• Hallo
    Ich suche eine Kamera für unter 400€. Ich hab mir schon einige herrausgesucht: Panasonic Lumix DMC-FZ150 das ist keine Spiegelreflex.
    Würde gerne wissen ob es in dieser Preisklasse besser ist eine Systemkamera oder eine günstige Spiegelreflex.
    Bitte um eure Meinung und Erfahrungen.
    Fotos möchte ich von meinen Fischen, und in der Natur machen.
    mfg

  • Eigentlich sind sie sofort einsatzbereit. Je nachdem ob dir das Objektiv reicht kannst du aber auch noch nachrüsten. Mir reicht das Standardobjektiv aber total aus und ich mache jegliche Art von Fotos, von 5 cm Abstand bei Fischen bis hin zu mehreren 100 m bei Landschaftsaufnahmen. Du kannst dir ja mal den Thread "Meine Insassen" ansehen, die Fotos von den Fischen sind alle mit der oben genannten Kamera gemacht worden!

  • Hi,


    prinzipiell bist du mit ner Bridgekamera einfach immer und überall im gr0ßen und ganzen "komplett" ohne großartig noch was mitnehmen zu müssen oder vor Ort viel Objektivwechel machen zu müssen (staubige Gegend, Regen und so widrige Umstände)
    Also auch im Urlaub ist das einfach ideal. Und in der Regel können sie heut zutage mehr, d.h. du hast HDR, falls dir das was sagt (wenn nicht, dann google das einfach mal). die billligeren Spiegelreflex können das eher nicht.


    auf der andren Seite ist bei den Spiegelreflexkameras einfach der allergrösste Vorteil, dass du super manuell scharfstellen kannst, und optimal mit manueller einstellung absichtlich die blende einstellen (natürlich auch die Zeit, zB bei Sport) falls du geziehlt andere Bereiche scharf haben willst oder unscharf, als die kamera es tun würde (thema Schärfentiefe, Hintergrundunschärfe und so - auch googeln) das geht mit bridgekameras einfach wirklich schlecht. (neben der besseren Bildqualität, weil sie grössere Chips haben - aber da kommts eben auch drauf an, was du -auch in zukunft, wenn du gefallen an der fotografie finden solltest, alles damit machen willst, bzw. ob du auf Postergrösse hoch willst für deine Wand im Wohnzimmer).


    prinzipiell wür dich an deiner stelle mal in nen saturn oder mediamarkt gehen, da is die grösste auswahl, oder in ein fotofachgeschäft wenn du wirklich gute verkäufer da drin weisst, die dir nicht gerade das teil verkaufen wollen, wo sie die meiste provision bekommen oder was grad weg muss, weil ein neues modell in den startlöchern steht und dann schaust du dir die bediehnung an und probierst ein bisschen rum, wie sie für dich zum verstellen geht. ob sie sich quasi selbst erklärt oder ob du ihne gebrauchsanweisung aufgeschmissen wärst und so.
    nichts ärgert dich später mer udn hält dich mehr vom fotografieren ab udn verhindert super bilder, als ne kamera die dir (also wirklich dir) zu umständlich oder zu kompliziert bei der bedienung is.....


    (so gesehen wür dich schon mal panasonic streichen und nur auf canon und nikon gehen, eventuell noch sony und pentax - bei bridge würd ich zum beispiel nur die neuesten pentax nehmen, bei spiegelreflex nur canon, canon hat den besten weissabgleihc für gemischtee lichtverhältnisse, wird immer schon natürlich und eher warm, nikon is eher kaltblau und du machst 15 fotos von der gleichen gemischtlichtsituation und hast 5 verschiedene farbtöne. wie gesagt, das trifft nur auf gemischtlicht zu - neon mit glühlampen udn vielleicht noch sonne vom fenster rein).
    Die bildqualität von den herstellern untereinander bei ähnlichem preissegment nimmt sich nicht so viel , dass du es merken würdest, die sind alle schon supergut.


    was du sonst noch praktisch finden wirst, egal ob bridge oder spiegel , is ein gutes dreibeinstativ - auch da kommts drauf an, was du (später ) weiter machen willst. nix nervt merh als ein wackeliges ding. dabei achten, dass es schnappverschlüsse hat und keine drehverschlüsse an den beinen zum verlängern. drehverschlüsse kriegst du nciht auf, wenns naß wird, regnet, du rutscht.


    ne superseite zum kameravergleichen ist, wenn du englisch kannst , dpreview (darf man hier solche links/namen nennen ?) >> englische endung com, nicht de. oder dpreview googeln. da kannst du alle für dich in frage kommenden kameras side by side in ner liste vergleichen.
    is eigentlihc unter fotografen die seite, in der sogar die profis nachblättern...


    hoffe ich ab dich nicht zu viel verwirrt...... ;-) aber das is eigentlich ne neverending story, der erste schritt in diesen bereich..


    Lg, Tom

  • Kleines P.S. noch - wenn Du hundertprozentig davon überzeugt bist, nur bei Aquarienfotografie zu bleiben, is die Canon, die Thorsten erwähnt hat, bzw. jede andere Canon Spiegelreflex wirklich perfekt. :thumbup: ..... Du kannst auch in ein Kamera Forum gehen, da gibts viele Gebrauchte zu verkaufen. DSLR-Forum.de zum Beispiel .


    Lg, Tom

  • Danke für die sehr ausführlichen Antworten,
    Werde mir jetzt auf jedenfall keine Spiegelreflex nehmen.
    Hab mir ein paar herrausgesucht vielleicht könnt ihr mir bei der Auswahl helfen:
    Pentax X-5, Nikon Coolpix P510, Sony DSC-HX200V oder Canon PowerShot SX40.
    mfg

  • Ich nochmal - perfekte Auswahl. Eindeutiger Favorit für mich wäre die Pentax X-5.


    Hatte die Sony HX100V also den Vorgänger, der quais gleich wie die 200er ist. Sony geht vom Bildsensor irgendwie eigene Wege. Die Bilder sehen sehen superscharf aus, aber wenn Du zB ne Wiese mit Wald dahinter fotografierst udn Du zoomst am Computer voll rein, schaut das alles aus wie eine einzige Matschbrühe. Ausserdem etwas gewöhnungsbedürftige Menüführung - Aber - das Panoramafotografieren is bei Sony einfach optimal gelöst.


    Die Canon hatte ich mal (auch das quasi baugleiche Vorgängermodell) für zwei Tage zum Arbeiten - ich find, mit den SX Modellen geht Canon in die ganz andre Ecke als mit Ihren Spiegelreflex oder den kleinen Kompaktkameras, die wirklich super sind. Bei den Bridge von denen vermiss ich total die Qualität von den großen und ich hab die Bedienung echt nicht gleich kapiert. (also immer davon ausgehend, keine Bedienungsanleitung zu lesen sondern nach Logik und Einfachheit zu gehen). Panorama is glaub ich immer noch die alte veraltete Stich Funktion die einfach Mist is.


    Nikon hatte ich auch mal irgendeine der Vorgänger Coolpixmodelle - relativ selbsterklärend, Bilder kalt vom Farbton >> macht mich überhaupt nicht an, im Sportmodus, also möglichst viele Bilder pro Sekunde fährt die blöde Kamera mit den Megapixeln auf 5 oder so runter. Ein Witz.


    Pentax >> Die K 5 (also schon die alte, nicht erst die K 5 II ) ist die eierlegende Wollmilchsau, die kann einfach alles >> die X-5 ist das Teil, dass die Lücke zu den Kleinen schliessen soll, also kann die auch alles , was die K 5 kann und noch mehr, da Bridge (also Panorama) .
    und ich glaub, sie is die neueste in der quadrologie die du aufgestellt hast :-) .
    einziges Manko bei Pentax find ich - sie sind teilweise ein wenig langsam im scharfstellen oder sportfoto oder zoom. aber dieses Problem teilen andre auch durch die extremen zoomobjektive - die Sony zum beispiel hat mich beim einzoomen auf m Bildschirm in den wahnsinn getrieben.


    Preis-Leistungsmässig is die Pentax einfach superperfekt.


    Und : Pentax hat mit Abstand die beste Bildschärfe im JPEG Modus bei unbearbeiteten Bildern von allen Herstellern. (RAW is wieder was andres, aber wer will andauern die Bilder nachbearbeiten müssen)


    Also meine Wahl ohne mit der Wimper zu zucken - Pentax - X5 (hättest Du mehr Kohle zur Verfügung wür d ich allerdings auch die Pentax K-30 ins Kalkül ziehen...... :whistling: :whistling: :whistling: 8) 8)


    Gratuliere zu Deinen Überlegungen.


    Lg, Tom

  • servus,


    ich wollte nur anmerken, daß alle meine bilder, die hier eingestellt wurden mit einer bridge gemacht wurden. ;) 
    panasonic lumix fz150
    aber eine pentax dslr ist auch eine gute wahl, hatte ich vorher.
    einziges manko, die vielen objektive die sich in der zeit ansammeln und die man alle mitschleppt.
    darum hab ich gewechselt

  • Hi,


    wir haben eine Fuji finepix HS20 EXR.
    Super Teil, viele Funktionen, auch mal ein mega Zoom, tolle Bilder.
    Zum Fische knipsen bin ich allerdings zu blöd, bzw fehlt da das Licht + Stativ dazu. Respect an die Bilder die hier so gezeigt werden :thumbup:

  • Hallo
    Habe heute die Pentax X5 bekommen ist echt Klasse,
    habe schon mal einige Bilder gemacht vor allem von meinen Fischen da es ja wie aus Kübeln regnet.
    Musste die Bilder zum hochladen leider verkleinern.
    Wie versprochen die Bilder:







    mfg

  • Hi !


    Na wenn Du jetzt schon nach dem ersten Tag so von Deiner neuen Pentax begeistert bist, dann hast Du ja genau das richige Teil gekauft !! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


    Freut mich echt für Dich, dass das Ding bei Dir so einschlägt.


    Und Gratulation zu den Bildern, die sehen schon jetzt am ersten Tag klasse aus.


    Iso ein wenig rauf, Zeit ein wenig kürzer und perfekt sind sie.


    Wenn Du dann noch willst, kannst Du mit unterschiedlichem Weißabgleich experimentieren um die beste / neutralste Farbe der Fotos zu bekommen (hängt ja von Deiner Beleuchtung ab) , die Dir am besten gefällt udn Du hast superperfekte Fotos.


    Coole Sache....... :)


    Lg, Tom

  • hallo


    werde im laufe der woche noch bilder machn und an den einstellungen feilen.
    und wenns ein paar schöne bilder werden stell ich sie gleich hier rein oder stelle mein ganzes becken vor.
    wollte mich noch für die gute beratung bedanken


    mfg