Biotodoma cupido dringend gesucht

  • schau Dir bitte mal die Bilder von Mario an...
    Da siehst Du eindeutig den Unterschied der Geschlechter.
    Bild eins Kopfzeichnung gestreift ,männliches Tier.
    Bild zwei Kopfzeichnung gepunktet weibliches Tier.
    Im Handel tauchen diese Tiere nicht allzu häufig auf.
    Beckengroesse ab 1,00 m x0,50 bei einem Paar. Bei zwei Paaren aber mindestens 1,20 m x 0,50 ,dann auch nur bei guter Strukturierung und Reviergrenzen.
    Denn die können auch untereinander austeilen ,oder es werden kleinere Artgenossen unterdrückt.
    Das bezieht sich aber auf adulte Tiere.
    Das sind meine persönlichen Erfahrungen,ich hatte 6 Tiere in einem 800 Liter Becken untergebracht.
    VG
    Micha

  • Hallo Micha,


    danke für die Info. Wenn Fishfan dann mal hier Nachzuchten anbietet... :-)
    Angeboten werden sie aber schon immer mal wieder. Tropicwater hat z.B. welche auf der Stockliste. (ohen Angabe der Lokalität allerdings)


    Gruß
    berthold

  • Hallo Berthold, die Nachzuchten sind in Arbeit, ein Pärchen hat sich bereits gefunden. Biotodoma cupido werden eigentlich regelmäßig auf verschiedenen Stocklisten angeboten. Allerdings sind das zu 99% keine Tiere aus der Santaremregion. Die würden dann auch unter dieser Bezeichnung angeboten werden und wären dann dementsprechend teurer. Meines Wissens wurden zwischen 2004 und 2014 keine "Santarem" eingeführt und danach auch nicht mehr. Deshalb wäre es schön, diese herrlichen Tiere für die Aquaristik zu erhalten, auch wenn sie gewisse Ansprüche an dier Haltung stellen, aber dann viel Freude bereiten. Ich bin froh von Micha das Wildfangpärchen bekommen zu haben, daß auch noch aus dem letzten Import 2014 stammt. Gruß Mario

  • Hallo, heute mal ein kleines Update. Wie berichtet habe ich ein WF-Pärchen und ein Pärchen von meinen Nachzuchten bekommen, bzw. je ein Männchen und ein Weibchen. Das sind ja noch lange keine Pärchen. Nun hat der WF-Männchen auch mit dem Nachzuchtweibchen abgelaicht, im dritten Versuch ist es mir gelungen, einige (ca.30) Jungfische zum freischwimmen zu bringen. Dazu mußte ich die Eier separat erbrüten, da das Männchen Geschmack daran gefunden hat. Und das funktionierte auch erst, als ich die Eier ins große Becken hängte. Vorher starben die Larven schon vorher oder die Eier wurden weiß. Ich hoffe noch ein Gelege zu bekommen. Allerdings mußte ich die Tiere trennen, da das Wf-Männchen außerhalb des Laichgeschäfts zu dominant war(330l). Er schwimmt jetzt im 960l Gesellschaftsbecken und weiß sich erstaunlich gut zu behaupten zwischen Geophagen und Acarichtys, nichts mit Mimosen. Ich hatte aber auch schon 2 Paare erfolgreich in einem 160l Becken geflegt, aber diese waren schon lange aneinander gewöhnt. wenn es was neues gibt werde ich es berichten.
    Gruß Mario

  • Hallo Thomas,


    danke für den Hinweis. Bei mir kommt das Becken erst Ende des Jahres. Das hat also etwas Zeit aber grundsätzlich interessiere ich mich mehr für die santarem Variante. Ich würde ja einen Thread zum neuen Becken aufmachen aber aktuell ist hier einfach nicht viel los bis das Problem mit der url gelöst wird.


    Kann man Mario auf einem anderen Weg erreichen?

  • Hallo Tom und Kosta, ich war lange nicht im Forum. Im Moment bin ich gerade dabei eine neue Zuchtgruppe aus den letzten F1 Nachzuchten zusammenzustellen.Ich habe 11 Tiere, sie sind jetzt etwa 13 Monate alt und fangen gerade an sich zu färben, Geschlechter sind noch nicht 100%ig auszumachen. ich denke sie werden frühestens in 3-4 Monaten geschlechtsreif sein. Also sind Nachzuchten erstmal nicht zu erwarten. Von den 11 Tieren werde ich dann mindestens 5 Tiere abgeben. Bisher war immer starker Männchenüberschuß, aber vielleicht kann ich von einem Kumpel noch Tiere bekommen, so daß ich vielleicht Ende des Jahres 2-3 Paare abgeben kann. Die Tiere vom Kumpel sind Geschwister von meinen, er hat aber ca.20, ich denke er lässt sich drauf ein.

    Gruß Mario

  • Hallo Mario,


    das hört sich doch garnicht so schlecht an. Wir haben uns vorkurzem ein Haus gekauft und ich plane gegen Ende des Jahres meine Anlage in den neuen Keller zu schaffen. In dem Zuge plane ich auch ein neues Becken mit den Maßen 220x70x70. Die cupidos sollen dort das Highlight werden. Ich hoffe auf zwei Paare oder eine 6 Gruppe aber mir ist bewusst das man dafür geduldig sein muss, wenn man den das Glück hat die santarem Variante zu bekommen.