Amazonas Becken

  • Hello,


    in den nächsten Wochen starte ich ein 1200l Südamerika Becken um eine Gruppe Uaru amphiacanthoides herum.


    Das Becken hat die Maße 200x100x60cm und wird mit 2 Eck HMF biologisch gefiltert sowie über einen Fluval FX6 mechanisch.


    Es werden 8 Uaru einziehen die ich mir schon gesichert habe in 5cm Größe etwa. Wollte da eigenlich noch Satanoperca einsetzten sowie L91,
    denke aber auf diese verzichten zu werden und nur die Uaru drinn schwimmen zu lassen.


    Denke gerade noch über L91 nach die ich als Beiwels zusetzten könnte, wäre dies ok oder sollten es noch ein zwei mehr sein, kenne mich mit Platzanspruch
    und Aggression der Holzfresser nicht so aus.


    Denke in 3 Wochen sollte es soweit sein.

  • Dann unterhalte ich halt allein weiter :thumbsup:


    wie geschrieben kommen nun 2 L 191 in den geplanten Bestand ob es noch ein weiterer L Wels wird überlege und forste ich noch.


    Werde jedoch nur 6 Uaru planen da ich mich hier etwas belesen habe und wohl keine Gruppe auf Dauer haltbar sein wird. Somit hoffe ich auf 2 feste adulte Paare später
    und gebe die restlichen 2 ab.


    Deswegen plane ich gleich einen Zweitcichliden und zwar 4 Guianacara owroewefi, mehr sind leider nicht zu haben bei meinem Händler, wenn ich Glück habe werden es 2 Paare.


    Paar fette Mangroven hab ich mir auch schon zurücklegen lassen und gehe diesmal ohne Moorkien ins Rennen der Abwechslung halber und weil auch nix gescheites zu bekommen
    ist in XXL.

  • Hi !


    Allein weiter schreiben ist doch auch langweilig ...... :D 
    Also gut, ich hau mal einen raus ;)


    Den geplanten Besatz mit Uaru finde ich gut. Persönlich habe ich leider keinen Platz für so etwas "grosses".
    Würde aber dann zusätzlich bei nem kleinen Trupp Satanoperca bleiben.
    Guianacara sind zwar Top, aber manchmal nicht so ganz ohne.


    Bei den L191 kriegst Du aber im laufe der Zeit richtig "Zentimer" drauf, wenn ich das richtig weis.
    Vieleicht dann doch eher eine von den kleiner bleibenden ???


    Da kommst Du mit den L91 eher in einen besseren Bereich ?!
    Gibt auch noch einiges mehr so im Bereich von 20 - 25 cm.


    Gruß


    Thomas

  • Hallo Thomas


    Naja ein Uaru ist nun auch kein Mimöschen und weis sich schon zu behaupten.


    Klar werden die Panaque mal gross jedoch brauchen sie dafür schon paar Jährchen und ich will in dem Becken auch was zu sehen bekommen .


    4 Cochliodon sp werden auch mit einziehen somit wäre der Welsbesatz gecheckt.
    Ein Trupp Trauermantelsalmler runden das Ganze ab und nehmen den Cichliden hoffentlich die Scheu denn das Becken wird sehr ruhig stehen .


    Die Woche mal Mangroven raus gesucht und als Trockenlayout auf die Beckenmasse angepasst.

  • Denke das passt schon Thomas,


    die 3 Stöcke decken schon den ganzen Boden ab, werde diese durch einen Stein darunter noch etwas erhöhen um die Optik einer Baumwurzel nach zu ahmen.
    Bin gespannt wie sie dann unter Wasser wirkt, sieht ja bekanntlich immer noch anders aus als trocken.

  • Danke Thomas


    so Gestern ist ein Schwarm Brillant Blutsalmler eingezogen, eine nicht all zu alltägliche Variante des normalen Blutroten...sehr geil finde ich.


    2 Panaque 191 ebenfalls mit noch zarten 6cm


    Die Salmler wuseln völlig ohne scheu durchs Becken was den Uaru Sicherheit geben wird und sie sich richtig zeigen werden. Ein kleiner Trupp Rotkopfsalmler kommt noch hinzu
    da ja auch in der Natur das Biotop nicht nur von einem Schwärmer besiedelt wird und diese einen guten Kontrast zu den hochrückigen Callistus bieten.


    Als weitere Welse dachte ich noch an eine Gruppe L 177


    https://www.youtube.com/watch?v=6LuWycQmLtc

  • wenn ich Dein Video :thumbup: so anschaue, wurde ich sofort an meine Biotopaufnahmen 2014 im Atabapo erinnert. Dort schwammen vornehmlich Rotkopfsalmler und andere Salmler sowie semiadulte Mesonauta insignis im Gewirr der Äste und Wurzeln herum. Es bot sich ein herrliches Bild, was du mit deiner Einrichtung auch so ähnlich getroffen hast. Persönlich würde ich bei der Aquariumgröße noch eine passende Cichlidenart vergesellschaften. Aber zieh erst einmal die Kleinen groß!


    Beste Grüße von Mathias

  • Hallo


    danke euch...


    heute ist eine Gruppe Uaru eingezogen die allein das Bild bestimmen sollen ohne weitere Cichliden Mathias


    über eine kleinere zweite Gruppe Salmler denke ich gerade nach, im Biotop schwimmt ja auch nicht nur ein Salmler herum. Denke da an Rotkopfsalmler oder rote Neon


    paar Panzerwelse werden auch noch einziehen sowie eine Gruppe L-18 oder 177

  • Hi Ronny!


    Video sieht super aus, bin gespannt wie sich die Uaru entwickeln!


    Der schönste Süßwasserschwarmfisch ist für mich der Rotkopfsalmler, aber in der Mitte hast schon genug darum wär denke ich die Entscheidung mit den Schrägschwimmern besser, da die immer oben sind (und nicht wundern, die schwimmen wirklich schräg :D )