das Ende von Eden

  • Hallo zusammen,

    Gestern kam im 3Sat folgende Doku, die man sich noch in der Mediathek ansehen kann:

    https://www.3sat.de/dokumentat…on-eden-dokreise-100.html


    Es geht hier um noch nicht zivilisierte Ureinwohner in Brasilien und Peru entlang einiger uns auch nicht ganz unbekannter Flüsse und der Konflikt mit der Zivilisation.

    War für mich die packendste Doku, die ich seit langem gesehen habe. Und irgendwie sehr surreal. Musste noch lange darüber nachdenken.

    Beste Grüße,

    Stephan

  • Eine unglaubliche Dokumentation. Vielen Dank Stephan für den Tipp.

    Es wirkt befremdlich und ängstlich zugleich. Wird man der Dokumentation folgen, werden wohl bald alle Urstämme verschwunden sein. Aber wo sollten sie den auch hin. Die Welt ist für sie zu klein.

    Warum wollen Sie Kleidung? Weil ihnen die Zivilisation zu nahe gekommen ist und sie es so kennen lernen konnten. Ohne diesen Umstand würden sie wohl kaum einen Gedanken daran verschwenden.

    Die einen haben jetzt ein Dach über den Kopf und wollen nicht mehr nackt im Dschugel leben. Es ist die freiwillige Hergabe ihrer Freiheit, Einfachheit und Natürlichkeit. Getauscht gegen Kleidung, staatlichen Hilfen . Probleme wird es dadurch nicht weniger geben.

    Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Auf der einen Seite finde ich das Verschwinden dieser Menschen schade, aber kann man es ihnen verdenken? Ja Stephan, man muss darüber nachdenken.

  • Hallo, Leute ! Danke für den Tipp, eine tolle Doku- macht auf jeden Fall nachdenklich ! Eine traurige Entwicklung... Claus.

    Ein mongolisches Sprichwort: Berge können sich nicht miteinander unterhalten, aber MENSCHEN ! ;)[bestand]1869[/bestand]