Tunze macht Geräusche

  • Moin zusammen,


    seit ein paar Wochen gibt meine Tunze e-Jet 3005 rumpelnde u. "knurrende" Laufgeräusche von sich :huh:

    Da eine Grundreinigung nichts änderte dachte ich, gönnst ihr halt mal nen neuen Läufer u. neue Anlaufscheiben :)

    Die kamen gestern..leider war das Geld umsonst > keinerlei Änderung an der Geräuschkulisse ;(


    Hat von euch jemand ne Idee, was das sein kann?

    Die Pumpe sitzt (seit gut 8 Jahren) in einem Filterschwamm-Würfel, allseitig gekapselt u. hat keinerlei Verbindung zum Glas od. Verrohrungen.

  • Guten Abend, Ralf ! Kenne leider deine Pumpe nicht... Ist evtl. die Welle defekt ?? Kenne das von Eheim.

    Berichte gerne mal weiter... Schönen Sonntag, Claus.

    Ein mongolisches Sprichwort: Berge können sich nicht miteinander unterhalten, aber MENSCHEN ! ;)[bestand]1869[/bestand]

  • Moin,


    Claus

    Die Welle hatte ich auch in Verdacht, konnte allerdings keine Beschädigungen, Riefen, Dellen, Laufspuren, feststellen.


    Michael

    Nein, bisher noch nicht. Wäre ne Option.


    Ist momentan ein Rätsel, zumindest findet sich kein unmittelbarer Mangel an der Pumpe. Weder an der Welle, noch am Gehäuse, Läufer u. Anlaufscheiben neu...

    Ich suche weiter.

  • Also ich habe in verschiedenen Becken die kleinen Tunze 6015 Pumpen und da ist das Kabel ein riesen Problem. Es übrtägt Schall 1000x besser als ein Lichtleitekabel Licht überträgt. Soll heisen nimm mal die Kabel in die Hand und schau ob das Geräusch weniger wird. Und eine Tunze darfst nicht ausschalten, beim neustart dauert es bis zu 24h bis sie endlich wieder leise wird!!!

  • Also ich habe in verschiedenen Becken die kleinen Tunze 6015 Pumpen und da ist das Kabel ein riesen Problem. Es übrtägt Schall 1000x besser als ein Lichtleitekabel Licht überträgt. Soll heisen nimm mal die Kabel in die Hand und schau ob das Geräusch weniger wird. Und eine Tunze darfst nicht ausschalten, beim neustart dauert es bis zu 24h bis sie endlich wieder leise wird!!!

    Nö, Kabel ists auch nicht. Liegt bei mir ab Gehäuseaustritt in Schaumstoff (Rohrisolierung 15er CU-Rohr) bis zur Steckdose > keine Übertragung möglich ;)

    Was das Einschalten angeht, noch nie gehabt, dass die erst nach 24h wieder leiser werden soll :/ Stecker rein, nach 10-15sek. Anlauf war da Ruhe...zumindest bis vor ein paar Wochen ;(


    Werd mich dann doch mal an Tunze wenden...Rückinfo folgt.

  • Hallo,

    dass die Pumpe zunächst laut ist und dann nach 1-2 immer leiser wird, ist eigentlich klassisches Anzeichen für Spiel zwischen Rotor und Achse durch Abnutzung.

    Man sieht gerade bei den Metallachsen oft gar nichts, sie sind aber einfach gleichmäßig abgenutzt, also der Durchmesser hat abgenommen.

    Ich kenne das von den Strömungspumpen von Tunze und Eheim. Leider sind da die Achsen nicht tauschbar. Irgendwann sind sie "fertig".

    Um so feiner der Sand im Becken und um so mehr Fische wühlen, um so schneller. Ich kenne das auch von Eheim-Filterpumpen. Achse und Rotor austauschen und es ist wieder Ruhe.

    Dass die Pumpen mit der der Zeit wieder leiser werden, liegt einfach daran, dass sich Ablagerungen (Algen, Bakterien, ...) zwischen Achse und Rotor bilden, die die Lücke füllen und schmieren.

    Daher werden die Pumpen gerade nach gründlicher Reinigung oft noch lauter.

    So kenne ich das zumindest.


    Gruß,

    Stephan

  • Moin zusammen,


    sorry erst mal für die verspätete Antwort, hab momentan viel um die Ohren :wacko:

    Also hier mal der aktuelle Stand:


    Fa. Tunze hat es bis dato. nicht für nötig gefunden, auf meine Anfrage zu antworten. Schade :thumbdown:

    Ist mittlerweile auch nicht mehr erforderlich, denn: Die Pumpe ist erheblich leiser geworden :)

    Anscheinend haben der neue Läufer u. die alte Welle nun zusammengefunden, sprich: aufeinander eingelaufen ;)

    Und/oder, wie von Stephan vermutet, sich an gewissen Stellen wieder Dreck abgelagert hat. Vermutlich war dann der alte Läufer so "ausgenudelt", dass da auch Dreckablagerungen nicht mehr halfen... ergo, zuviel Sauberkeit schadet nur 8o




    Hallo Thomas,


    bin ja auch schon ein älteres Modell... von daher passt das dann ja ;)

    Allerdings fange ich (noch) nicht an zu klappern, nachdem ich mich gewaschen habe ^^^^

  • Hallöle,

    nur als Nachtrag, da ich mit Tunze in der Vergangenheit schon längeren Kontakt hatte, zum Thema "Silent".

    Als die "Silence electromic 1073.050 heraus kamen. Da gab es sehr schnell einen netten Kontakt im Elsass.

    Da wurde einiges ausprobiert, auch verschiedene Rotoren.


    Die Tunze - Pumpen müssen tastächlich einlaufen, ein neuer Läufer/Pumpenrad benötigt wirklich erst einige Betriebsstunden um das Prädikat "silent" zu bekommen.

    Dann arbeieten die Pumpen allerdings wirklich leise und standfest.


    Grüssle