Mein Becken im Aufbau

  • Hallo,


    so dann zeig ich euch mal Fotos von meinem Becken. Ist aber noch nicht ganz fertig.


    der Anfang
     
    die Pflanzen sind drinnen
     
    Folgende Pflanzen sind drinnen:


    Echinodorus Kleiner Bär - Dschungelstar Nr. 2
    1 x Echinodorus Simply Red - Dschungelstar Nr. 15
    1 x MUTTERPFLANZE Echinodorus amazonicus
    3 x Echinodorus bleheri
    3 x Echinodorus tenellus
    5 x Mayaca fluviatilis
    2 x Myriophyllum mattogrossense
    1 x Myriophyllum scabratum
    1x Echinodorus ozelot grün
    1 x Alternanthera reineckii PURPLE
    1 x Echinodorus schlueteri
    1 x Echinodorus osiris rubra
    1 x Echinodorus schlueteri LEOPARD
    2 x Hydrocotyle verticillata
    1 x Echinodorus cord. ´Yellow Sun´
    1 x Fontinalis hypnoides






    So sieht es heute aus. Es kommen am Wochenende noch mehr Wurzeln ins Becken


  • Moin Daniela,


    Soweit so gut, eine Kleinigkeit stört mich aber. Die Echinodorus in der ( fast genau) Beckenmitte, macht dein Aquarium "unruhig". Meine Meinung! Kannst ja mal nach dem "goldenen Schnitt" googeln, dann weist du was ich meine.
    Hast du für die Pflanzen, speziell die Echinodorus, einen Nährboden verwendet?
    Welcher Besatz an Fischen ist denn von dir geplant?
    Ansonsten bin ich gespannt wie das Aquarium mit mehr Wurzel aussieht die du ja noch einsetzen möchtest.


    MFG
    Gerhard

  • Hallo ihr zwei,


    danke für eure Meinungen. Also vom goldenen Schnitt hatte ich noch nix gehört. Ich hab bis jetzt meine Becken so eingerichtet wie es mir gefällt. In der Natur gibt es bestimmt auch keinen goldenen Schnitt. Ich denke wenn alles mal gewachsenen ist wird die Sache anders aussehen. Bodengrund ist keiner drinnen. Die Echinodorus sind mit Tabletten und Düngekugeln gedüngt worden. Der Sand hat einen Körnung von 01-0,5mm.
    Die linke Seite wirkt künstlich?? Wie genau meinst du das??
    Wie gesagt heute kommen die restlichen Wurzeln. Mal sehen wie es dann wirkt. Hab auch noch Wurzeln bestellt weil es mir noch nicht ganz gefällt. Meiner Antennwelsdame gefällt es bis jetzt im Becken schon.


    Als Besatz ist geplant:
    20 Corydoras Habrosus
    2 braune Antennenwelse
    40-50St Hemigrammus bleheri
    und jeweils ein Paar von
    Mikrogeophagus ramirezi und
    Apistogramma borellii 'Opal' oder
    Apistogramma nijsseni
    Die Fische wollen alle viele Pflanzen zum zurück ziehen, brauchen aber auch Platz zum Schwimmen. Deswegen hab ich so gepflanzt das in der Mitte Platz ist.

  • mir gefällt Dein Becken sehr gut. Auch die Echinodorus in der Mitte .


    Da es eine sehr große Pflanze ist die noch zulegt ist das der beste Platz, ansonsten würdest du nur schneiden müssen und links oder rechts würde das so gedrungen aussehen, bei Deiner Beckengröße. Es soll Dir ja auch gefallen. :D


    Bin gespannt wie Du die neuen Wurzeln einbringst.


    VG


    Micha!

  • Hallo Daniela,


    ich sag mal nichts zur Beckeneinrichtung, bin auch nicht so der Scape Experte, aber Du solltest ein paar Höhlen für die geplanten


    Apistogramma und ein paar runde glatte Steine für die Schmetterlingsbuntbarsche als Ablaichsubstrat noch mit einplanen.

  • Hallo,


    das freut mich das es auch ein paar gibt denen mein Becken bis jetzt gefällt.
    So habe vier Wurzeln noch dazu gepackt. Ich habe 2 Kokonusshöhlen, eine Tonröhre die hinten zu ist und ein kleines Tonteil das Aussieht wie eine Rinde im Becken. Eine Kokosnusshöhle ist auf der linken Seite in den Pflanzen versteckt. Die andere liegt rechts unter einer Wurzel Es kommt noch einen Tonhöhle für die Ramirezi dazu. Der Züchter hat sie auch nur mit Tonhöhlen im Becken. Ich hatte schon vor vielen Jahren welche von ihm und die haben die Tonteile super angenommen.


    So jetzt mal zu Erklärung warum ich die großen Wurzeln alle auf der rechten Seite habe. Es geht mir um die Myriophyllum mattogrossense. Wenn sie nicht genügend Licht bekommt geht sie mir ein und das will ich nicht da sie mir super gut gefällt. Habe heute auch noch Seemandelbaumblätter und Bananenblätter mit ins Becken. Da am Dienstag meine kleinen Welse kommen. Da freu ich mich schon riesig drauf. Endlich kommt etwas Leben rein und die beiden kleinen die schon drinnen sind bekommen Gesellschaft.


    so jetzt die Bilder


    linke Seite


    rechte Seite


    Mitte


    Antennwelsdame an der Gurke


    Corydoras Habrosus


    Nicht wundern ich hab im Moment noch meine Wasserkelche im Becken als Schwimmpflanzen, das es nicht gar so hell. Die kommen aber noch weg und richtige Schwimmpflanzen werden gekauft. Ich kann mich nur nicht überwinden die beiden weg zuschmeißen.

  • Hallo,
    Jetzt siehts schon viel Besser aus. Und auf der Nahaufnahme von der linken Seite, sieht es auch nicht mehr so künstlich aus. Vorher sah es für mich so aus, als ob die Pflanzen einfach in Rei und Glied gepflanzt wären.
    So ist es jetzt wirklich ein top Becken, obwohl ich Becken mit so vielen Pflanzen generell eher nicht mag, du hast das aber wirklich toll umgesetzt. :thumbup:

  • In der Natur gibt es bestimmt auch keinen goldenen Schnitt.

    Moin Daniela,


    Dein ( und auch mein Aquarium ) haben soviel mit Natur zutun wie ein Golf mit einem Formel eins Rennen. Geschmack ist halt unterschiedlich und das ist auch gut so........ :rolleyes:


    MFG
    Gerhard

  • Moinsen Daniela,


    nett, nett, dein Pott. Gefällt!


    Ich persönlich würde aber die rötlichen Pflanzen (Links) in den Vordergrund setzen und die grünen nach hinten. Warum? Ich würde mal vermuten das die "grünen" schneller wachsen werden als die "roten". Grün gewinnt und wuchert die roten zu, d.h. die kriegen dann weniger Licht ab und verkümmern. Ich weiss eh nicht was du für eine Beleuchtung hast. Denn für rötliche Pflanzen solltest du schon recht starkes Licht im AQ haben, und natürlich entsprechend düngen. Rötliche Pflanzen sind meist anspruchsvoller in der Haltung. Beobachte mal das Wachstum und greife dann eventuell ein, wenn nötig.

    MFG, Volkmar


    MÖGE DAS WASSER MIT DIR SEIN !!!
    ALLES FÜR'S AQUARIUM !!!
    ALLES FÜR DEN FISCH !!!