Drillinge - Sensation oder regelmäßige Ausnahme?

  • Hallo!


    Vor einigen Tagen laichten meine C. metae wieder einmal ab. Nämlich genau ein Ei.
    Das Ei wurde in ein 2 l fassendes Plastikgeschirr umquartiert, anschließend wurden einige Wasserlinsen eingesetzt und eine Luftpumpe installiert.
    Da dies regelmäßig geschieht, hab ich von der Fortpflanzung auch nichts im Forum erwähnt.


    Doch nun ändert sich die Geschichte ein wenig...


    Gestern sah ich kurz in die Kinderstube, das Junge war geschlüpft!
    Um die Verpilzung der Larve zu verhindern, wurde der Boden mit Sand bedeckt.
    Heute stand der erste vorsichtige Wasserwechsel an der Tagesordnung. Ich schaltete also die Pumpe aus und hob den Luftausströmer raus. Plötzlich schwammen DREI Larven quer durchs Babybecken!
    Da ich mit Sicherheit sagen kann, dass ich nur EIN Ei, Oberflächenwasser und neu gekauften Sand einfügte, ist die einzige Erklärung für diese Mehrlingsgeburt, ein Dreifachschlupf aus EINEM Ei und ich nun eineiige Drillinge im Babybecken schwimmen hab!


    Ist jemandem selbiges passiert oder weiß jemand mehr über "Mehrlingsschlupf" bei Fischen?


  • Moin,


    ... in dieser Form kann ich mir das nicht vorstellen, weil nach dem Schlupf das Ei am Fisch ist.
    Ich habe schon gesehen, dass an einem Ei zwei Tiere angewachsen waren.
    Hier müsste sich dann ja das Ei geteilt haben.


    Viele Grüße
    Elko

  • Hi Joschi,


    waren die Wasserlinsen vorher auch in dem Aquarium mit den C. metae? Ich hab zwar bei mir noch nie Cory-Eier an den Schwimmpflanzen entdeckt, aber das heißt ja nicht, dass sie nicht auch hin und wieder da einige Eier dranpappen.
    Sind die Larven denn von normaler Größe? Denn wenn sie aus einem Ei geschlüpft sein sollten, müssten sie bzw ihr Dotter sehr viel kleiner sein.


    lg
    Felix