Beiträge von thomas s-h

    Hallo!


    Ich denke dein Becken ginge zur Pflege von einem Scobina Paar > wobei natrülich 70 weniger als das Minimum wäre, aber mein Paar ist eigentlich fast die ganze Zeit vorne an der Scheibe!


    Sonst schau mal ob du ev laticeps bekommen könntest!


    1. Wie groß soll das Becken werden ?

    je größer desto besser8)

    Ich hatte beim alten Becken 70iger Höhe und bin beim neuen auf 60iger zurückgegangen > ich bin der Meinung für normale (sofern wir das sind) reichen 60-70 Höhe, 70 und aufwärts für Altum

    und ein niedrigeres langes Becken wirkt meiner Meinung nach optisch geiler

    2. Wie sieht es mit der Statik aus ?

    da kann dir keiner wirklich helfen

    Wichtig wär das kein Keller drunter ist, bzw zumindest eine tragende Wand > und vergiss nicht die Höhe macht die Punktbelastung !!!!!!!

    3.Was für einen Unterschrank möchte ich ?

    meiner ist aus nirosta und verkleidet per Klettverschlußß mit Kunststoffplatten

    4. Welche Art der Filterung ?

    ich würde Mehrkammerinnenfilter mit Patronen bevorzugen > geschlossenes System

    5. Welche Beleuchtung ?

    LED selber basteln > ohne Pflanzen null Problem und stromsparend

    6. Was für ein Besatz ?

    ich bin Geophagen Liebhaber, Lwelse, Panzerwelse sind immer geil

    Salmler ist fpr mich das aller aller schwierigste

    Und Rochen sind natürlcih faszinierend > aber wie gesagt 70 ist weniger als das Minumum




    Hi Ralf!


    Ich denke für ein Paar Scobina müsste das Becken schon reichen > man lest überall 200x80 für ein Paar!

    Aber da gehen die Meinungen soweiso auseinander!


    Warum ich das Becken eingegraben habe:

    Ich habe den schwimmenden Estrich bis zur Kellerdecke weggestemmt > habe dem ganzem Aufbau nicht getraut!

    Dann habe ich von der Kellerdecke wieder nach oben gebaut und das Untergestell steht fast auf der Kellerdecke (Fallschutzmatte und 21 mm Siebdruckplatte ist darunter)

    Und dann haben wir den Rest mit Styropor aufgefüllt und den Boden durchgelegt!

    Also diese Zeilen gehen ja runter wie Honig!

    Freut mich wenn es so gefällt! 8)8)

    @ Thomas: Welche Erfahrungen hast Du mit G. sp. Red Head gemacht, dass du sie nur allein halten würdest?

    Hi!


    Bei mir waren sie meinen Skalaren damals sehr aggressiv > zwar ohne Verletzungen, aber mir hat das Ganze nicht gefallen

    Untereinander wurde auch gestritten, aber ich sage mal normal!


    Becken hatte damals 170x70x70

    Hi Christian!


    Ich würde nicht wirklich mischen, entweder die Heckelii aufstocken oder Biotodoma einsetzen!


    Oder das ganze so lassen und ein paar schöne L-Welse oder Panzerwelse aufstocken


    Die Kolumbianer werden dir über kurz oder lang sterben (google mal nach Schwarzfleckenkrankheit)!


    Ein schön großer Scharm Rotkopfsalmler würde sich auch gut machen!


    Red Head würde ich nur alleine pflegen bei deiner Größe > spreche bei mir aus Erfahrung

    Hi!


    Kauf dir einen FX6 zusätzlich dazu, dann hast das sauberste Wasser!

    Und der JBL soll mitlaufen !


    Stromtechnisch sicher nicht optimal, aber die einfachste und schnellste Lösung!

    Findet man eh schon günstige gebrauchte!

    Ich möchte nicht nach ein paar Monaten von 7 Tieren wieder 2 rausfangen müssen und die irgendwie verkaufen.

    Das würde ich nicht tun > lass gleich die 7er Gruppe im Becken > bei Barschen hast schnell ein Problem das die Gruppe zu klein ist und dann kann es Probleme geben

    Ich denke es gingen sogar 10 RR > ist aber nur meine persönliche Meinung


    Ich würde an deiner Stelle Biotoma einsetzen > sind wunderschöne ruhige Tiere die viel zu wenig gepflegt werden!

    Bolivianer sind natürlich auch eine sehr gute Option!

    Kannst das Wasser bedenkenlos verwenden. Ich würde es persönlich jedoch über ein Kohleblockfilter (Reiser oder Atlas Filtri) ins Aquarium pumpen. Dann bist Du auf der sicheren Seiten.

    Genau dasselbe habe ich in Zukunft mit meinem Brunnen bzw Regenwasser vor!

    Leider sieht man von den Fahnenkirschflecksalmler recht wenig. Nur wenn es Futter gibt, trauen sie sich unter dem großen Wurzelaufbau hervor.

    Genau dasselbe konnte ich bei mir auch beobachten :/


    Von die Kirschen würde ich dann wahrscheinlich nicht mehr sehen wie aktuell

    Denke da wird sich nicht viel ändern an den Salmlern, ausser das sie ev etwas enger stehen werden!