Beiträge von Klauss

    Hi Meik,


    du kannst ja mal berichten, wie sich das "Springverhalten" der Beilbäuche bei offener Abdeckung, z.B. beim Scheibenreinigen, gestaltet.

    Hallo Sabine,
    deine neues Becken sieht aber wirklich prima aus und gefällt mir gut. Ich bin mal auf die weitere Entwicklung gespannt. Schönen Sonntag noch.

    Hallo Mia,


    die Bilder sehen doch schon prima aus. Man muss halt üben, experimentieren und viel Geduld haben. Und aus meiner Erfahrung ist gerade bei der Aquarienfotografie die Ausschussrate deutlich höher als bei anderen Motiven. Die Hardware spielt sicherlich auch eine Rolle bei der Bildqualität, aber mit etwas Übung ist bei dir und deiner Kamera noch Luft nach oben. Also bleib dran!

    Hi Mia,


    stark vereinfacht: mit der Blendeneinstellung regelst du, wie groß die Öffnung im Objektiv beim Auslösen ist. Je größer, desto mehr Licht und weniger Schärfentiefe. Dabei gilt: kleine Zahl = große Öffnung, große Zahl = kleine Öffnung.

    Hi Mia,


    das hört sich gut an! Wie Bernd schon geschrieben hat, hilft jetzt nur noch Üben und Austesten, und das Ganze am Besten noch systematisch. Mir hat es am Anfang geholfen, zu jeder Bildnummer die entsprechenden Einstellungen zu notieren und die Bilder dann später auf einem größeren Bildschirm zu begutachten.
    Möglicherweise hast du an deiner Kamera auch irgendwelche Lämpchen, die ab und an blinken, um dir zu zeigen, dass z.B. nicht scharf gestellt ist oder das Bild zu dunkel wird. Das ist dann sehr hilfreich.
    Viel Spaß und Erfolg beim Testen!

    Halo Mia,


    schön, dass du die ersten Erfoglserlebnisse hast. Da macht die Aquarienfotografie auch richtig Spaß, auch wenn die Ausschussquote (zumindest bei mir) unverhältnismäßig hoch ist.
    LW steht für Lichtwert und ist eine eher theroretische Sache. Dabei wird das Verhältnis von Blende und Belichtungszeit dargestellt. Eigentlich reicht es zu wissen, dass die Helligkeit des Bildes mit einem negativen Wert erhöht wird.


    Wenn du an deiner Kamera die Belichtungszeit einstellen kannst, ist das eigentlich der übliche Weg. Wird die Zeit kürzer, stellt die Automatik eine größere Blende und/oder einen höheren ISO-Wert ein. Länger als 1/50 wird sicherlich verwackeln und bei zu kurzen Zeiten wird das Bild schnell zu dunkel, weil nicht mehr genug Licht auf den Sensor kommt.


    Viel Spaß beim Testen und halt uns mit Bildmaterial auf dem Laufenden!

    Chris : prima Übersicht zur Orientierung für Einsteiger
    Bernd : ich kenne deine Kamera nicht, kannst du die Belichtung nicht manuell oder z.B. über "Sportautomatik" beeinflussen? Wenn nein, hilft vermutlich nur ein Zusatzlich für die Fotosession ;( 

    Hallo Bernd,
    eine solche Darstellung für die Auswirkungen von Kameraeinstellungen habe ich auch noch nicht gesehen. Aber man sieht die Auswirkungen sehr gut :thumbup:


    Aber jetzt mal im Ernst, die Fahrt muss ja stinklangweilig gewesen sein, wenn du auf solche Ideen kommst :P :P :P


    Das zweite Bild sollte allerdings einen höheren ISO-Wert haben, offensichtlich nach copy & paste nicht geändert!

    Guten Morgen Mia,
    nach der Betrachtung deiner Bilder steht für mich zweifelsfrei fest, dass sowohl du als auch deine Kamera tolle Bilder machen können. Die Bilder sind scharf und haben eine schöne Schärfentiefe :thumbup: . Da gibt es überhaupt nicht zu mecken!
    Offensichtlich kommt der Autofokus mit der Scharfstellung durch die Scheibe nicht klar. Das könnte z.B. an Spiegelungen in der Scheibe oder an mangendem Licht liegen. Du solltest auf jeden Fall Spiegelungen von Fenstern und Lampen vermeiden. Bei mir ist außer dem Becken beim Fotografieren alles dunkel. Und etwas mehr Licht wäre bestimmt nützlich. Versuch doch für einen ersten Test mal, von oben mit einer Taschenlampe durch den Futterschacht etwas mehr Licht einzubringen. Dann kannst du schnell feststellen, ob das bei der Problemlösung hilft. Und wenn deine Kamera manuelle Einstellungen zulässt, ist das sicher ein interessantes Spielfeld. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass du mit dem Digitalzoom manuell scharf stellen kannst.
    Bernd : gut erklärt, Erklärbär :P 

    Wie Mathias schon sagte, man muss nach meiner Erfahrung mit einer hohen Ausschussrate rechnen, aber bei einer Digicam ist das ja höchstens ein nervliches Problem. Und eine bessere Technik macht vieles sehr viel einfacher. Allerdings ist richtigerweise nicht jeder Aquarianer bereit, wegen ein paar Schnappschüssen von seinen Fischen extra eine teurere Kamera zu kaufen.
    Ich weiß gerade nicht, wo ich die letzten Bilder meiner Tiere hier abgelegt habe, aber die sind unter http://www.der-fotoeinsteiger.…schnappschuesse-von-eben/ zufinden. Alle Bilder sind mit der EOS 1100d ohne Blitz entstanden.

    Chris : ich hatte bis vor ein paar Wochen die 1100d und kann daher deine Aussage nur bestätigen!
    Toni : Mach mal für ein Foto die Schwimmpflanzen raus. Mit mehr Licht sollte deine Kameraautomatik die Belichtungszeit und vielleicht sogar den ISO-Wert nach unten schrauben. Falls du im Display die Belichtungszeit sehen kannst, wäre 1/30 Sekunde bei einer ruhigen Hand schon eine deutliche Verbesserung.