Neubesatz - mögliche Partner zu Satanoperca x.

  • Hi, nun sind heute die ersten Gäste eingezogen. Ganz vorsichtig aklimatisiert, sanken sie auf die Steine und begannen sogleich den Nachbarn wegzudrängen.... Machen Spass die L 387, hab einen Trupp von 10 Tieren eingesetzt....


    [gallery]3588[/Gallery]


    Nicht das beste Bild, aber der Doku halber.... :)




    Schönen Nachmittag noch :-)/~

  • Ha, jetzt weiß ich auch, dass ich ein Deltabecken habe.... prima.


    Zwischenstand ist nun der, dass ich meine L`s nur mit der Taschenlampe sehe :huh: und meine Teufelsangeln in Spe nach meiner Grippe schon vergriffen waren. Blöd find ich das....


    Also gilt es jetzt etwas zu warten und keine Kompensationskäufe zu tätigen.... die man bereuen könnte. Das wird nicht einfach werden ;( ...

  • Hi Magnus,


    das mit den Satanoperca ist echt ärgerlich:(
    Lass den Welsen mal ein wenig Zeit. Wenn Beifische dazukommen werden sie oftmals sichtbarer;) Ansonsten kannst du auch mal versuchen ihnen dunkle Stellen zubieten, an denen sie ssich schön in deinem Sichtfeld aufhalten können, vielleicht ist es ihnen auch schlicht zu hell.


    lg
    Felix

  • Danke euch beiden. Ne das Aquarium ist nicht sehr hell, hat eher zwei Spots und reichlich "Dunkelecken", aber ich denke es fehlen noch Fische, die den kleinen Rackern signalisieren, alles ok, kein Reiher in Sicht :rolleyes: ...


    Ich wäre ja sehr gerne zu PantaRhei gefahren, aber es ging am Samstag nicht. Bestellung hmja, eigentlich nicht mein Ding... muss immer gucken.


    Ich überlegs mir.... Danke für den Beistand :)



    Äh, wie groß waren denn die kleinen Teufelsangeln.... ?



    LG Magnus

  • Wollte nun kurz berichten, wie es weiter gegangen ist. Da momentan die Zierfischhändler eine recht große Anziehungskraft auf mich haben, habe ich bei einem solchen Besuch eine gut stehende Gruppe von 30 Rotköpfen erstanden, die nun jede Ecke im Becken unsicher machen.


    [gallery]3610[/Gallery]


    Auf die L´s hat es nun noch keine Auswirkungen gehabt, die bleiben verschwunden... Ja und da habe ich heute welche gesehen, die sehr schön ruhig auf den Wurzeln herumgeraspelt haben und hab mir unvernünftigerweise zwei mitgenommen...


    [gallery]3612[/Gallery]


    Eine kleine Putzkolonne (10) habe ich auch schon geholt, die sind aber noch in Quarantäne und gewöhnen sich ein.


    [gallery]3611[/Gallery]


    Ja, jetzt heißt es weiter warten auf einen schönen Import, ich befürchte, bis meine Teufelsangeln kommen, ist mein Budget bereits verpulvert.... :huh:




    Schönen Abend und Gruß, Magnus

  • Immer noch keine Teufelsangeln in Sicht .... kaum zu glauben, aber wahr.


    Ich kann ja berichten, wie es sich entwickelt hat.


    Die zwei Elfen (Acanthicus Adonis) machen sich sehr prächtig und bewegen sich sehr erhaben durch das Becken. Ist echt eine Sehenswürdigkeit, wenn sie in aller Ruhe über den Sand und Steine auf die andere Wurzel wechseln. Sie sind wunderbar tagaktiv, eine wirklich schöne Erscheinung.


    Dann habe ich noch eine Gruppe von 10 C. sterbai dazugegeben. Ich muss sagen das war, als ob ich den Startschuss zur Schwimmolympiade gegeben hätte. Ob die Sterbai schon mal länger als eine Minute am Boden waren, keine Ahnung. Die sind derartig agil im Becken unterwegs, unglaublich.


    Scheinbar ist das ansteckend, denn die Rotköpfe machen richtig mit, und ziehen direkt an der Scheibe immer von rechts nach links und wieder zurück. Ich kann kaum ein Foto machen.


    Interessanterweise sind die Rotköpfe - wenn sie gerade nicht an der Scheibe betteln - recht weit am Boden unterwegs, hätte ich jetzt nicht gedacht. Muss dazu sagen, dass ich bisher recht wenige Salmler gehalten habe... also auch keine Ahnung habe.


    Dafür haben sich die L 387 etwas eingelebt und gucken ab und zu aus ihren Löchern heraus. Sie bevorzugen ganz eindeutig die Steinaufbauten, und gehen nur nachts ans Holz.


    Die Idee mit den Messerfischen habe ich mir erst mal abgeschminkt, ich befürchte, diese würden mir die Rotköpfe nachts wegfressen. Vielleicht mal, wenn dickere Salmler zugegen sind.


    Falls jemand was von kleinen leucosticta oder mapiritensis hört, bitte melden, 150km rund um FFM würde ich fahren. LG Magnus