Wohlbefinden vom Wasserstand abhängig?

  • Die meisten Corydoras Kurzschnäuzer kommen ja wohl in recht flachen Gewässern, bzw. Uferbereichen vor. So ist zumindest mein derzeitiger Kenntnisstand. Sie werden meist auch in kleineren Becken gehalten, deren Wasserstand grob demjenigen in der Natur entspricht. Wenn solche Panzerwelse nun in hohen Becken gehalten werden, z. B. mit Altums oder in großen Schaubecken, verhalten sie sich dort anders? Fühlen sie sich vielleicht in ausgesprochen flachen Becken wohler?


    Sicher ist es schwierig, die verschiedensten Einflüsse auf das Verhalten der Tiere zu isolieren, zumal die Arten schonmal unterschiedlich reagieren. Aber vielleicht gibt es doch eine entsprechende Beobachtung dazu. So wie " Becken geplatzt, nur noch eine Pfütze drin, aber den Pw. hat es gefallen"?

  • Hallo, Martin ! Habe ich so noch nicht gehört. Die Becken mit Panzerwelsen, die ich bislang gesehen habe, hatten Normal Wasser Stand bis oben.

    Die Tiere schwimmen dann auch gerne mal nach oben und tauchen dann wieder ab. Vielleicht kommen ja noch andere Meinungen dazu.... Claus:)

    Ps. Klar ist, das sich die Tiere in grosser Truppe einfach wohler fühlen !

    Ein mongolisches Sprichwort: Berge können sich nicht miteinander unterhalten, aber MENSCHEN ! ;)[bestand]1869[/bestand]

  • Hi Claus,


    ich meinte eher mit der Frage, ob sich Corydoras bei niedrigerer Wassersäule erkennbar wohler fühlen, als bei hoher. Also besser Becken mit 20 oder 30 cm Wasserstand als mit 70 cm oder mehr? Vielleicht gibt es in dem Bezug eindeutige Erfahrungen. Dass sonstige Bedingungen auch eine große, vielleicht größere Rolle spielen, ist mir bewußt.

  • Hi Martin.


    Was verstehst du denn unter "Wasserstand grob demjenigen der Natur".

    Selbst kleine Flüsse oder Bäche sind oftmals größer als die Aquarien. Irgendein kleines Gewässer in der Natur ist teilweise von der Wassersäule höher als vermeintlich große Aquarien (von den Extrembecken mal abgesehen)


    Zu deiner Frage.

    Hab in meiner "Badewanne" Corydoras aeneus und C. sterbai. Anfangs sind sie kreuz und quer durchs Becken gewandert. Mittlerweile liegen sie genauso faul an einer Stelle wie in einem 100 Liter Becken.

    Meiner Meinung nach ist bei Panzerwelsen die Grundfläche erheblich wichtiger als die Wasserhöhe.

    Und den Weg zur Oberfläche nehmen die Panzerwelse eigentlich nur um Luft zu schnappen. Stichwort: Darmatmer.

    Grüße Bernd!


    "Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen wohin sie dich tragen."
    (J.R.R.Tolkien, Der Herr der Ringe)


    Benders Badewanne Benders Kellerregal


    Für neuen Bildschirm bitte genau hier (X) bohren.