist ein Schweizer.


    Nutzt jemand auch Futter von Dr. Bassleer, den hatte ich noch vergessen.