Beiträge von 2802Basti

    Hi Mario,
    Die wassergekühlten wollte ich mir auch zulegen.
    Bin mal gespannt wie gut die Teile sind.
    Gruß
    Basti :-)/~ 

    Hi,
    Ein Frage zu den Besitzern der LED-Leisten.
    Geben die Leisten Geräusche beim dimmen von sich?
    Ich selber habe LED-Leisten eines anderen Namenhaften Herstellers. Dazu hatte ich mir damals einen passenden Controller des Herstellers gekauft musste aber feststellen das das dimmen eine Katastrophe ist. Sobald die LED's nur um 1% gedimmt werden , tritt ein sehr penetrantes pipsen auf.
    Die Leisten konnte ich so niemals laufen lassen.
    Da ich mein Wohnzimmer-Becken gerade komplett neu machen (Technik, Einrichtung BTM- Module und Besatz) bin ich natürlich auch auf der suche nach einer neuen Beleuchtung.
    Das Ausschlag gebende um diese LED-Leisten zu kaufen ist jetzt nur noch dir Frage ob sie Geräusche beim Dimmen von sich geben? Als Controller habe ich den TC 420.
    Beste Grüße
    Basti :-)/~ 

    Hallo acari,


    ich weiß das sie es warm mögen.
    Aber mit 27C° geht es auch und ich werde die Temperatur im Sommer wieder anheben.
    Ich habe kleine selbst getöpferte Höhlen in der die öffnung ca. 1cm Durchmesser haben.
    Meine Weibchen sind noch sehr klein und ich denke das sie im Sommer 2015 auch sich gegen das größere Männchen behaupten kann.
    Gruß
    Basti :-)/~ 

    Hi,


    ja ich pflege diese interessanten kleinen Buntbarsche.
    Ich habe vor ca. 3 Monaten eine Gruppe aus 4 Tieren erworben.
    Es waren Wildfänge aus dem Rio Tapajos.
    Wie sich später herausstellte, waren es 2 Männchen und 2 Weibchen.
    Nach dem das kleinere Männchen gekillt wurde, lies das erste Gelege nicht lange auf sich warten.
    Das Männchen Laichte mit dem kleineren Weibchen, das nur ca. 3-3,5 cm groß war.
    Dafür wurde ein Stein unterhöhlt und das Gelege abgelegt.
    Danach durfte das Weibchen nicht mehr in die nähe des Geleges.
    Später wurde die Eier vom Männchen gefressen.
    Meine 3er Gruppe halte ich in einem Becken mit den Maßen 130x30x20 (LxHxB) mit mächtig Strömung.
    In dem Becken befindet sich nur Regenwasser das ich auf angenehme 27C° temperiert habe.
    In den Sommermonaten werde ich die Temperatur wieder etwas anheben und hoffe dann ein weiteres Gelege zu bekommen.
    Die Tierchen fressen bei mir nur Frost und Lebend - Futter.
    Also drückt mir für die Zukunft die Daumen.


    Gruß
    Basti :-)/~ 

    Hi Sven,


    ich gebe mein bestes!
    Gelaicht haben sie schon öfters ,aber immer nur das Große Männchen mit dem mini Weibchen und das kann sich bei den anderen Bewohnern nicht so verteidigen!
    Eine Künstliche Aufzucht ist auch missglückt!
    Das Gelege habe ich raus genommen und separiert , die Jungen habe ich mit einer Pipette aus den Eihüllen befreit bis dahin alles gut! :thumbup: 
    Nach zirka 2 Wochen bekamen die Larven Dicke Baucht Obwohl ich noch nicht gefüttert habe und der Dotter noch nicht aufgebraucht war! 8| 
    Danach Tag für Tag nur noch Verluste!!!! :cursing: 
    Ein Gelege gab es vor 3 Tagen wieder!
    Aber da muss ich auch leider den Verlust melden!
    Halte euch auf dem Laufenden!!!!


    Gruß
    Basti :-)/~ 

    Hi Sven,


    immer noch ein super Becken!
    Jetzt schwimmen die Gymnogeophagus meridionalis noch bei dir!
    Nächstes Wochenende kommen 6 von den zu mir ins Becken.
    Freu mich schon!


    Gruß
    Basti :-)/~ 

    Hallo,


    ich wollte euch mal meine Gymnogeophagus australis vorstellen.


    Die Männchen entwickeln eine deutliche Stirnbeule so wie einen Rot-eingefärbten Bereich auf den Kiemendeckeln, der sich bis an die Schulter erstrecken kann, dieser fehlt bei den Weibchen.
    Lang ausgezogene Rücken- und Schwanz-Flossen bildet nur das Männliche Geschlecht aus.
    Glanztüpfel befinden sich auf den Wangen, der Rücken- ,After- und Schwanz-Flosse wobei die Brustflossen teilweise Geflammt sind.

    Vereinzelnd zeigen die Weibchen Glanztüpfel auf den Wangen und den After-Flossen.
    Das Weibliche Geschlecht bildet auch keine Stirnbeule aus.

    Im direkten vergleich, das Männchen ist ganz eindeutig vom Weibchen zu unterscheiden.


    Gruß
    Basti :-)/~ 

    Hallo Sven,


    Sorry das die Antwort solange gedauert hat! Das Pärchen sitzt bei mir in einem 1200 liter Becken. Also genug Platz um sich aus dem weg zuschwimmen :). Die Tiere sind Geschlechtsreif. Es ist eine kleinbleibende Art die nicht wesentlich größer als 15cm werden dürfte.Das Weibchen wird eigentlich wie bei allen Crenis mal verjagt, aberces wird niemals dabei vom Männchen gebissen.
    Viele Grüße
    Basti :-)/~ 

    Hi Micha!



    Ich habe hauptsächlich Videos mit dem Handy gemacht!
    Uwe seine Vorträge waren wie immer klasse mit einem Hauch von Witz!
    Aber die Vorträge vom Matthias Kähling waren auch sehr interessant!
    Viele Grüße
    Basti :-)/~