Kamm-Molch gefunden !

  • Hallo, Fischfreunde ! Gruß zum Montag.... Soeben gelesen: In Emsdetten/ NRW wurde der Kammmolch gefunden, der auf


    der Liste der bedrohten Tierarten steht. Dort ist eine Ortsumgehung geplant... Schönen Nachmittag, Claus :)

    Ein mongolisches Sprichwort: Berge können sich nicht miteinander unterhalten, aber MENSCHEN ! ;)[bestand]1869[/bestand]

  • Hallo Foxi,
    das sind ja mal erfreuliche Nachrichten, ich selbst habe schon Jahre lang keine mehr gefunden wie auch viele andere Amphibien und Reptilien die leider zusehends weniger werden. Finde da müsste wirklich mal mehr getan werden hinsichtlich Artenschutz und Biotoperhaltung!

  • Hallo,


    Villt. Ist aus Eurer Region im September zum Aquaristiktreffen Jemand mitdabei und koennte ne Portion Molche von mir mitnehmen, fuer die Arterhaltung. :rolleyes:


    Vorraussetzung es sind genug Fischlose Biotope da......ich meine ohne Grosscichliden. :D


    MfG Ronny

  • Hi Ronny


    du meinst ne Portion Kammmolche? Also ich kenne sie nur aus meiner Kindheit. Seitdem habe ich sie nie wieder gesehen. In meinem Teich wird die Population an Bergmolchen und Fadenmolchen immer größer. Der Teich ist jetzt ca. 6 Jahre fischfrei und sehr natürlich. Ich kescher nur bissi die Teichlinsen und Fadenalgen ab damit ich auch bissi was beobachten kann.


    Gruß Sylvio

  • Hallo Ronny,

    Vorraussetzung es sind genug Fischlose Biotope da......

    leider nicht, die letzten Steinbruch und Kiesgruben Tümpel wurden aus versicherungstechnischen Gründen, bereits alle zu geschüttet... :thumbdown: 
    Es gibt zwar ein paar Renaturierungs Projekte, aber dort treiben sich mehrere Fischreiher herum.


    ich meine ohne Grosscichliden. :D

    große Kois, Störe, XXL Flussbarsche und Waller würden da auch nicht lange zögern... :D

  • Hallo,


    wo wir gerade bei den Amphibien sind... Ich war am Wochenende sehr überrascht insgesamt 12 Feuersalamander (Salamandra salamandra) bei einem Spaziergang im Tharandter Wald zu entdecken. Die Regenfälle müssen die Tiere motviert haben auf Reisen zu gehen. :-)






  • Hallo, Tom ! Was für farbenfrohe Tiere- Schreckfarben ! Danke für die Bilder :thumbup: Wünsche dir einen schönen Tag..


    Claus.

    Ein mongolisches Sprichwort: Berge können sich nicht miteinander unterhalten, aber MENSCHEN ! ;)[bestand]1869[/bestand]

  • Hallo,


    @Silvio...Kammmolche werden es glaube nicht sein, obwohl das Balzgehabe der Maennchen bald wie ein Kamm aussieht.Teichmolche kommt eher hin.
    Hauptsache Molche im Tuempel. :sleeping: 
    Bei den naechsten direkten Internetanschluss gibts dann Bilder.


    @Nobby...kenn das, Dammbau geht vor Molchbiotope, auf eine Art auch verstaendlich. ;) .Bin nicht der einzigste Teichbesitzer in der Region wo die Molche zu finden sind.Wenn der Bau abgeschlossen ist, kann man nur hoffen die Behoerden stellen alles wieder als Restloescher, Lache, Tuempel wieder her.Im Winter habch die Molche im Keller.1 :huh: Die Ueberwintern nicht im Wassers!


    Tom. .. :thumbsup:


    MfG Ronny

  • Hi Ronny


    Kammmolche sind die Königsklasse unter den einheimischen Molchen (bis 18cm) und sie sind europaweit streng geschützt. Das heißt sie dürfen nicht gefangen und auch nicht in ihrem Lebensraum gestört werden.
    Klar Teichmolche haben auch einen Kamm aber sind wesentlich kleiner. Kammmolche fand ich sehr beeindruckend wegen ihrer Größe aber die hübschesten Molche sind in Deutschland für mich die Bergmolche.


    http://www.nabu.de/tiereundpfl…artenportraits/10640.html


    Du meinst wahrscheinlich die hier:


    http://www.nabu.de/tiereundpfl…artenportraits/10653.html


    Tja und der Kammmolch ist von oben gesehen einfach recht dunkel bis schwarz:


    http://www.nabu.de/tiereundpfl…artenportraits/10641.html


    Gruß Sylvio

  • Hallihallo,


    bei mir hier an der Ostsee habe ich schon vorvergangenes Wochenende beim Laubabfischen in einem meiner Teiche (war mal als "Futterteich" für meine Fische gedacht) reihenweise Teich- und vor Allem Kammmolche im Kescher gehabt. Die vermehren sich hier jedes Jahr in erheblicher Anzahl. Zumindest hier oben ist der Kammmolch nicht wirklich selten.


    Gruß


    Michael