Mesonauta - Neon und andere kleine Salmler in Gesellschaft

  • Hallo zusammen,

    ich suche Jemanden, der Erfahrungen mit Mesonauta und kleineren Fischen wie "Neonsalmleräquivalenten" in der Vergesellschaftung hat.

    Mesonauta habe ich nicht so als die Fisch-Jäger im Hinterkopf.... Kann jemand Erfahrungen dazu beisteuern?

    Herzlichen Dank schon mal vorab. Gruß!

  • Hi Magnus.


    Ich erinnere mich düster gehört zu haben, dass Mesonauta wie auch Skalare auf Neons stehen.

    Vom Verhalten her sollen die verschiedenen Mesonautaarten auch verschieden sein.

    Mein Tipp für kleine Beifische wären hochrückige Arten. Das sollte klappen.


    Wie gesagt. Sind alles nur aufgeschnappte Infos. Gehalten hab ich leider noch keine.

    Grüße Bernd!


    "Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen wohin sie dich tragen."
    (J.R.R.Tolkien, Der Herr der Ringe)


    Benders Badewanne Benders Kellerregal


    Für neuen Bildschirm bitte genau hier (X) bohren.

  • Hi Magnus,


    bisher hielt ich mit M. insignis und sp. Manapiare die größeren Vertreter dieser Gattung. Hätte mich nicht getraut adulte Tiere mit Neon`s oder Rotkopfsalmlern zu vergesellschaften, obwohl es mich in deren Heimatgewässern immer wieder faszinierte. Bei den etwas kleiner bleibenden Arten, wie z.B. M. festivus oder egregius wären meine Bedenken nicht so groß. Auf jeden Fall sollten sie gemeinsam groß werden und die Flaggenbb. nicht längere Zeit ohne Futter sein. Hatte auch schon mal 50 Rote Neon XXL in der Tüte, aber nach einem kurzen Größenvergleich dann doch in ein anderes Becken verfrachtet. Meine Geophagen ziehe ich ja meist in Gesellschaft mit Black Mollys groß und da wäre deren Nachwuchs eigentlich eine willkommene Bereicherung der Speisekarte. Aber nix da! In anderen Becken werden sie von wesentlich kleineren Arten (wahrscheinlich auch von den Artgenossen) regelmäßig verputzt. Und die Mesonauta würden m.E. bestimmt auch dicke Bäuche bekommen. Dann eher Rot-Blaue Kolumbianer oder ähnliche Salmler.


    Beste Grüße von Mathias und Du bist genau so schlau wie vorher 8|

  • Moin Magnus,

    frag mal Apisto123 nach seinen Erfahrungen mit "Futterfischen" und Mesonauta :)

    Ich hatte eine Weile M. insignis und die Männchen wurden dann aber sicher 15cm Standardlänge und waren ordentliche Brocken.

    Rot-blaue Kolumbiensalmler hielten sich aber problemlos.

    Grüße nach Südhessen!

  • Hallo!


    Ich hatte mal ein ausgewachsenes Paar Mesonauta insignis (Hammertiere) die haben aber fast meinen ganzen Schwarm Schrägschwimmer gefressen!


    Wenn Mesonauta dann grosse Salmler (Kirschfleck oder ähnlich), alles andere wird sicher gefressen!


    SIe haben bei mir auch ganze Futtertabletten als Ganzes gefressen!