L204 magert ab

  • Hallo,


    mein einer Panaqolus L204 macht mir etwas sorgen. Ich habe seit 5 Jahren zwei L204 (waren mal völlig abgemagerte Todeskandidaten), die ich aufgepeppelt habe. Sind inzwischen kräftige, ausgewachsene und gut genährte Tiere (ein Pärchen) mit denen ich nie Probleme hatte, oder die je krank waren.


    Seit einer Woche hängt einer (Weibchen) aber fast ständig an irgendwelchen Scheiben (was sie sonst eher selten machen) und magert zusehens ab. Der Bauch ist schon eingefallen und er scheint auch keine Anstalten zu machen, fressen zu wollen.


    Ansonsten scheint er völlig ok. Ich habe keine Erklärung dafür. Habe nichts verändert. Wasser ist ok, Besatz hat sich in dem Becken schon lange nicht geändert, Futter wie gewohnt ( Verschiedene Futtertabletten, Granulat mit Grünzeug, Mückenlarven schwarz und weiß und Artemia für die Barsche, davon bekommen die Welse kaum etwas von ab, und natürlich Gemüse, am liebsten Paprika und Gurke). Die anderen Fische und Welse (der andere L204, 2x L333 und ein L264) sind fit. Vertragen tun sich die Tiere eigentlich auch, gibt aber auch mehr als genug Versteckmöglichkeiten.


    Hat jemand eine Idee was ich tun kann, oder was der hat ?

  • Hallo, Stephan !? Ja- Übel... Hohlbauch bei Welsen ist immer schlecht ! habe soeben an anderer Stelle gelesen, das evtl. Knoblauch in


    flüssiger Form helfen soll, vielleicht die Futter-Tabletten damit tränken und auch einwirken lassen. Soll auf jeden Fall gegen Darm-Parasiten helfen.


    Vielleicht hat der L 204 auch einfach nur auch sein Alter ! Wünsche dir viel Glück und ein gutes Händchen bei der Behandlung, schönen Nachmittag trotzdem...


    Da kommen bestimmt noch tolle Tipps... Claus :thumbup: Ps. Seemandelbaum-Blätter als Vorbeugung ??

    Ein mongolisches Sprichwort: Berge können sich nicht miteinander unterhalten, aber MENSCHEN ! ;)[bestand]1869[/bestand]

  • Ok, danke schon mal.


    Seemandelbaumblätter und manchmal auch -Rinde ist eigentlich immer drin. Gerade die Blätter werden auch gerne und recht flott von den Panaqolus gefressen.


    Wurzeln zum Raspeln haben sie auch genügend und unterschiedliche. Von Morkinenholz über Mangrove bis Wein-stock.

  • Hallo,


    Wenn die Tiere normal fressen und trotzdem abnehmen, frist da wer mit. Wenn sie nicht mehr fressen kommst Du ebenfalls nicht um eine Behandlung umhin. Hast Du einen spezialisierten Tierarzt in Deiner Nähe? Wenn ja bring ihn das abgemagerte Tier vorbei. Wenn nicht würde ich es mit 2g/100l Metronidazol über 10 Tage versuchen. Filter vorher reinigen und einen großen WW machen. Ist aber wie gesagt nur die zweitbeste Lösung.


    Viel Glück!


    Gruß
    Matze

  • Also es ist das Weibchen, das abmagert. Die beiden L 204 sind äußerst selten mal in Höhlen. Sind beide die meiste Zeit vom Tag unterwegs. Sind meien aktivsten Harnischwelse (außer Sturisoma). Wobei das Weibchen selten mal weggejagt wird. Eigentlich ist´s recht ruhig da drin.


    Während letzte Woche das Tier tatsächlich nicht gefressen hat, geht es jetzt wieder an Futter. Ich habe den Eindruck der "Hohlbauch" ist auch etwas weniger geworden. Ich beobachte weiter, gebe den ordentlich Futter und hoffe das die Erholung anhält.


    Wenn es nichts wird, dann muss ich wohl etwas gegen Würmer tun.


    Danke und Gruß!