Ein Neues muss her !

  • Hallo Forensianer,


    da mein Wohnzimmeraquarium total in die Jahre gekommen ist, habe ich beschlossen, ein Neues muss her. Das Becken habe ich zu Ostzeiten gekauft und es


    hat mich die vielen Jahre zuverlässig begleitet. Auch einen Umzug aus dem 5. Stock hat es im Jahre 2000 gut verkraftet (mit Lastenaufzug).


    Es hatte die Maße 150x40x45 und war für die damaligen Verhältnisse schon groß, was sich heutzutage aber total relativiert hat.


    Darin gepflegt hatte ich verschiedene Salmler, ZBB`s, Barben, Labyrinther, Regenbogenfische, Welse, Lebendgebärende und Skalare, also


    Querbeet in unterschiedlicher Zusammensetzung.


    Hier mal ein paar Bilder vom Alten von vor ca. 3 Wochen, Besatz Phönixsalmler, Blutschwanzsalmler, Kittytetras, Ziersalmler, Laetacara fulvipinnis,


    Corydoras duplicareus und Corydoras sterbai sowie normale Antennenwelse.


       


    Natürlich mußte ich zuerst meine Frau überzeugen, dass ein neues Aquarium notwendig ist, aber bekanntlich höhlt der stete Tropfen den Stein.


    In dem Zusammenhang wurde auch gleich eine fällige Renovierung unseres Wohnzimmers mit eingeplant.


    Fortsetzung folgt.

  • Hallo Jana,


    ich will mir an einem Tag ja nicht gleich die Finger wundschreiben. ;)


    Deshalb zunächst erst noch ein paar Fotos vom Geleerten.


      


    Am Anfang hatte ich mich eigentlich auf ein Alpuna RG 150 eingeschossen, aber durch Internetrecherche wurde allgemein zum größeren Teil


    von einem Becken mit gewölbter Frontscheibe abgeraten und auch die Höhe des Glaskörpers mit über 80 Zentimeter erschien mir kaum händelbar.


    letztendlich ist es dieses geworden um Dich nicht so lange auf die Folter zu spannen.


    Aquatlantis 150 LED

  • Hi Uwe,


    na da machst du aber Nägel mit Köpfen! Schicke Maße hat dein neues Becken. Die Höhe schreit ja geradezu nach Skalaren;P
    Freu mich auf die Fortsetzung und viel Spaß beim Gestalten (insofern nicht schon geschehen).


    lg
    Felix

  • Guten Abend Zusammen,


    das mit der Höhe relativiert sich etwas, denn die tatsächliche Füllhöhe beträgt 60 cm und dann ist die Füllmenge natürlich 450 Liter, also ein


    leichter Schwindel des Herstellers mit 525 Litern. Die LED Beleuchtung ist denke ich mal gut, wenn sie lang genug hält. Der dazu gelieferte Innenfilter ist


    eigentlich ein no go, habe mich dann für einen Eheim 2075 entschieden. Jetzt mal noch ein paar Fotos vom Schrank und den Leuchten.


        

  • Hi Uwe,


    na das ging ja dann doch schneller, als befürchtet :D Das sieht bis hierhin schon mal echt chic aus. Da könnte man fast bissel neidisch werden.
    Blöd, wenn man wie in unserem Fall hier rechts und links neben der Balkontüre nur 1,30m Platz zum stellen hat 8| Da kann man mal nie auf
    "ein größeres, neues muss her" hinarbeiten ;)

  • Hi Leute,


    danke schon mal für die rege Teilnahme hier. :thumbup:


    @ Jana, es gibt auch schöne 120er mit 400 Liter, schau bei Alpuna oder Eheim.


    @ Bernd, ja, Vorweihnachtsgeschenk, war ja auch brav. ;)


    @ Michael, neue Fische sollte doch der Nikolaus schon bringen.


    @ Thomas, ja das war schon ein schwerer K(r)ampf, meine Frau davon zu überzeugen!


    @ Inge, was sieht stylisch aus, das Glas oder das drumherum?


    Die Kombination hatte ich beim Händler meines Vertrauens bestellt und bekam es dort zu den selben Konditionen wie im Onlinehandel. Der Vorteil ist dabei, dass ich


    den Schrank abholen und aufbauen ( mit meinem Sohn ) konnte und einen Tag später das Aquarium geliefert wurde.


    nun, da Ihr mehr Bilder sehen wollt, bitteschön.



    der stolze Besitzer



    Als Rückwand hab ich mir eine BTN Slimline bestellt, hier der Einbau.


      


    geht gleich weiter.

  • Hi


    die Rückwand einbauen ist gar nicht so leicht, da die BTN Module von Haus aus eine ganz schöne Biegung aufweisen. Also muß beim Einkleben die Platte gerade


    an die Glasrückwand gedrückt werden solange bis der Kleber ausgehärtet ist (24 h ) . Zum Glück sammelt meine Frau am Neujahrstag immer die Stangen der


    Silvesterraketen für diverse Blumenpflanzen als Pflanzstöcke . Diese habe ich auf Länge abgebrochen und mit einer leichten Biegung zwischen Vorderscheibe und


    Rückwand eingeklemmt.



    Bitte jetzt kein Aufschrei, ich möchte in dem Glas ein paar Pflanzen, aber nicht sehr viel, also habe ich in die rechte Ecke eine Terrasse von JBL eingeklebt.


       


    genug für heute, morgen gehts weiter.

  • Hi und Guten Abend,


    die Terrasse wurde mit Plastikfolie in den Ecken zur Seitenscheibe und zur Rückwand abgedichtet, gut , das hätte ich auch mit Silikon machen können,


    dazu war ich aber zu faul und hätte mich einen zusätzlichen Tag gekostet. Dann wurde die Terrasse mit 4 kg Nährstofferde befüllt und darauf kamen ca. 10- 15 kg


    normaler heller Aquarienkies Körnung 3- 5 mm. Dann wurden die restlichen freien Bodenbereiche mit 50 kg weißem Quarzsand aus dem Baumarkt aufgefüllt


    und ich muß sagen, das war eine sehr gute Wahl, sieht super aus und war mit 10 Euronen auch echt billig.


    Nun mal wieder ein paar Bilder


     


    Dann wurde geflutet, ganz schön mulmiges Gefühl wenn man das Becken nicht vorher an einem sicheren Ort befüllen konnte.


      


    @ Johann, auch ein 60er kann sehr schön sein. Bitte erwartet jetzt nicht zuviel von mir, ich bin echt kein Scaper. Ja, das Aquarium hat schon eine schöne Größe,


    aber heutzutage gibt es viele wesentlich größere.


    Geht Morgen weiter !

  • Hallo Uwe,


    drei Pflänzlein sind ja doch drinne :) Sag', wie bekommst du die da rein? Ich habe bei 50 cm Höhe und 50 cm Tiefe schon Probleme, die Vallisnerien und Cryptocorynen nach dem Gärtnern
    ganz hinten wieder einzubuddeln. Und da habe ich sogar noch ein extra Hitschel dafür, wo ich drauf steige. Das Aquarium dürfte also keinen cm höher sein. Von daher nützen mir 120er mit
    mehr als 300 l leider auch nichts, ich könnte es nicht bewirtschaften :huh:


    Ansonsten feine Sache bei dir :thumbup: In paar Wochen und mit Besatz stelle ich mir das richtig toll vor.