Beiträge von Mowa

    Hei...habe sie auf Kokohum, das in der Microwelle mal kräftig durchgedämpft wurde.

    Es sind aber noch sehr wenige Enchyträen darin. Deswegen kommt die Wassermethode noch nicht in Frage...

    Da das Tütchen nicht teuer war, überlege ich, den Ansatz in den Komposter zu werfen und einen neuen zu machen.

    Ich denke, das wird für meine andern Grindal und Enchyträen das Beste sein.

    Danke für Deinen Tip...wenn meine andern großen Ansätze das mal haben, werde ich es versuchen :-)

    VG Monika

    Hei...für die brauch ich dann halt ein riesen Becken...

    Naja, Nadeln fressen zb. keine Würmer..sonst wär das ganze überhaupt kein Problem...

    Und Wasserflöhe und große Artemia gehen halt im Winter nicht so gut.

    Noch hab ich ja keine...bin auch noch am Recherchieren, ob sie die wirklilch fressen würden...

    Das mit den Mollys würde mir schon gefallen..die könnten ins 240er ins Wohnzimmer dazu...

    Und wenn ich sie wirklich mal brauchen würde, sind sie schnell in ein Zuchtbecken gesetzt...

    Fressen die auch ihre Jungen, wie Guppys?

    Sorry...ich hatte noch keine Mollys...

    Halt, doch...einmal Mollys und Platys aus einer Beckenauflösung...die haben aber nichtmehr lange gemacht...und waren auch nur Einzeltiere...

    VG Monika

    Ok, danke, hört sich gut an...

    Ich schau mal, was sich in der Richtung machen läßt...

    Waigtailplaty wollte ich schon immer mal haben...

    Weiß jemand, wie da die Vermehrungsrate ist?


    Doppelschwertendler hatte ich mal...das war schon ehr ein Horrortrip, aber eigentlich genau richtig...

    Aber da hatte ich anschließend regelrecht eine Phobie...ich glaub, die möchte ich nicht mehr...

    VG Monika

    Hei...habe Aussicht ein paar Süßwassernadeln zu bekommen.

    Ich habe allerhand Futtertierzuchten, die ich als Futter herranziehen kann...

    Im Sommer alles kein Problem...wenn da der Winter nicht wäre.

    Ich suche einen Fisch der möglichst ergibig ist und ständig Junge mit 0,5-1cm große abgibt...

    Habe an Guppys gedacht...es soll nur für den äußersten Notfall sein...also dürfen sie ruhig auch hübsch sein:love:, für den Rest des Jahres...

    Hoffe ich ernte keinen Shitstorm dafür..aber ich mag die Nadeln im Winter nicht des Hungers sterben lassen...

    Und Futterkette is ja im Aquarium auch so ziemlich normal, oder?

    Ich denke das Thema Futterfische ist für einige von Euch kein Fremdwort..und bitte Euch um Eure Erfahrungen...

    Besonders, welcher Fisch vermehrt sich wie die Ratten und ist geeignet...

    Vielleicht ja auch einer, der nicht zu den Lebendgebährenden gehört?

    VG Monika

    Hei...habe mir ein Tütchen Enchyträen im Baumarkt gekauft und damit einen Ansatz gestartet...

    Jetzt hocken diese weißen Kugelmilben auf den Haferflocken..erst dachte ich an Eier von den Enchyträen, aber sie laufen :-(

    Hat mitlerweile jemand etwas gefunden, wie man die wegkriegt?

    Wochen vorher hatte ich das schonmal mit 2 Tütchen gemacht..da war sowas nicht drin...

    Weil das so gut geklappt hatte, wollte ich nochmal einen Starten...

    VG Monika

    Hallo, seh ich das richtig, das die Trennscheibe nur reingeklemmt ist?
    Ich hab auch mal wieder Keilbecken auf der Todoliste. Aber das Feste einkleben scheue ich dann doch wieder ?( 
    Wo ist denn das Ansauggitter? Was hast Du da genommen?


    Überlaufbecken sind auch toll bei Fischen, die die ersten Tage an der Oberfläche schwimmen :thumbsup: .
    VG Monika

    Achja...Riccia ohne Ende wär noch abzugeben...Fette, zusammenhängende schwimmende Matte.
    Super Laichsubstrat oder auch zum Aufbinden auf Kieselsteine um eine hübsche Wiese ins Becken zu zaubern...
    Einfach Flache Kiesel, Riccia drauflegen. Fliegennetz in weiß oder schwarz, je nach Bodengrund/Kiesfarbe drüberspannen und unten mit Kabelbinder zusammenzurren oder mit Acrylnähseide vernähen...ferdisch is die Wiese...
    zb. perfekt für Fische, die ihre Eier abschmeißen..die finden sie darin nie wieder ^^ 
    VG Monika

    Hei, könnte mal die nächsten Wochen ab und zu ein Wucherpäckchen packen...
    Obengeannte Pflanzen und noch bisschen was anderes...
    Wer interesse hat, einfach melden...
    Auch Seemandelbaumblätter gibts wieder neue...das Bäumchen macht sich ab und zu mal nackig, zb. Herbst zu Winter, Winter zu Frühling... dann gibts frische...
    Glaube das liegt am Lichteinfall...das muß sich dann jedesmal reseten...am Anfang hab ich immer gedacht, es würde eingehen...aber es treibt sofort wieder kräftig durch...
    VG Monika

    Am Anfang klebt es am Deckel, aber wenn man paarmal gefüttert hat, ist der Klumpen unter dem Deckelchen so hart und kompakt, das nixmehr dranklebt.
    Umrühren oder schütteln darf man halt nicht...
    Letzte Woche is mir der ganze Turm umgekippt (äks) aber die Klumpen mit den Würmern waren so fest, das ich sie grad wieder eingraben konnte ;-)



    Jo, sollte klappen...müssen wir zwecks Feinabstimmung halt dann nochmal reden...
    VG Monika

    Klar...
    Soll ich Dir schonmal Grindaldosen (1 Liter) ansetzen?
    Wenn ja, wieviele?
    Ich muß sowieso Ansätze teilen, weil sie mir sonst wegen Sauerstoffmangel kippen...
    Solange Du sie noch nicht geholt hast, verwöhn ich halt dann meine Fischis damit :-)


    Ich kanns aber auch in Tüten abfüllen, wenn Du Deine eigenen Lieblingsdosen hast.
    Die von Langnese gibts ja leider in der Form nichtmehr so unbedingt...deswegen geb ich die ungern weg...
    VG Monika


    Das sind meine aktuellen Dosen...brauch grad mal paar Würmer mehr ;-)

    Hei, ok, schaun wir mal...
    Die Zeit vergeht sooo schnell und der Frühling kommt hoffentlich bald.
    Warten schon Tiere aufs Futter, oder eilt es nicht so?
    Ich bin bei sowas recht geduldig.


    Hast Du schon andere Lebendfutteransätze?
    Ich suche ab Frühling wieder Enchyträen, Deroworms, Dennerlewürmer und Daphina Magna, die ganz großen.
    Walterworms würde ich auch wieder nehmen...hab schon überlegt, mir welche zu bestellen.
    VG Monika

    Hei,
    -Microwürmchen zieh ich auf Roggenbrot und füttere sie mit Trockenhefe und Weckmehl. Laufzeiten bei guter Pflege etwa 1/4 Jahr
    -Bananenwürmchen haben Haferflocken/Bananen/Wassermatsche und werden mit Haferflocken nachgefüttert. Laufzeit ca. 2 Monate, bei sehr wenig Pflege
    Bananenwürmchen sind etwas kleiner...


    Wenn Du auf der A3 an Aschaffenburg vorbeifährst, sind es noch ca. 3km bis zu mir.
    Adresse kriegst Du, wenns Spruchreif wird ^^ 
    Hast Du dann evt. Dario Dario abzugeben?
    VG Monika

    Hei, könnte Dir Rettichtierchen, Bananenwürmchen, Microwürmchen und Grindal anbieten.
    Allerdings nicht bei dem Wetter.
    Oder Du holst es in AB ab, wenn Du mal in der Nähe wärest?
    Habe noch andere Futtertieransätze, aber die werden erst ab März wieder richtig hochgefahren. Zur Zeit ist es noch zu kalt...
    VG Monika

    Hei, die Wasseroberfläche is mal wieder komplett dicht...
    Deswegen würde ich gerne was von den Muschelblumen und dem Froschbiss abgeben.
    Da ich lange nicht gegärtnert habe, fallen auch größere Mengen anderer Wasserpflanzen an.
    zb.
    Micrantemum umbrossum
    Hornkraut
    Rotala Macranda green
    x-massmoos
    Vallisneria sp. Tiger
    Ein großer normalo Javafarn, mit 25 cm langen und 3cm breiten Blättern..ebenso Jungpflanzen von dem
    Dann noch ein Javafarn "Narrow leaf" der mir ebenfalls zu groß wird.
    Verschiedene bunte Echinodorus Jungpflanzen vom Blütenstängel, zwischen 5 und 10 cm groß
    Und noch einiges mehr...
    Damit kann man spielend ein 200 Literbecken gut bepflanzen :-)/~ 
    Also meldet Euch...Dienstag oder Mittwoch ist das Wetter günstig.



    Bunte Posthornschnecken und schwarze TDS suchen ebenfalls einen neuen Wirkungskreis :-)/~ 
    Microwürmchen, Bananenwürmchen und Grindalansätze müßten ebenfalls mal geteilt werden.


    Alles Parasitenfrei und frei von sichtbaren Algen!


    Was ich mitschicken könnte, wären schöne Seemandelbaumblätter aus eigener Ernte von 2017
    Nix überlagert,zerfleddert oder vom Regen ausgewaschen :huh: ...
    Gepresst, dabei fermentieren sie oder auch "natur getrocknetes Falllaub"
    Von meinem großen Seemandelbaum im Wohnzimmer.
    Im Sommer steht er draußen an einem sonnigen Platz.
    Größe der Blätter beläuft sich auf 20-30cm.
    Da das Monster auch zu riesig wird, werd ich die Tage ein paar Triebe abmosen.
    Das dauert dann ca. 3 Monate, bis Wurzeln kommen.
    Wenn jemand einen möchte, kann sich jetzt schon anmelden...
    VG Monika

    Hei, ist das weich oder hart/schwer entfernbar?
    Sieht mir nach Kieselalgen aus. Wenn der Biofilm wieder ok ist, gehen die von selbst wieder weg. Weil sie sich auf dem Glibber nicht halten können.
    Ständig Scheibe putzen is dann kontraproduktiv.
    Napfschnecken wie Renn oder Antrazitnapfschnecken leben überwiegend von diesen Algen und können das in kürzester Zeit beheben.
    Oder diese weißen Zauberschwämme, die es bei Dm gibt...die wirken da Wunder...
    Ansonsten halt aussitzen...
    VG Monika

    Hei, das das Probleme macht, wage ich zu bezweifeln.
    Ich muß immermal die Wurzeln zurückschneiden, weil sonst nix anderes mehr im Becken is...
    Da hat sich noch nie ein Fisch, oder eine Garnele beschwert.
    Ich schneid zwar nie alle Wurzeln auf einmal, sondern nur höchstens 1/4, aber trotzdem kommen die Säfte ja dann raus....
    Ich denke ehr, das neu gekaufte Pflanzen ärger machen, die mit Gift behandelt wurden...
    (deswegen schlagt zu, wenn ich die Machete ansetze :thumbsup: )
    Ich hab auch unten im Keller Philodendren in den Becken hängen...auch da gibt es keine Probleme...
    Die wachsen nur so elend langsam..ok..kann auch ein Vorteil sein...
    VG Monika

    Hei das is bei uns genauso...
    Sind ja Südfenster...aber wir haben seit einigen Jahren Elektrische Rollos dran, weil es vor allem im Urlaub zu Problemen wegen Sauerstoff in dem Becken kam. Die fahren jetzt bei Bedarf runter, probieren alle halbe Std. ob es immernoch so ist und fahren wieder hoch, wenn die Sonne wieder weg ist. Bei trübem Wetter bleiben sie gleich ganz oben. Das ist schon sehr praktisch, auch wenn man nicht da ist...
    Und selber muß man auch nicht permanent im Dunkeln sitzen...
    Aber Efeututen machen das mit...die sind eigentlich unkaputtbar...und selbst wenn...Versuch macht kluch...
    VG Monika