Aequidens diadema in 35041

  • Hallo,


    ich biete junge Aequidens diadema an.


    Die Elterntiere sind herrlich gefärbt und die Jungfische wurden sorgfältig aufgezogen.


    Aktuell haben die Tiere 4cm und ich möchte 5€ pro Tier haben. Bei größerer Anzahl VB.


    Grüße

    Philipp

  • Hi Bernd,

    ja, eigentlich schon!

    Ich hatte vorgestern in deiner Beckenvorstellung deine Fische gesehen. Sie sahen meinen Tieren recht ähnlich.

    Roland Rietsch hatte da einen Aequidens, den er 'ventuari moriche' nannte - wohl nach dem Fundort. Ich denke die Tiere sehen anders aus. Ich hatte mir ein Video von ihm angesehen und sehe die Tiere auf Glasers Fotos.

    Meine stimmen exakt mit Beschreibungen in "den Büchern" überein.

    Jens Gottwald hat sie mir auch als solche abgenommen und der müsste es auch wissen :)


    Hast du Interesse? Ich hab noch 40 Tiere schwimmen... ;)

  • Hey Phil.


    Meine waren von Roland.

    Hatte von ihm zwei WF und zwei F1.

    Er nannte sie später "spec. Ventuari", da A.diadema in der Gegend nicht vorkommen sollte.

    Womöglich handelt es sich um die 2016 neubeschriebenen A. superomaculatum.

    Die schwimmen wohl in der Gegend.


    Plz 35... ist leider bisschen weit weg von 04...

    Sonst gern.

    Grüße Bernd!


    "Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen wohin sie dich tragen."
    (J.R.R.Tolkien, Der Herr der Ringe)


    Benders Badewanne Benders Kellerregal


    Für neuen Bildschirm bitte genau hier (X) bohren.

  • Hallo,


    hier mal 2 Fotos , welche ich 2011 bei Roland gemacht hatte. Sie haben ja ein ziemlich großes Verbreitungsgebiet in den Nebenflüssen des Orinoco und auch im oberen Rio Negro. 2007 fingen wir im Llanos im Einzugsgebiet des Capanopara auch sehr schön gefärbte Aequidens, welche A. diadema auch sehr ähnelten.


    Beste Grüße von Mathias



  • Ja ihr beiden,

    eigentlich war ich mal auf der Suche nach A. metae und dann kreuzten diese hier nach längerer Suche den Weg. Haben auch ein schönes türkis und gelb und werden aber nicht so hochrückig.

    Jow, Mathias, da sieht man, dass der Formenkreis morphologisch wohl recht eng beieinander liegt. Es gibt viele schöne Aequidens und kaum einen Markt.

    Meine sind zumindest larvophile Maulbrüter.

    Ja Bernd, die Entfernung. Vielleicht hilft der Versand und das gegenseitige Vertrauen sowie auch das in den Dienstleister. Ich dachte der letzte Versand von vier Tüten kostete 40€.

  • Jow, Mathias, da sieht man, dass der Formenkreis morphologisch wohl recht eng beieinander liegt. Es gibt viele schöne Aequidens und kaum einen Markt.

    Moin zusammen,


    leider findet man Vertreter dieser Gattung nur noch relativ selten, obwohl es schöne und eindrucksvolle Cichliden sind. Manche scheinen völlig aus den Aquarien verschwunden zu sein, wie z.B. Aequidens michaeli oder sp. Caroni. Beide hatte ich mal vor längerer Zeit gepflegt, aber leider nicht vermehren können. Beides ziemlich groß werdende Arten von 25+cm, aber sehr friedlich. Von Ersterem habe ich nur noch ein Foto eines noch jungen Tieres, wo man die schöne Zeichnung nur erahnen kann. Aequidens sp. Caroni besticht durch eine schöne bläuliche Grundfärbung, aber das Foto hat auch schon einige Jahre auf dem Buckel und meine Möglichkeiten der Kamera damals ziemlich beschränkt.


    Beste Grüße von Mathias