Rotflossen Glassalmler züchten

  • Guten Tag,


    vielleicht kann mir jemand von euch helfen? Ich wollte meine Rotflossen Glassalmler züchten. Habe die letzten Tage mit schwarzen Stechmückenlarven gefüttert. Habe das Aquarium mit destillierten Wasser + ein wenig Leitungswasser befüllt und auf 23°C erwärmt (vorher waren sie in 24°C Wasser).


    Ich habe mir aus Gaze ein Laichrost gebastelt, den leicht schräg ins Aquarium getan hatte auch an den Rand gedacht das sich da keiner einklemmen kann. Habe ein wenig taxiphyllum spec an eine Stelle getan, da ich dachte das sie da dann vielleicht besser ablaichen.


    Gestern Abend hatte ich 5 Salmler reingesetzt (da ich absolut keine Geschlechter bei denen erkennen kann), gelaicht haben sie noch nicht und sie verstecken sich ganze Zeit nur auf einem Haufen unter dem Heizstab.


    Was kann ich denn verbessern das sie sich wohler fühlen? Hab auch gelesen das man sie mit weißen Stechmückenlarven in dem Zuchtaquarium füttern soll, wenn es mit dem laichen nicht klappt.


    Was meint ihr?


    Danke euch!

  • Guten Abend, Sheldon !?? Willkommen von mir in der Runde. Hier wird dir mit großer Sicherheit geholfen, da wir ja einige Salmler-Züchter
    in der Runde haben. Bevor man natürlich ans Eingemachte geht, ist es hier so üblich, das man sich mit wenigen Sätzen der Allgemeinheit
    kurz im Vorstellungs-Thread vorstellt, Danke dafür ! Vielleicht den Wohnort, Alter, Beckengröße und auch Bilder werden dann gerne gesehen...
    Hoffe ja, man kann dir hier helfen- schönes Wochenende, Claus :thumbup: Viel Erfolg dabei !!

    Ein mongolisches Sprichwort: Berge können sich nicht miteinander unterhalten, aber MENSCHEN ! ;)[bestand]1869[/bestand]

  • Guten Morgen ! Na, wo sind denn nun unsere Salmler-Experten ? Hilfe ist angesagt ! Danke,wünsche eine gute Woche, Claus :thumbup:

    Ein mongolisches Sprichwort: Berge können sich nicht miteinander unterhalten, aber MENSCHEN ! ;)[bestand]1869[/bestand]

  • Hallo Sheldon,


    so wie Du die Situation schilderst, hast Du alles richtig gemacht. Für das vermeintliche Nichtablaichen kann es mehrere Gründe geben.


    Die Eier der Salmler sind teils sehr klein und überraschend durchsichtig. Ich habe stets versucht, streifendes Licht zu bekommen, weil dann zumindest ein Hauch von Eiern zu sehen ist. Und wo eins ist, sind noch mehr.


    Wenn Du keine Geschlechter unterscheiden konntest, kann es auch daran liegen, dass Du nur ein Geschlecht eingesetzt hast. Ich halte das für den wahrscheinlichsten Fall. Denn meist tauchen nach dem Ablaichen verpilzte Eier auf. Die befruchteten sieht man nicht so leicht (s. vorherigen Absatz). Bei einer kräftigen Fütterung müssten sich die Weibchen durch etwas "mehr Bauch" zeigen. Ich habe diese Art noch nie gezogen, aber die Männchen haben meiner Erinnerung nach eine etwas längere Afterflosse mit einem wunderschönen weißen Rand, der sich bei den Weibchen nicht so zeigt.


    Eine simple Erklärung wäre, dass der Laich gefressen wurde, nicht ausreichend befruchtet wurde und deshalb verpilzte usw.


    Gehe die Punkte mal durch.


    Viel Erfolg
    Dieter

  • Hallo Dieter,


    ich danke dir für dein Schreiben! Hmm einen weißen ersten After-Flossenstrahl haben sie alle, vielleicht habe ich damals doch 10 männliche Glassalmler bekommen. Also am Bauch kann ich nicht viel erkennen, manche evtl. so ne minimale kleine Beule.


    Ich hatte bevor du geschrieben hattest die Salmler wieder zurückgesetzt und dafür mit 3 anderen versucht und neu angesetzt. Aufgefressen haben können sie ja nicht alle, müssten ja welche durch den Laichrost gefallen sein, hoffe doch das die Maschen dafür groß genug sind, sind so 1,3mm.


    Habe auch schon bei Google nach den Rotflossen Glassalmlern geschaut, nichtmal da konnte ich erkennen ob das nun Männchen oder Weibchen sind.


    Jetzt wo ich hier schreibe habe ich gerade geschaut mit einer Taschenlampe und es ist eine größere leicht erkennbare Kugel drin (evtl. verpilztes Ei?) und vielleicht 3-4 leicht weißliche aber deutlich kleinere. Ob da noch durchsichtige sind habe ich nicht gesehen. Ich werde morgen früh noch abwarten und dann nochmal genauer schauen, ob da was ist oder nicht.


    Ich melde mich dann nochmal.


    lg Ronny

  • Hallo Ronny,


    heute war ich bei meinem Zooändler. Er hatte diese Glassalmler im Angebot. Deshalb habe ich sie mir noch mal genauer angesehen.


    Die Unterscheidung der Geschlechter ist wirklich schwierig. Bei einigen Tieren hatte ich das Gefühl, dass sie etwas kompakter, also Weibchen sind. Aber das scheint mir kein zuverlässiges Merkmal zu sein. Bei Stallknecht habe ich ein Foto gesehen, bei dem das Weibchen etwas weniger Rot zeigte. Das soll heißen, dass in der Nähe der Schwanzwurzel mehr Farbe gezeigt wurde. Beim Vergleich der Tiere im Zoogeschäft erwies sich dieses Merkmal aber auch als nicht allgemein gültig. Es bleibt eigentlich nur die Afterflosse. Bei den Weibchen ist der Strich nicht so breit (bzw. der Flossenstrahl, der die Zeichnung trägt). Einige Männchen zeigten zudem einen ebenfalls weiß ausfransenden Teil. Mir schien, dass bei den Männchen auch die Bauchflosse am Rand etwas Weiß zeigt.


    Viel Glück. Bleib dran!


    Gruß
    Dieter

  • Hallo,


    ich habe die Salmler alle wieder zurückgesetzt und das Laichgitter rausgenommen, Laich habe ich nicht gefunden. Hat also nicht geklappt... :(


    Kaum zurück ins Aquarium geht's wieder rund bei denen und verfolgen sich. 3 haben ne Weile alle Flossen so richtig abgespreitzt von sich gestreckt und sind Moment komisch geschwommen.


    Hab hier mal ein Bild aus dem Internet gefunden wo viele auf einem Haufen sind, Unterschiede erkenne ich da nicht wirklich:


    https://s-media-cache-ak0.pini…96c76f1f644068ba805b4.jpg



    Gerade wo ich jetzt hier schreibe, sehe ich das bei 2 von meinen der erste Strahl wirklich dünner ist, aber genauso intensiv weiß wie bei den anderen, aber dafür gespalten.



    Schönes Wochenende euch!


    Gruß Ronny

  • Hallo Sheldon und Dieter,


    entschuldigt bitte, dass ich mich erst jetzt zu Wort melde, wir waren im Urlaub und hatten nur eingeschränkt W- Lan zur Verfügung. Außerdem hatte ich nur das


    Handy mit, da schreibe ich sowieso nicht so gerne. Ich stimme Dieter zu, soweit hast Du Alles richtig gemacht. Ich nehme wirklich auch an, dass Du nur ein


    Geschlecht dieser schönen Fische besitzt. Zu den Geschlechtsunterschieden hab ich mal noch ein wenig recherchiert. Bei den Weibchen soll man die Eierstöcke


    goldfarbig durchscheinen sehen. Schaut mal das folgende Video an, da ist ein solcher Fisch zu sehen.Prionobrama filigera


    Demnächst schreib ich mal noch ein paar Tipps zum konditionieren.

  • Hi, achso ok, macht nichts, da konntest du ja nicht schreiben.


    Aber ich finde die haben doch alle in dem Video den goldenen Fleck oder?


    Und ich finde auch das meine auch je nachdem in welchem Winkel sie stehen, einen golden Fleck haben, dann sinds doch alles Weibchen und die Männchen fehlen?

  • Hallo Sheldon,


    also ich sehe in dem Video nur einen einzigen Fisch mit dem goldfarbigen Fleck, er taucht etwa bei Sekunde 50 auf und sieht auch etwas hochrückiger


    aus. Alle anderen sehen nach meiner Meinung durchsichtig und leicht silbern aus und man sieht bei ihnen nur die Schwimmblase.


    Sie sind außerdem viel schlanker.


    Diese oder nächste Woche schaffe ich noch ein paar Fische zum Händler, da werde ich mir mal 10 Stück von den Rotschwanzglassalmlern bestellen.