Vergesellschaftung Centromochlus/Tatia

  • Hallo zusammen,


    ich werde meine Tatia (sie heißen korrekt inzwischen Centromochlus perugiae, aber Tatia hat sich bei mir ins Hirn gebrannt;)) bald in ein deutlich größeres Becken umsiedeln, 120 cm * 40 cm Grundfläche. Ich würde am liebsten mal wieder Carnegiella halten, bin mir aber nicht sicher, ob die Kombi eine gute Idee ist und die andren Aquarien sind keine Alternative. Entweder Tatia und Beilbäuche in ein Becken, oder keine Beilbäuche, da ich die Tatia bereits seit fast zehn Jahren habe und sie bleiben werden bis keine mehr übrig sind (da sie sich vermehren könnte das dauern;)).

    Beide sind extremst Oberflächen orientiert und die Tatia nachtaktiv, die Beilbäuche aber eben tagaktiv. Tatia sind unbeschreiblich agil und bringen das Wasser gerne zum brodeln, wenn sie erst mal losflitzen. Ich sorge mich etwas, dass die Tatia die Beilbäuche nachts stören könnten und sie dann wild das Springen anfangen. Das Becken wird absolut ausbruchssicher sein, aber es muss ja nun nicht sein, dass die Tiere jede nach (panisch?) umherspringen.

    Ich konnte bisher keine Infos zu einer entsprechenden Vergesellschaftung finden und wende mich daher an euch. Gibt es Erfahrungen oder Meinungen dazu?


    Viele Grüße

    Felix

  • Hej,


    offenbar kann mir niemand weiterhelfen, ich muss zugeben, dass ich die Chancen auch als gerung angesehen habe, so übermäßig verbreitet sind die Centromochlus meines Wissens auch nicht. Aber man darf ja noch hoffen;)

    Das Becken ist quasi fertig eingerichtet, ich werde die Tage noch zwei Pflanzen besorgen, die ein klein wenig Grün ins Braun bringen dürfen. In zwei Wochen ziehen dann die bisherigen Tiere um, dann schau ich mir das Ganze mal an. Plan ist einfach etwas zu beobachten und es dann, je nach Einschätzung, entweder eben mit den Beilbäuchen zu versuchen oder aber nicht. Wenn nicht werden es Ziersalmler als weitere Fische, welche genau müsste ich noch überlegen.

    Falls doch noch jemand Erfahrung, oder einfach eine Idee hat, gerne her damit.

    Die neuen Becken werde ich dann, wenn alles da schwimmt wo es hin soll, auch vorstellen. Ich kenne ja euren Bilderhunger;)


    Viele Grüße

    Felix