"Moes Tagebuch" oder "Experiment Panaqolus albomaculatus"

  • Dann bin ich ja froh, dass ich sie noch hören konnte, bevor Du den Ton änderst. :)

    [bestand]1509[/bestand]
    Du bist panaqolusverrückt, wenn Du immer statt 200g Nudeln oder Mehl immer 204g, bei 300g immer 306g abwiegst.
    Du bist panaqolusverrückt, wenn Du in allen Bekleidungsgeschäften nach Ringelsocken suchst, auch wenn die grad total out sind.

  • Ich nochmal... hab grad den neuen Ton gehört... sehr "stylish"... der Ton vorher war süßer, aber ich verstehe Dich. :)

    [bestand]1509[/bestand]
    Du bist panaqolusverrückt, wenn Du immer statt 200g Nudeln oder Mehl immer 204g, bei 300g immer 306g abwiegst.
    Du bist panaqolusverrückt, wenn Du in allen Bekleidungsgeschäften nach Ringelsocken suchst, auch wenn die grad total out sind.

  • Das ist bei Youtube recht praktisch. Da lässt man sich ein paar Tracks vorschlagen und irgendeiner passt dann so leidlich.


    So hier aber nochmal eingebettet das Filmchen:


    Gruß, Dirk


    "Profit darf nicht über alles gestellt werden." KRÄUTLER ZUM "BELO MONTE"-STAUDAMM
    [bestand]1507[/bestand]2.0 Panaqolus albomaculatus, 4 Parotocinclus maculicauda, 8 Carnegiella strigata MOES TAGEBUCH 

  • Hallo,


    heute nacht ist leider "Jekyll" mein bisher noch unbestimmter Hypoptopoma sp. nach etwa einem Tag Siechtum gestorben.


    Ich habe die traurige Möglichkeit genutzt den Kindern heute morgen zu zeigen, wie ein Harnischwels von nahem aussieht und wie er sich anfühlt.


    Zur nachträglichen Bestimmung der Art habe ich noch Bilder von ihm außerhalb des Beckens gemacht.


    Vielleicht kann ein Experte mehr dazu sagen. Aufgrund der Flossenfärbung tippe ich nach Schäfer auf einen Hypoptopoma psilogaster:






    Gruß, Dirk


    "Profit darf nicht über alles gestellt werden." KRÄUTLER ZUM "BELO MONTE"-STAUDAMM
    [bestand]1507[/bestand]2.0 Panaqolus albomaculatus, 4 Parotocinclus maculicauda, 8 Carnegiella strigata MOES TAGEBUCH 

  • Hallo Dirk,


    das mit Jekyll tut mir leid. Auf dem Video hatte er noch so agil gewirkt...
    War sein Bäuchlein eigentlich vorher auch schon so dünn, oder kam das erst mit der Krankheit?


    Liebe Grüße


    Melanie

    [bestand]1509[/bestand]
    Du bist panaqolusverrückt, wenn Du immer statt 200g Nudeln oder Mehl immer 204g, bei 300g immer 306g abwiegst.
    Du bist panaqolusverrückt, wenn Du in allen Bekleidungsgeschäften nach Ringelsocken suchst, auch wenn die grad total out sind.

  • Hallo Melanie,


    das habe ich mich auch gefragt. Aber zu fressen gab es reichlich. Zudem weißt die rötliche Färbung im selben Bereich eher auf einen Zusammenhang von Infektion und Magerkeit hin.

    Gruß, Dirk


    "Profit darf nicht über alles gestellt werden." KRÄUTLER ZUM "BELO MONTE"-STAUDAMM
    [bestand]1507[/bestand]2.0 Panaqolus albomaculatus, 4 Parotocinclus maculicauda, 8 Carnegiella strigata MOES TAGEBUCH 

  • Hallo Dirk,


    dass es reichlich zu fressen gab, bezweifele ich nicht. Meine Idee war eher, dass Jekyll vielleicht schon vorher nicht ganz fit, und deshalb anfälliger war.


    Liebe Grüße


    Melanie

    [bestand]1509[/bestand]
    Du bist panaqolusverrückt, wenn Du immer statt 200g Nudeln oder Mehl immer 204g, bei 300g immer 306g abwiegst.
    Du bist panaqolusverrückt, wenn Du in allen Bekleidungsgeschäften nach Ringelsocken suchst, auch wenn die grad total out sind.

  • Hallo Melanie,


    ja, davon muss ich ausgehen. Er wirkte recht lethargisch. Der Transport und die Umgewöhnung haben dann wohl den Rest besorgt.

    Gruß, Dirk


    "Profit darf nicht über alles gestellt werden." KRÄUTLER ZUM "BELO MONTE"-STAUDAMM
    [bestand]1507[/bestand]2.0 Panaqolus albomaculatus, 4 Parotocinclus maculicauda, 8 Carnegiella strigata MOES TAGEBUCH 

  • Nach dem Tod meines Hypoptopamus sp. ("Jekyll") ereilte eine neue, wenn auch bekannt mysteriöse, Todeswelle mein Becken.


    Nachdem bereits fünf Carnegiella strigata in der alten Wohnung verschwunden waren fehlten plötzlich wieder zwei Tiere. Doch dieses Mal war ich schlauer und ging der Sache auf die Spur. Und was soll ich sagen: das Rätsel um den Beilbauchtod ist geklärt. Die Salmler hatten sich in einer schmalen Nische zwischen Wurzelblock und Scheibe hinein gedrückt und waren wohl nicht mehr raus gekommen. Da die Fische so schmal sind und ich den Bereich nicht einsehen konnte, wäre ich niemlas auf die Idee gekommen, dass dies möglich ist. Zudem scheinen sie vor Ort in hilfloser Position sofort von den Raubschnecken attackiert und vertilgt worden zu sein. In atemberaubender Geschwindigkeit. Die beiden verschwundenen Carnegiella strigata waren jedenfalls schon weitgehend zersetzt.


    Daraufhin habe ich den Wurzelblock von allen Aquarienseiten um einen Zentimeter entfernt, so dass die Fische nun sowohl hinein, als auch heraus können. Man lernt nie aus...

    Gruß, Dirk


    "Profit darf nicht über alles gestellt werden." KRÄUTLER ZUM "BELO MONTE"-STAUDAMM
    [bestand]1507[/bestand]2.0 Panaqolus albomaculatus, 4 Parotocinclus maculicauda, 8 Carnegiella strigata MOES TAGEBUCH 

  • Hallo Dirk


    Gefahr erkannt - Gefahr gebannt.
    So ein Problem hatte ich auch schon mit einem Peckoltia compta (L 134).
    Tagelang habe ich mich gewundert warum der rundherum so abgeschabt aussah.
    Zufällig bin ich morgens dazu gekommen, wie der sich förmlich in eine Höhle reingeschraubt hat, die ich für kleiner Artgenossen im Becken hatte.
    Höhle raus - Problem gelöst.
    Ergo - immer Mal sein Becken kritisch ansehen.


    Viele Grüße
    Elko

  • Hi,



    Aufgrund der Flossenfärbung tippe ich nach Schäfer auf einen Hypoptopoma psilogaster:


    stimme ich mit überein. Schon öfter gesehen und die Zeichnung passt. Zudem ist es eine der wenigen Hypoptopoma-Arten die zumindest ab und an importiert werden.
    Wenn du neue davon haben möchtest um es nochmal zu probieren kann ich dir vielleicht einen Tipp geben.


    http://www.l-welse.com/reviewp…t.php/product/1578/cat/99


    lg Daniel

  • Schade dass das Tier verstorben ist, die Haltungsbedingungen waren nämlich eigentlich ideal, wenn ich dem Link folgen darf.


    Ich warte jetzt erst einmal ab, wie die Parotocinclus die Temperatur und das Becken verarbeiten. Derzeit sind sie alle noch sehr aktiv und vital.

    Gruß, Dirk


    "Profit darf nicht über alles gestellt werden." KRÄUTLER ZUM "BELO MONTE"-STAUDAMM
    [bestand]1507[/bestand]2.0 Panaqolus albomaculatus, 4 Parotocinclus maculicauda, 8 Carnegiella strigata MOES TAGEBUCH 

  • Ich habe in einem anderen Thread ja bereits gemeldet, das plötzlich zwei Nachwüchsler meiner Parotocinclus maculicauda im Becken aufgetaucht sind. Hier eine Mini-Filmchen eine Zwergs am Saugnapf meines Thermometers. Der bedrohliche Schatten im Hintergrund ist ein Beilbauch, der ihn hoffentlich nicht für Lebendfutter hält:


    Gruß, Dirk


    "Profit darf nicht über alles gestellt werden." KRÄUTLER ZUM "BELO MONTE"-STAUDAMM
    [bestand]1507[/bestand]2.0 Panaqolus albomaculatus, 4 Parotocinclus maculicauda, 8 Carnegiella strigata MOES TAGEBUCH