Prachtschmerlenzucht gelungen!

  • Hallo Aquarienfreunde!


    Nach längerer Abstinenz war ich gestern mal wieder beim Fisch-Dealer meines Vertrauens. In seinem Diskusbecken sah ich dann viele noch recht kleine Prachtschmerlen rumwuseln. Nachdem meines Wissens nach diese Tiere noch nie nachgezogen wurden fragte ich dann nach woher sie stammten. Anscheinend gibt es in Deutschland einen Züchter der es geschafft hat Prachtschmerlen zu züchten(Zugabe von Hormonen???). Was genau das Geheimnis wäre wüsste er auch nicht.
    Ich weiss nur dass ich bei mir in der Gegend ein paar richtige Cracks habe die schon vor vielen Jahren viel Aufwand betrieben haben um Prachtschmerlen zu vermehren, die sind alle gescheitert. Einer hat sogar richtig große und alte Tiere von einem Zoo ergattern können.


    Über eine sachliche und informative Diskussion freue ich mich schon jetzt. :-)


    Servus, Martin.

  • Hi Martin,


    also wenn ich richtig informiert bin vermehrt Aquarium Dietzenbach schon seit einiger Zeit (mehreren Jahren?) Prachtschmerlen. Wie genau sie das anstellen weiß ich aber nicht.
    Hab doch schnell im Netz was dazu gefunden:
    Könnte aber sein, dass es hier beschrieben wird, habe den Beitrag nur nichtmehr im Kopf und aktuell keine Zeit ihn zu lesen.


    lg
    Felix


  • Hallo,
    danke für den Interessanten Link.


    Wenn ich das richtig verstanden habe, sollen die Tiere fernab der Heimat ablaichen, wenn in Sumatra die Regenzeit beginnt, nur durch die innere Uhr?
    Für gewöhnlich kenne ihc das so, dass man Fischen mit kalten WW und guter Fütterung eine Regenzeit/Trockenzeit vorgaukelt. Dass die Tiere plötzlich nach 3 Jahren ablaichen weil ihnen eingefallen ist dass Regenzeit sein müsste klingt für meine Ohren unlogisch.
    Ich frage mich, ob man bei den Prachtschmerlen nicht auch mit Hormonen arbeiten kann, und dann die Tiere abstreifen kann wie man es bei den Koi macht. Prachtschmerlen werden ja immerhin auch ganz ordentlich groß.


    Gruß, Martin.