200 Liter Lido - Beilbäuche, Funkensalmler, Oto`s und Zwerbuntbarsche

  • So, heute hab ich Pflanzen bestellt, die ich mir die Tage dann selbst abholen kann. :thumbsup: 
    Hier meine Wahl:
    Bacopa australis
    Cabomba caroliniana (Hintergrund)
    Echinodorus barthii
    Echinodorus barthii osiris
    Hydrocotyle leucocephala
    Limnobium levigatum (Schwimmpflanze)
    Lilaeopsis brasiliensis (Vordergrund)
    Vallisneria australis curly (Hintergrund)
    Ludwigia repens Rubin
    Anubias barteri v. nana (zusammen mit dem Javamoos zur Wurzelverschönerung)
    Javamoos


    Was haltet Ihr davon ? Mal sehen ob alles ins Becken passt ??? 8o


    Gruß: Lothar

  • . . .auch wenn keiner auf das Thema reagiert hat (. . . was will man auch schreiben, sind ja alles gängige Gewächse), freu ich mich jedenfalls wie Bolle ! ! ! :P (war wohl zu lange Aquarien-abstinent)
    Abwicklung hat jedenfalls super geklappt. Pflanzen sind zwar klein, wirken auf mich aber kräftig und vor allem bislang makellos. Kommen auch aus keinem Pflanzenschau/verkaufsbecken mit Fischen und Schnecken, wie man das ja oft sieht, sondern direkt vom Großerzeuger D*****le und T****ca und werden vom Händler nur emers (wie auch gezogen) zwischengelagert und bevorratet. Submers gezogene und Mutterpflanzen werden extra ganz frisch geordert.
    Hier noch zwei Bildchen. Mann hab ich Spaß ! :thumbsup: Wozu noch Fische ????
    Morgen wird enttopft, gestaltet und gescaped :wacko: und eingepflanzt, und wenn die Brühe wieder klar ist gibts weitere Fotos.


    Gruß: Lothar

  • Hi Lothar.


    Na wenn du Spaß hast, ist das ja die Hauptsache, oder?
    Sieht auf jeden Fall schonmal schon grün aus. Nur ganz schön mikrig. Naja. Die wachsen ja noch. Wenn du dir in 8 Wochen mal die Bilder von heute anguckst....
    Und beim Gärtnern dran denken: paar davon werden ordentlich groß und brauchen Platz. Also nicht zu nah setzen.


    Find deine Echinodorus niedlich. Die Größe haben meine Adventivpflanzen auch grad. :P

    Grüße Bernd!


    "Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen wohin sie dich tragen."
    (J.R.R.Tolkien, Der Herr der Ringe)


    Benders Badewanne Benders Kellerregal


    Für neuen Bildschirm bitte genau hier (X) bohren.

  • Da studier ich heute nochmal meine Einkaufsliste, und suche daraufhin verzweifelt meine Bacopa australis. Verflixt, die haben die vergessen und ich habs im Eifer gestern auch nicht bemerkt. Also fix telefoniert und direkt das Angebot vom Händler bekommen, daß man sie mir zuschickt, da bereits bezahlt. Aber heiß wie ich bin, hab ich mir das Pflänzchen lieber direkt selbst abgeholt. Und auf dem Rückweg noch ne neue T5 - Röhre besorgt. Tropic (Pflanzlicht 4000K).
    Das ist ja echt unglaublich was der Wechsel der einen Röhre bringt. Da erscheinen mir die Brauntöne im ersten Moment schon fast zu rötlich.
    Hab daher die weiße Röhre nach hinten und die Tropic nach vorne gepackt, was ja laut diverser Herstellertips falsch ist. In meinem Falle sieht es für mich aber so besser aus. Ich verschone Euch mal mit Fotos zu dem Bereich. Das kriegt man nicht rübergebracht.
    Desweiteren sind meine Hintergrundpflanzen nicht sooo anspruchsvoll, was das Licht anbelangt - denke ich mal. Dann die Tropic-Bestrahlung besser für die kleiner bleibenden Vordegrundgewächse nutzen war da mein Ansatz.


    Um zu verdeutlichen wie sehr sich die 1 1/2 stündige Autofahrt für die sagenhafte, gigantisch-große Bacopa australis gelohnt hat kann ich mir das Bildchen (spätestens für Bernd :D ) jedoch nicht verkneifen ! 8o


    Gruß: Lothar

  • Hey Benni.


    Das ist die ganz neue Form von Aquascaping. Ist jetzt in. :D:D:D


    @mojo
    Das wird schon. Die wachsen doch alle noch.
    Allerdings siehts mit Verstecken derzeit noch nicht so toll aus. Musste eben noch paar Tage warten mit Besatz. ;)

    Grüße Bernd!


    "Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen wohin sie dich tragen."
    (J.R.R.Tolkien, Der Herr der Ringe)


    Benders Badewanne Benders Kellerregal


    Für neuen Bildschirm bitte genau hier (X) bohren.

  • Hallo Leute!
    Es ist vollbracht -
    Sand gewechselt, gegen nicht so rosastichigen !
    Pflanzen enttopft, entsteinwollt, vereinzelt, Wurzeln gekürzt und eingebuddelt !
    Anubias und Javafarn angebunden !
    Die beiden vorderen Wurzeln miteinander verzwirbelt (sieht man leider ! - hatte nur allerdickste Welsangelschnur) ! Wenn ich Glück hab, brauch ich den linken Stein nicht mehr lange, zum Beschweren der Wurzel. Dann ist die kleine Bacopa auch nicht mehr so gequetscht. :S 
    Jetzt ist für 5 Wochen hoffentlich erstmal Wachsen und Gedeihen angesagt !
    Nach ner Woche Osterurlaub, in dem ich - was Fische anbelangt, nur Kontakt zu Matjes und Kibbeling haben werde, ist es dann endlich so weit. Vorausgesetzt die Wasserwerte haben sich Dank Nitrax & Co. langsam eingependelt, werden die Funken evtl. zusammen mit den Barschen erworben. 2 Wochen später sollen dann die Empfindlinge einziehen ! 8) 
    Seit heute sprudelts auch in meinem Becken !
    2 erworbene (einer im Umtausch) Originaldiffusoraufsätze für meinen Ausströmer wollten einfach nicht halten. Deutlich zu groß im Durchmesser. Juwel (darf man das hier eigentlich ?) angeschrieben, und prompt kostenlos passendes Teil inkl. Ersatzausströmerrohr, welches ich aber gar nicht benötigte, zugeschickt bekommen. :thumbup: Seeehr cool ! Da werd ich mich mal bedanken.


    Gruß: Lothar


    Sorry, Wasser ist noch nicht so klar !

  • Hallo Lothar,


    schick schick, wenn die Pflanzen jetzt noch wachsen wird es klasse,
    auch die Beleuchtung sagt mir zu.


    Welsangelschnur ? sag blos du gehst noch nebenbei Angeln ? und dann noch auf Wels 8o


    Gruß
    Jürgen

    6 Pseudohemiodon lamina, 4 Pseudohemiodon apithanos , 3Pseudohimodon sp. Peru, III 5 Farlowella sp., 4 Lamontichtys ilanero, 6 Hemiodontichtys acipenserinus

  • Danke für die Blumen Jürgen !
    Aber mit Welsangelei kann ich mich nun wirklich nicht brüsten. Das ist die stärkste Angelschnur, die ich auf die schnelle bekam, als ich mal n`schwereres Bild aufhängen wollte. Seit dem hab ich die ! :thumbdown: 
    Angelst Du etwa ??? Hab gestern auf WDR gesehen, was sich in NRW`s Flüssen inzwischen wieder so tümmelt. Lohnen würd es sich !
    Mit der Beleuchtung ist so ne Sache. Ich bin zwar wesentlich zufriedener, aber die Aufnahmen sind belichtungsmäßig schon extra n`bisschen kürzer gehalten. Auf Dauer brauch ich vielleicht doch noch ne zweite Pflanzleuchte. Dann sehen meine Schwimmpflanzen zwar plötzlich kränklich gelb aus, aber die Rückwand und der Rest wirkt noch netter. Mal sehen ! Deine LED-Streifen Idee ist eh noch zusätzlich im Rennen. Hab zuletzt definitiv wasserdichte Streifen auch in warmweiß gesehen. Die sollten zwar ca. doppelt so teuer sein wie Deine, aber ich glaub das wär es mir Wert, wegen der Sicherheit. Wie stellt sich überhaupt die zusätzliche Wärmeentwicklung durch die LED`s bei Dir dar ? Oder ist das bei der kleinen Leistung nicht so dramatisch ? Man liest ja immer wieder über die Wichtigkeit der Kühlung bei LED`s ! :huh:


    Gruß: Lothar

  • Ich mach hier mal meinem angegebenen Berufsstand alle Ehre.
    Ich hab die ersten Algen ! :pinch: 
    Grünlicher Belag an den höchsten Stellen der Moorkienhölzer. Wo halt das meiste Licht hinkommt.
    Morgen läuft das Becken genau eine Woche.
    Die Pflanzen machen sich bisher prächtig, obwohl ich bislang etwas unrhythmisch beleuchtet habe. Na gut, die Cabombas und Vallisnerien schwächeln noch was, aber auch das wird langsam besser. Seit heute ist endlich die Zeitschaltuhr programmiert. 11Stunden bei 3 1/2 Stunden Beleuchtungspause in der Mitte.
    Die Wasserwerte haben sich seit dem ersten Tag nicht merklich geändert (soweit man das mit so nem 6in1 Streifen feststellen kann).
    Am kommenden Wochenende ist im Aquahaus Dülmen auch Sonntag verkaufsoffen bis 18:00 geöffnet und an beiden Tagen wird man ab Mittags in die Zucht- und Exportstation eingelassen.
    Da werde ich unbedingt aufschlagen !
    Mal sehen ob die Funkensalmler dort kräftigere Rottöne haben als bei meinem Händler um die Ecke.
    Aber gekauft wird eh noch nicht. :thumbdown:


    Ich hab mal zwei Bilder von den Befundstellen beigefügt. Ich weiß nicht ob man es so sieht ? Meinungen ??????



    Gruß: Lothar

  • Hallo zusammen !
    Mir ist mal wieder danach, Euch an der Entstehung meines Tümpelchens teilhaben zu lassen.
    Exakt 2 Wochen läuft mein Becken nun, und größtenteils entwickelt sich alles zu meiner Zufriedenheit. Die Cabombas haben, nach anfänglichen Problemen, alle Wurzeln gebildet und sind bis jetzt, um bis zu 10 cm gewachsen. Die vereinzelten gelben Stellen, in den unteren Bereichen des ein oder anderen Stängels, sind fast verschwunden. Die Ludwigias sind vom ersten Tag an abmarschiert als gäbs kein Morgen, und sind z.T. genauso hoch gewachsen, wie die Cabombas. Die Echinodoren haben je 3 - bzw. 4 wunderschöne weinrote Blätter entwickelt. Die Anubias hat 3 Blätter und 2 Blütenknospen entwickelt. Die Bacopa ist um das dreifache gewachsen. Das Javamoos ist erstaunlicherweise an seinem Platz geblieben, ist deutlich buschiger geworden und hat überall kleine hellgrüne Knöspchen gebildet. Die Hydrocotyle geht zwar auch ganz gut ab, hat aber auch immer wieder vergammelte Blätter dazwischen. Die Schwimmpflanzen (Limnobium) habe ich heute um die Hälfte ausdünnen müssen, da die anderen Pflanzen schon zu wenig Licht bekamen.
    Die Vallisnerien haben hingegen noch absolut gar nichts gemacht, außer an manchen Blättern eine weißliche Schicht zu bilden. Sehen aus wie verkalkt. Ich lese aber überall, daß Vallisnerien oftmals nach dem Ein- oder Umpflanzen etwas zickig sein können und Zeit brauchen. Die werde ich Ihnen geben ! Kein Problem ! 8)


    Probleme bereitet mir lediglich mein geplanter Vordergrundrasen aus Lilaeopsis brasiliensis. Viele gelbe Blätter. Bisher kein merkliches Wachstum.
    Darüber hinaus haben sich nach der ersten Woche grüne Fadenalgen gebildet. Hab mal wieder auf die schönen bunten Werbeheftchen gehört und es mit dem Dünger (Wochen und Tages-, Voll- Eisendünger) zu früh -, zu gut gemeint. Dünge mittlerweile nur noch allerallersparsamst mit Flüssigdünger.
    Hab mir auf jeden Fall, - um den Lilaeopsis noch ne Chance zu geben und um die Algen hoffentlich im Griff zu halten die Bio CO2 Anlage von JBL für 160 Liter zugelegt. Die gibt seit gestern, tagsüber alle 5 bis 6 Sekunden eine Blase in den Diffusor. Nachts reduziert es sich, wegen der sinkenden Raumtemperatur auf eine Blase in 10 - 11 Sekunden. Ich werde es beobachten. Wenn es so bleibt, kann ich mir ja sogar die Nachtabschaltung sparen. Ich finde außerdem keine CO2-geeigneten, geschweige denn mit Überwurfmuttern versehenen T-Stücke bzw. Absperrhähne in 4/6 mm.


    Letztes Wochenende war ich ja übrigens in Dülmen. Seitdem weiß ich, daß das Aqua-Haus meinen gesamten Besatz bereitstellen wird. Wirklich überzeugend, was ich da gesehen habe. Richtig rötliche Funkensalmler statt dieser blassorangen Variante, die man sonst oft angeboten bekommt. In der Zucht- und Importstation hab ich dann die schönsten Marmorbeilbäuche meines Lebens gesehen. Da versuch ich mir unbedingt welche zu sichern. 8o 
    Zwergbuntbarsche gabs auch in sehr großer Auswahl, Anzahl und Qualität. Natürlich auch meine Favoriten !!!


    Hier noch n`Bildchen vom heutigen Tag


    Bis dann Leute



    Gruß: Lothar

  • Hi Lothar.


    So langsam aber sicher wird es doch was.
    Bin mal gespannt, was so für Schmuckstücke einziehen.


    PS: ich weiß was du meinst bei den Funken. Ich war nach Neons gucken. Aber hier im Laden waren sie nicht rot. Eher helles rosa. :thumbdown:

    Grüße Bernd!


    "Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen wohin sie dich tragen."
    (J.R.R.Tolkien, Der Herr der Ringe)


    Benders Badewanne Benders Kellerregal


    Für neuen Bildschirm bitte genau hier (X) bohren.

  • Hi Bernd -
    schade, daß Du aus ner ganz anderen Ecke kommst. Die hatten da Neons, vom allerfeinsten ! Machen aber keinen Versand, soviel ich weiß.
    Meine Borellii`s hatten sie in der gelben - und in der opal - Variante. Ich schwank ja immer wieder ???? :S 
    Und die Laetacara dorsigera hab ich wohl übersehen, sagten sie mir später in der Zuchtstation, die nicht direkt vor Ort war. - Aber, da war es leider schon zu spät.


    Gruß: Lothar

  • Hallo, mal wieder -
    Hab das Becken, soweit es geht, mal mit Schwamm und Microfasertuch entalgt.
    Meine Wasserwerte vor heutigem 9 Liter Mini-Teilwasserwechsel


    Nitrit < 0,01 mg/l (Tropftest)
    Nitrat ~ 10 mg/l
    GH ~ 15° d
    KH ~ 7,5d
    pH ~ 7,4
    CO2 ~ 13 mg/l (Tropftest)


    Aufgrund des, für mein Empfinden (nach 16 Tagen), niedrigen Nitratwertes hab ich heute zum zweiten Mal ganz wenig Fischfutter im Wasser zerrieben.


    Die kleinen Lilaeopsis leiden weiterhin am meisten unter dem Algenbewuchs. Ach könnten doch die Oto`s schon ihr Werk verrichten !
    Aber dafür ist ja leider noch zu früh.
    Da kam mir zum x-ten mal die Idee, wie das denn mit den hoch gelobten Amano-Garnelen aussieht. Könnte man die jetzt schon einsetzen ?
    Taugt das (abgesehen davon, daß es Stilbruch im Südamerikabecken bedeuten würde) überhaupt was, im Zusammenhang mit meinem geplanten Besatz ?
    Hat da jemand von Euch Erfahrung zu dem Thema ?


    P.S. Ich dachte mein pH-Wert würde durch die CO2 Gabe leicht gesenkt, aber das dauert wohl länger. :sleeping:


    Gruß: Lothar

  • Hallo Leute,
    langsam fängt es (für meine Verhältnisse) an, in meinem Becken ganz nett auszusehen.
    Nachdem ich die Wurzeln, Steine und manche Pflanzen (besonders die Lileopsis b.) von dem Grün- und anschließenden bräunlichen Kieselalgenbelag befreit habe und die Wochendüngermenge mittlerweile sogar von einem Sechstel auf ein Zwölftel der Herstellerangaben reduziert habe, bildet sich neuer Belag nur noch sehr zögerlich.
    Die dann zuletzt eingetretenen Blaualgen scheine ich durch das komplette Weglassen des eh schon stark reduzierten zusätzlichen Tageseisendüngers beeindruckt zu haben.
    Die Cabombas schießen seitdem nicht mehr gaaanz so pfeilschnell nach oben. Dafür haben die Vallisnerien mittlerweile losgelegt wie Wahnsinn und die Cabombas sogar schon eingeholt. Alles andere wächst auch prächtig und meine Sorgenkinder im Vordergrund bilden nach der letzten Grundreinigung überall zahlreiche Ausläufer mit kleinen frischen Halmen. :rolleyes:


    Bei meinem Händler um die Ecke hab ich heute A. Borellii`s zusammen mit reichlich Funken in einem Becken gesehen und war von der Harmonie, die das ganze ausstrahlt schon schwer beeindruckt. Dabei fühlte ich mich an die Wasseransprüche meiner zukünftigen Insassen erinnert.
    Ich denke mal die Beilbäuche aus Dülmen werden Wildfänge sein und die Oto`s sind ja meißt auch welche, glaube ich. Der Rest ist zwar nachgezüchtet, aber ein bisschen weicher als 14°d GH bzw. 7°d KH und etwas saurer als pH 7,4 dürfte es schon sein denke ich mal.
    Daher möchte ich mir die Osmoseanlage von JBL zulegen. Mein Händler führt aber leider nur teurere noname-Produkte. Da muß ich wohl nochmal zum bösen Z. nach D. :( 
    Über die abgesenkte Härte sollte dann das zugeführte CO2 den pH Wert hoffentlich etwas drücken können. die restliche Säure wollte ich dann über Erlenzapfen, Eichenblätter, Seemandelbaumblätter o.ä. zuführen.
    Angestrebt sind 4-5 °d KH und ca. pH 6,6.


    Meint Ihr das wäre o.k. ???



    Gruß: Lothar

  • Hallo Lothar,


    dein Projekt ist gut durchdacht aber so langsam müssen da Fische rein. :rolleyes: Es gibt keinen Grund noch zu warten. Erst mit organischer Belastung durch die Fütterung der Fische kommt die Bilogie richtig zum arbeiten. Dann wirds auch was mit den Pflanzen und dadurch werden auch die Algen weniger. Die Wasserwerte sind für eine Haltung (also keine Zucht) absolut in Ordnung.