• Hallo liebe Forumsfreunde,


    im Juli möchte ich mein 240 ltr. Aquarium gg. ein neues ersetzen.


    Was könnt ihr mir zum schnellen einfahren das Aquariums für Produkte empfehlen, damit ich die Fische nach ein paar Tagen wieder einsetzen kann?


    Ich dachte an diese Produkte:


    Microbe-Lift Special Blend mitM icrobe-Lift Nite-Out II


    oder ATM Colony Freshwater.


    Wer hat mit welchen Produkt gute Erfahrung gemacht.


    Vielen Dank im Voraus für Eure, hoffentlich, zahlreichen Tipps.

  • Hi Michael,


    ich habe keine Erfahrung mit derartigen Produkten. Ich habe schon mehrfach meine Becken bewegen müssen, so dass ich sie (komplett) leeren musste. Ich habe für den neuen Anlauf jeweils den Filterschlamm (bzw. Filter) und die alte Einrichtung verwendet, sowie geringe Teile des alten Wassers. Ich habe mich in den folgenden Tagen mit Füttern zurück gehalten (also durchaus gefüttert, aber eben reduziert) und stark auf die Wasserqualität geachtet. Bei mir ist es bisher immer gut gegangen. Habe das ganze in dieser Form bisher vermutlich rund 10 mal praktiziert. Allerdings gebe ich, natürlich, keine Garantie, dass es auch bei dir reibungslos läuft.


    viele Grüße
    Felix

  • Guten Morgen, Michael ! keine Ahnung.... Du brauchst eigentlich nur ein wenig Schmodder aus den alten Schwämmen, bzw. dem Filter
    in den neuen Filter IMPFEN, ein wenig Altwasser... alles andere findet sich meiner Meinung nach. Viel Erfolg dabei, Gute Nacht - Claus :thumbup:

    Ein mongolisches Sprichwort: Berge können sich nicht miteinander unterhalten, aber MENSCHEN ! ;)[bestand]1869[/bestand]

  • Moin Michael,


    seh ich genauso, wie meine beiden Vorschreiber.


    Alles was du brauchst ist in deinem laufenden Becken vorhanden u. das in ausreichender Menge ;)


    Warum also auf "Konserven-Biologie" zurückgreifen :whistling:

  • Moinsen,


    ist vor allem für deine Fische besser wenn du "Gebrauchten Schlamm" aus deinem alten AQ nimmst. Wenn du den Altbesatz ins neue AQ überführen möchtest. So müssen sich die Fische nicht erst an ein neues Bakterienmilieu eingewöhnen. Bei Neubesatz kann man natürlich auf nachhelfen mit Startbakterien. Persönlich würde ich aber auch immer die "Altschlamm-Variante" bevorzugen. Da weiss man was man hat :P 

    MFG, Volkmar


    MÖGE DAS WASSER MIT DIR SEIN !!!
    ALLES FÜR'S AQUARIUM !!!
    ALLES FÜR DEN FISCH !!!

  • Hallöle,


    ja so wie alle schon vor mir.
    Rate ich dir die alte Einrichtung samt Wasser und Bodengrund mit rüber ins
    neue Becken zu nehmen.
    Du könntest 1 oder 2 Beutel Wasserflöhe ins Becken geben sie Filtern die Schwebeteilchen fördern so für eine gute Wasserqualität. Ein bißchen so ein bis zwei Wochen stehen lassen.
    In der Zeit vermehren sie sich. Und dienen zusätzlich als optimales Futter für die Eingewöhnung. So braust du nicht so viel füttern. Außerdem kannst du noch ein paar
    Seemandelbaumblätter und Erlenzapfen einbringen. Dazu noch ein paar Schnecken.


    Das hat bei mir sehr gut funktioniert.
    Gruß Melli ^^

  • Hi Michael.....!


    Je älter, schmoddriger u. glitschiger die Watte sowie eingefahrenes Filtermaterial (bsp Siporax), desto schneller kannst Du umsetzen!
    Filter mit alter Watte und komplette Beckenfüllung mit Frischwasser dauert 10 bis 14 Tage zum einfahren! Eher 14 Tage!
    Filter mit alter Watte und Altwasser (halbe bis dreiviertel Beckenfüllung) - dann kannst Du teilweise schon in 3 bis 4 Tagen die Fischis einsetzen!
    Laß aufjedenfall die Chemie raus!
    Seemandelbaumblätter kannst Du noch gegen Umzugsstreß ins neue Becken beigeben bevor Du umsetzt!


    Besten Gruss
    Micha

  • Hi Michael!


    Ich habe dass bis jetzt immer mit sehr viel Altwasser gemacht und einem eingelaufenen Filter und nie was passiert!


    Bis jetzt 4 x bei mir und auch andere Freunde machen dass so!