Amapa Glühlichtsalmler, Hyphessobrycon amapaensis

  • Hallo Ihr Lieben,


    hat jemand Erfahrung mit der Zusammenstellung der Zuchtpaare und der Nachzucht von Hyphessobrycon amapaensis und würde mir mit ein paar Tips und Tricks unter die Arme greifen?


    Meine bringen mich bald zur Verzweiflung! Weder Paar noch Gruppenansatz haben bei mir zu einem Ergebnis geführt. Im Gegenteil, die scheinen noch nicht einmal richtig in Stimmung zu kommen.


    Liebe Grüße

    Swen

  • Hallo Ihr Lieben,


    da bisher noch kein Schwung in die Sache gekommen ist, anbei einige erste Erfahrungen von mir. Ich habe meine Tiere jetzt schon länger als ein Jahr. Verwundert war ich etwas über den doch signifikanten Größenunterschied zwischen den Geschlechtern oder dem, was ich als Männchen oder Weibchen ansehe. Anfänglich hatte ich auch Probleme, dass die Damen überhaupt einen Laichansatz bekamen, mit reichlich schwarzen Mückenlarven funktioniert es aber ganz gut. Anbei mal zwei Bilder, was ich für Männchen und Weibchen halte.


    Im Ansatz arbeite ich normalerweise mit Regenwasser, was ich mehr oder weniger mit dem hiesigen Leitungswasser verschneide. Normalerweise funktioniert das ganz gut, wie mir verschiedene Salmlerarten, z.B. Hyphessobrycon rosaceus, H. amandae und verschiedene Corydoras zeigen.


    Leider haben sie weder im Paar, noch im Gruppenansatz überhaupt irgendwelche Anstalten gezeigt.


    Liebe Grüße

    Swen




  • Hi Swen und Thomas,


    Im Thread Salmlerzucht steht auch einiges zur Zucht von H. amapaensis , lest Euch das mal durch.


    Im Post Nr. 143 steht was zum konditionieren der Zuchttiere.


    Viel Erfolg Euch Beiden bei der Zucht von H. amapaensis.