makro aquafotos mit low budget

  • also meine lieben....
    hier mal ein paar tips, für den kleinen geldsack :D 
    habe mir gestern ein set makrolinsen von soligor besorgt und wollte euch kunt tun,was mit so einer low budget lösung möchlich ist,ohne ne menge geld zu investieren.
    da ja auch helena interesse bekundet hat, werden wir auf das thema hier mehr eingehen!!!!
    um erfahungen und tips auszutauschen!!!!


    also bei meinem set muß ich sagen,ist nicht das günstigste gewesen(aber sehr solide verarbeitet).... inhalt kleine tasche drei linsen die aber mit einander kombinierbar sind (linse: +1,+2 und +4)
    natürlich sind die fotos noch nicht gut genug und denke das da mehr drin ist,aber nur mal so für den anfang!!!!


    zu den fischen gezeigt wird hier ein lamprologus ornatipinnis männchen und ein lamprologus ocellatus goldkind(welches vor ein paar tagen erst geschlüpt ist und man es mit dem kitobjektiv garnicht eingefangen bekommt)


    *edit* hab mal den thread umbenannt, hat sich sch***e

  • Hi Andre,


    beeindruckendes Ergebniss. :thumbsup:


    Es wäre sehr schön, wenn Du uns hier ab und an Deine Testerfahrungen postet. ;)


    Wer von Euch arbeitet noch mit Macro - oder Nahlinsen.

  • aber natürlich daggi.... ich wollte euch ja nicht vorenthalten,wie das weibchen des l.ornatipinnes aus sieht.... denn die sieht noch toller aus.... zwar außergewöhnlich ist aber so....

  • Hi,


    ich behelfe mir z.Zt. auch noch mit ner Krücke, einem 3+ Achromat von Matsumi.
    Der liegt preislich so in etwa bei Marcos Nahlinsenset.
    Was damit noch möglich ist sieht man hier


    Nachteil ist natürlich die mangelnde Lichtstärke der zumeist verwendeten Kitobjektive die durch die Vorstzlinsen noch weiter abnimmt. Bei schnellen Objekten wirds dann zum Lotteriespiel. Auch ansonsten brauchts eine verdammt ruhige Hand, lästige Unschärfen macht man sich schnell selbst.

  • Hi,


    das Channabild war garnicht so wild, das war Freihand, hat schön stillgehalten der Kerl.
    Die Sturieier waren allerdings ne Nummer schwieriger, da geht ohne Stativ nix mehr.

  • so hier nun die besagte dame.... auf dem ersten bild noch zickig(wie se nun mal sind) auf dem zweiten schon freizügiger(aber wie man schön erkennen kann ,im gegensatz zum männchen ist sie dunkler gefärbt und hat den orangen saum in rücken- und schwanzflosse)............................
    und noch ein paar schnappschüsse anderer pfleglinge :D

  • Hallo,


    stimme dem Ganzen voll und ganz zu. Selbst mit einer solchen Digi-knipse kann man ganz tolle Aufnahmen hinbekommen.


    Meine ist, so denke ich, schon zu alt. Hat die erste Zeit auch richtig gute Bilder gemacht aber durch die vielfache Mitnahme in meinem Biketrikot hat sie auch schon einige MTB und Rennradfahrten hinter sich und der Zahn der Zeit nagt sicherlich an der Elektronik.


    Verwende die Canon powerShot A400

  • ja hast recht thomas, hab die marke vergessen zu schreiben.... also nochmal, im set enthalten sind 3linsen (+1,+2,+4) die man auch miteinander kombinieren kann,eine kleine tasche und das ganze war von soligor (kosten bei dem händler 57€)

  • Hi Helly


    Für das Geld bekommst du fast ein neues! Der Kram bei E..Y ist manchmal ganz schön teuer. Hab gestern erst wieder gesehn das jemand ein 150-500 von Sigma für satte 980,-€ ersteigert hat. Das Teil ist schon über ein Jahr alt und kostet beim Händler um die Ecke gerade mal 829,-€. Ich hab für mein Sigma 360,-€ bezahlt und UV- und Pol-Filter gabs dazu. Man muß nur mal schauen wer Refferenzhändler für die Firmen ist. Die geben dann meist auch die besten Preise.


    Hi Andre


    Die Bilder werden schon recht gut. man kann auch mit diesen Teilen einiges anfangen. Übrigens wenn du nur die Mitte scharf bekommst solltest du mal mit der Blende spielen. Bei kleineren Blenden wirds dann scharf.


    Gruß Micha